Hannes Nikel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johannes Maria Bernhard Nikel (* 13. April 1931 in München, Bayern; † 26. September 2001 in München, Bayern) war ein deutscher Cutter, der 1983 für seinen Schnitt an Das Boot für den Oscar nominiert war.

Leben[Bearbeiten]

Nachdem der gebürtige Münchener Johannes Maria Bernhard Nikel 1962 erstmals eigenverantwortlich mit Seelenwanderung einen Fernsehfilm schnitt, arbeitete er jahrelang fürs deutsche Fernsehen, bevor 1967 mit Der Diamantenprinz und 1968 mit Die süsse Zeit mit Kalimagdora erstmals als Schnittmeister für internationale Produktionen arbeitete. 1977 gab er mit dem Filmschnitt an Wolfgang Petersens Die Konsequenz sein Kinodebüt, womit sich eine bereits bestehende langjährige Zusammenarbeit fortsetzte. Es war auch Petersens Das Boot, mit dem Nikel seinen größten Erfolg seiner Karriere, einer Oscarnominierung für den Besten Schnitt, einheimsen konnte.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Oscar

Weblinks[Bearbeiten]