Handball-Weltmeisterschaft der Männer 1974

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
8. Handball-Weltmeisterschaft der Männer 1974
Anzahl Nationen 16
Weltmeister Rumänien 1965Rumänien Rumänien (4. Titel)
Austragungsort Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
Eröffnungsspiel 28. Februar 1974
Endspiel 10. März 1974
Spiele   42
Tore 1556  (∅: 37,05 pro Spiel)
Torschützenkönig Ștefan Birtalan Rumänien 1965Rumänien, 43 Tore

Die 8. Handball-Weltmeisterschaft (WM) der Männer fand vom 28. Februar bis zum 10. März 1974 in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) statt.

An dem Turnier nahmen 16 Mannschaften teil. Weltmeister wurde nach der Weltmeisterschaft 1970 erneut die rumänische Mannschaft, Zweiter wie schon 1970 die Mannschaft der DDR.

Spielplan[Bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten]

In der Vorrunde traten die Mannschaften in vier Gruppen mit jeweils vier Teams gegeneinander an. Die zwei Bestplatzierten jeder Gruppe qualifizierten sich für die Hauptrunde, die Drittplatzierten spielten in einer Gruppe um die Plätze 9 bis 12, die Viertplatzierten schieden aus.

Gruppe A[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 3 3 0 0 58:38 6:0
2 DanemarkDänemark Dänemark 3 2 0 1 43:44 4:2
3 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 3 1 0 2 44:45 2:4
4 IslandIsland Island 3 0 0 3 48:66 0:6
28.02.1974 in Karl-Marx-Stadt TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei IslandIsland Island 25:15 (11-6)
28.02.1974 in Karl-Marx-Stadt Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland DanemarkDänemark Dänemark 11:12 (5-7)
01.03.1974 in Gera TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei DanemarkDänemark Dänemark 16:12 (7-4)
01.03.1974 in Erfurt Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland IslandIsland Island 22:16 (10-7)
03.03.1974 in Karl-Marx-Stadt TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 17:11 (6-7)
03.03.1974 in Erfurt IslandIsland Island DanemarkDänemark Dänemark 17:19 (10-10)


Gruppe B[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 3 2 0 1 57:45 4:2
2 PolenPolen Polen 3 2 0 1 55:43 4:2
3 SchwedenSchweden Schweden 3 1 0 2 44:53 2:4
4 Spanien 1945Spanien Spanien 3 1 0 2 41:56 2:4
28.02.1974 in Schwerin Rumänien 1965Rumänien Rumänien PolenPolen Polen 18:14 (10-6)
28.02.1974 in Schwerin SchwedenSchweden Schweden Spanien 1945Spanien Spanien 14:15 (9-7)
01.03.1974 in Rostock Rumänien 1965Rumänien Rumänien Spanien 1945Spanien Spanien 21:11 (12-8)
01.03.1974 in Wismar SchwedenSchweden Schweden PolenPolen Polen 10:20 (5-6)
03.03.1974 in Schwerin Rumänien 1965Rumänien Rumänien SchwedenSchweden Schweden 18:20 (8-9)
03.03.1974 in Rostock PolenPolen Polen Spanien 1945Spanien Spanien 21:15 (11-6)


Gruppe C[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 3 2 1 0 81:45 5:1
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 3 2 1 0 80:44 5:1
3 JapanJapan Japan 3 1 0 2 63:74 2:4
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 3 0 0 3 43:104 0:6
28.02.1974 in Ost-Berlin Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR JapanJapan Japan 31:16 (13-9)
28.02.1974 in Ost-Berlin Sowjetunion 1955Sowjetunion UdSSR Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 40:11 (16-6)
01.03.1974 in Brandenburg Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 35:14 (16-6)
01.03.1974 in Brandenburg Sowjetunion 1955Sowjetunion UdSSR JapanJapan Japan 25:18 (13-7)
03.03.1974 in Ost-Berlin Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR Sowjetunion 1955Sowjetunion UdSSR 15:15 (7-4)
03.03.1974 in Brandenburg JapanJapan Japan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 29:18 (13-9)


Gruppe D[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 3 3 0 0 81:47 6:0
2 Ungarn 1957Ungarn Ungarn 3 2 0 1 67:46 4:2
3 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 3 1 0 2 55:60 2:4
4 AlgerienAlgerien Algerien 3 0 0 3 38:88 0:6
28.02.1974 in Halle an der Saale Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 25:17 (11-7)
28.02.1974 in Halle an der Saale Ungarn 1957Ungarn Ungarn AlgerienAlgerien Algerien 30:10 (12-5)
01.03.1974 in Magdeburg Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien AlgerienAlgerien Algerien 35:12 (17-7)
01.03.1974 in Dessau Ungarn 1957Ungarn Ungarn Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 19:15 (9-7)
03.03.1974 in Halle an der Saale Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien Ungarn 1957Ungarn Ungarn 21:18 (9-10)
03.03.1974 in Dessau Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien AlgerienAlgerien Algerien 23:16 (10-9)


Hauptrunde[Bearbeiten]

Die beiden bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe erreichten die Hauptrunde. Dabei kamen die Teams aus den Vorrundengruppen A und B in die Gruppe I, die Mannschaften aus den Gruppen C und D in die Gruppe II. Das Resultat aus dem direkten Duell der jeweils beiden Mannschaften aus der gleichen Vorrundengruppe wurde mit in die Hauptrunde übernommen.

Gruppe I[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 3 3 0 0 58:38 6:0
2 PolenPolen Polen 3 2 0 1 47:43 4:2
3 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 3 1 0 2 45:51 2:4
4 DanemarkDänemark Dänemark 3 0 0 3 32:50 0:6
05.03.1974 in Karl-Marx-Stadt TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei PolenPolen Polen 16:19 (6-11)
05.03.1974 in Halle an der Saale DanemarkDänemark Dänemark Rumänien 1965Rumänien Rumänien 11:20 ((1-9)
07.03.1974 in Schwerin TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Rumänien 1965Rumänien Rumänien 13:20 (6-11)
07.03.1974 in Karl-Marx-Stadt DanemarkDänemark Dänemark PolenPolen Polen 9:14 (5-6)


Gruppe II[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 3 2 1 0 51:42 5:1
2 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 3 2 0 1 56:52 4:2
3 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 3 1 1 1 47:48 3:3
4 Ungarn 1957Ungarn Ungarn 3 0 0 3 43:55 0:6
05.03.1974 in Schwerin Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR Ungarn 1957Ungarn Ungarn 17:10 (10-4)
05.03.1974 in Magdeburg Sowjetunion 1955Sowjetunion UdSSR Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 15:18 (6-11)
07.03.1974 in Ost-Berlin Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 19:17 (10-8)
07.03.1974 in Dessau Sowjetunion 1955Sowjetunion UdSSR Ungarn 1957Ungarn Ungarn 17:15 (8-7)


Platzierungsrunde 9-12[Bearbeiten]

Die drittplatzierten Mannschaften der Vorrunde spielten in einer zweiten Gruppenphase um die Plätze 9 bis 12.

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
9 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 3 3 0 0 72:55 6:0
10 SchwedenSchweden Schweden 3 2 0 1 67:60 4:2
11 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 3 1 0 2 55:65 2:4
12 JapanJapan Japan 3 0 0 3 67:81 0:6
05.03.1974 in Erfurt Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland SchwedenSchweden Schweden 20:18
05.03.1974 in Wismar JapanJapan Japan Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 22:23 (12-13)
07.03.1974 in Magdeburg Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland JapanJapan Japan 30:24 (15-12)
07.03.1974 in Gera SchwedenSchweden Schweden Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 21:19
09.03.1974 in Halle an der Saale Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 22:13 (11-8)
09.03.1974 in Dessau SchwedenSchweden Schweden JapanJapan Japan 28:21 (14-11)


Finalspiele[Bearbeiten]

Die beiden Ersten der zwei Hauptrundengruppen spielten das Finale aus, die beiden Zweiten das Spiel um Platz 3, die Dritten das Spiel um Platz 5 und die beiden Letzten das Spiel um Platz 7.

Spiel um Platz 7 in Ost-Berlin[Bearbeiten]

09.03.1974 Ungarn 1957Ungarn Ungarn DanemarkDänemark Dänemark 22:15 (13-6)

Spiel um Platz 5 in Ost-Berlin[Bearbeiten]

10.03.1974 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 26:24 (14-11)

Spiel um Platz 3 in Ost-Berlin[Bearbeiten]

09.03.1974 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien PolenPolen Polen 18:16 (10-9)

Finale in Ost-Berlin[Bearbeiten]

10.03.1974 Rumänien 1965Rumänien Rumänien Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 14:12 (7-8)

Abschlussplatzierungen[Bearbeiten]

Rang Team Sp. S U N Tore Diff.
Gold Rumänien 1965Rumänien Rumänien 6 5 0 1 111: 81 +030
Silber Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 6 4 1 1 129: 86 +043
Bronze Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 6 5 0 1 134: 97 +037
04. PolenPolen Polen 6 4 0 2 104: 86 +018
05. Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 6 4 1 1 138:101 +037
06. TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 6 3 0 3 111:103 +0 8
07. Ungarn 1957Ungarn Ungarn 6 3 0 3 114: 95 +019
08. DanemarkDänemark Dänemark 6 2 0 4 78:100 -022
09. DeutschlandDeutschland BR Deutschland 6 4 0 2 116:100 +016
10. SchwedenSchweden Schweden 6 3 0 3 111:113 -0 2
11. Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 6 2 0 4 110:125 -015
12. JapanJapan Japan 6 1 0 5 130:155 -025
13. Spanien 1945Spanien Spanien 3 1 0 2 41: 56 -015
14. IslandIsland Island 3 0 0 3 48: 66 -018
15. AlgerienAlgerien Algerien 3 0 0 3 38: 88 -050
16. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 3 0 0 3 43:104 -061

Statistiken[Bearbeiten]

Torschützen[Bearbeiten]

Pl. Spieler Team Tore
01. Ștefan Birtalan Rumänien 1965Rumänien Rumänien 43
02. Yoji Satoh JapanJapan Japan 41
03. Sergej Aladschoff Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 31
Wladimir Maximow Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 31
05. Kenji Fujinaka JapanJapan Japan 30
06. Reiner Ganschow Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 25
Axel Kählert Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 25
08. Jerzy Klempel PolenPolen Polen 24
Klaus Westebbe Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 24

Aufgebote[Bearbeiten]

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Gold medal icon.svg
RumänienRumänien Rumänien
Silver medal icon.svg
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR
Bronze medal icon.svg
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien
Alexandru Dincă
Ștefan Orban
Cornel Penu
Ștefan Birtalan
Liviu Bota
Adrian Cosma
Cristian Gațu
Mircea Grabovschi
Roland Gunesch
Gabriel Kicsid
Gheorghe Licu
Dan Marin
Mircea Ștef
Werner Stöckl
Constantin Tudosie
Radu Voina
Siegfried Voigt
Klaus Weiß
Wieland Schmidt
Reiner Ganschow
Peter Rost
Wolf-Dietrich Neiling
Wolfgang Böhme
Wolfgang Lakenmacher
Hans Engel
Joachim Pietzsch
Josef Rose
Axel Kählert
Jürgen Hildebrandt
Jürgen Rost
Lothar Doering
Dietmar Schmidt
Abas Arslanagić
Željko Nimš
Čedomir Bugarski
Petar Fajfrić
Hrvoje Horvat
Đorđe Lavrnić
Milan Lazarević
Zdravko Miljak
Slobodan Mišković
Radisav Pavićević
Bogosav Perić
Branislav Pokrajac
Nebojša Popović
Zdravko Rađenović
Zvonimir Serdarušić
Zdenko Zorko
Nicolae Nedef (Trainer) Heinz Seiler (Trainer) Ivan Snoj (Trainer)

9. Platz: Bundesrepublik Deutschland[Bearbeiten]

Trainer: Horst Käsler

Quellen[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]