Hanna Nooni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hanna Nooni Tennisspieler
Nationalität: SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag: 9. März 1984
1. Profisaison: 2001
Rücktritt: 2010
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 114.118 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 178:112
Karrieretitel: 0 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 152 (18. Juni 2005)
Doppel
Karrierebilanz: 82:75
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 146 (13. Juli 2009)
Letzte Aktualisierung der Infobox: 18. Mai 2012
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Hanna Nooni (* 9. März 1984) ist eine ehemalige schwedische Tennisspielerin. Im Laufe ihrer Karriere gewann sie auf der ITF-Tour fünf Einzel- und drei Doppeltitel. Nach der Saison 2009 zog sie sich aus dem professionellen Tennissport zurück.

Von 2003 bis 2005 spielte Nooni für die schwedische Fed-Cup-Mannschaft. Von insgesamt acht Einzeln konnte sie dabei zwei für sich entscheiden, von sechs Spielen im Doppel gewann sie ebenfalls zwei.

Nooni spielte in der deutschen Tennis-Bundesliga von 2004 bis 2007 für den TC Rüppurr Karlsruhe, danach bis 2009 für den TC Moers 08.[1] Seit 2010 spielt sie für den TC Blau Weiß Villingen in der Regionalliga.[2]

Einzeltitel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Preisgeld Finalgegnerin Ergebnis
1. 6. September 2004 SpanienSpanien Madrid Hartplatz 25.000 $ FinnlandFinnland Emma Laine 6:4, 6:3
2. 3. Juli 2005 SchwedenSchweden Båstad Sand 25.000 $ ArgentinienArgentinien Erica Krauth 6:0, 6:2
3. 17. Juli 2005 FrankreichFrankreich Vittel Sand 50.000 $ FrankreichFrankreich Mathilde Johansson 6:2, 6:2
4. 28. August 2007 OsterreichÖsterreich Pörtschach Sand 10.000 $ OsterreichÖsterreich Janina Toljan 6:1, 4:6, 6:1
5. 8. Juli 2008 DeutschlandDeutschland Garching Sand 10.000 $ SlowakeiSlowakei Michaela Pochabová 6:2, 7:5

Doppeltitel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Preisgeld Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 8. September 2006 SpanienSpanien Madrid Hartplatz 25.000 $ FinnlandFinnland Emma Laine FrankreichFrankreich Kildine Chevalier
SpanienSpanien Marta Fraga
6:3, 7:63
2. 1. Mai 2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlottesville Sand 50.000 $ ArgentinienArgentinien Erica Krauth Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Raquel Kops-Jones
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lilia Osterloh
7:64, 6:4
3. 5. Juli 2007 SchwedenSchweden Båstad Sand 25.000 $ SerbienSerbien Teodora Mirčić Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Mervana Jugić-Salkić
GriechenlandGriechenland Anna Koumantou
7:5, 7:5

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatWerbeprämie für Hana. rponline.de, 12. Dezember 2007, abgerufen am 18. Mai 2012.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatHanna Nooni schürt beim TC Blau Weiß Villingen Hoffnung. Südkurier, 12. Mai 2010, abgerufen am 18. Mai 2012.