Hanna Henning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hanna Henning, als Johanna Julie Adelheid von Koblinski (* 16. August 1884 in Cannstatt; † 9. Januar 1925 in Berlin) war eine deutsche Filmregisseurin.

Leben[Bearbeiten]

Die Tochter eines Versicherungsunternehmers war 1907/08 in Dessau als Sängerin engagiert. Ihr Regiedebüt hatte Hanna Henning 1911 in einer Produktion der in Berlin ansässigen Deutschen Bioscop GmbH. Mit den beiden Darstellern dieses „Tonbildes“ - Ally Kay und „Bubi“ Josef Roemer – arbeitete sie in den folgenden Jahren immer wieder zusammen, oft bei der Bubi-Film Badner & Co., bei deren Produktionen sie bis 1917 Regie führte und Drehbücher schrieb. 1915 gründete sie eine eigene Firma (Hanna Henning-Film; 1917/18 Bubi-Film Henning & Co). Ihr erster längerer Film war das dreiaktige Melodrama Im Banne des Schweigens (1916) mit May Henkel und Josef Roemer. Für ihren filmischen Spendenaufruf Mutter (1917) erhielt Hanna Henning das Verdienstkreuz für Kriegshilfe.

Von 1918 an arbeitete sie nur noch vereinzelt als Produzentin; umso häufiger führte Hanna Henning für andere Firmen Regie bzw. schrieb die Drehbücher. 1919 realisierte sie bei der Berliner Segall-Film ihren ersten großen Spielfilm, das Dreiecksdrama Die Siebzehnjährigen, mit Hanni Weisse und Kurt Vespermann in den Hauptrollen. 1919/20 folgte Das große Licht (mit Emil Jannings), 1921 Die Furcht vor dem Weibe (mit Otto Gebühr) und Am roten Kliff (mit Fritz Kortner). Zur gleichen Zeit begann sie auch mit der Produktion von Dokumentarfilmen. Hanna Henning starb an einer Lungenentzündung.

Den Namen Henning trug Hanna von Koblinski seit einer frühen, nach kurzer Zeit geschiedenen Ehe mit dem Mühlenbesitzer Hans Henning.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1911: Weil ich dich liebe - Regie
  • 1915: Unverstanden. Die Tragödie eines Kindes - Regie, Drehbuch
  • 1915: Sein Schutzengel - Regie, Produzentin
  • 1915: Onkels Erbe - Regie, Produzentin
  • 1916: Millionär Bubi - Regie
  • 1916: Meissner Porzellan - Regie
  • 1916: Im Banne des Schweigens - Regie, Drehbuch
  • Einer für drei (1916) - Regie, Produzent, Drehbuch
  • Die Zaubergeige (1916) - Regie, Drehbuch
  • Bubi muß Geld verdienen (1916) - Regie, Produzent
  • Bubi macht nicht mehr mit (1916) - Regie
  • Bubi ist eifersüchtig (1916) - Regie, Drehbuch
  • Bubi als Heiratsvermittler (1916) - Regie
  • Wie Bubi Detektiv wurde (1917) - Regie, Drehbuch
  • Unser Krümelchen (1917) - Regie, Produzent
  • Spitzenchristel (1917) - Regie, Produzent
  • Sie weiß, was sie will (1917) - Regie
  • Mutter (1917) - Regie, Drehbuch
  • Krümelchen weiß sich zu helfen (1917/1918) - Regie
  • Für sie tut Bubi alles (1917) - Regie, Produzent
  • Fräulein Schwindelmeier (1917) - Regie, Drehbuch
  • 1917: Bubi und das Wunderschwein - Regie, Produzent
  • 1917: Auch sie war ein Jüngling - Regie
  • 1918: Ally schippt - Regie, Produzent
  • 1918: Wenn die rote Heide blüht - Regie
  • 1918: Unter der Peitsche des Geschickes - Regie
  • 1918: Krümelchens erste Liebe - Regie, Produzent
  • 1918: Bubi, der Tausendsassa - Regie, Drehbuch
  • 1918: Arme kleine Helga - Regie, Drehbuch
  • 1918: Am Glück vorbei - Regie
  • 1919: Triumph des Lebens - Regie
  • 1919: Seine Liebe war mein Tod - Regie
  • 1919: Die Siebzehnjährigen - Regie, Drehbuch
  • 1919: Das große Licht - Regie, Drehbuch
  • 1919: Bubi macht Konkurrenz - Regie
  • 1920: Ein Augenblick, gleich fertig - Regie, Produzent
  • 1920: Die Mitternachtsgöttin - Regie
  • 1920: Der Todfeind - Regie
  • 1920: Der Dämon von Kolno - Regie, Drehbuch
  • 1921: Die Furcht vor dem Weibe - Regie, Drehbuch
  • 1921: Am roten Kliff, mit Fritz Kortner - Regie, Drehbuch
  • 1924: Sport tut not - Regie, Produzentin

Weblinks[Bearbeiten]