Hans-Peter Berger (Fußballspieler, 1981)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hans-Peter Berger
Spielerinformationen
Voller Name Hans-Peter Berger junior
Geburtstag 28. September 1981
Geburtsort SalzburgÖsterreich
Größe 179 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend
1986–1993
1993–1999
FC Salzburg
SV Austria Salzburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999–2000
2000–2003
2003–2004
2004–2008
2008–2010
2010–2012
2012–
2012–
WSG Swarovski Wattens
BSV Bad Bleiberg
LASK Linz
SV Ried
Leixões SC
FC Admira Wacker Mödling
FC Red Bull Salzburg
FC Pasching (Leihe)
19 (0)
88 (0)
52 (0)
130 (0)
7 (0)
41 (0)
0 (0)
13 (0)
Nationalmannschaft2
0
0
0
Österreich U-16
Österreich U-18
Österreich U-21
27 (0)
31 (0)
17 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 23. Mai 2012
2 Stand: 7. Juni 2011

Hans-Peter Berger (* 28. September 1981 in Salzburg) ist ein österreichischer Fußballspieler. Der Torwart ist derzeit bei FC Red Bull Salzburg unter Vertrag, aber an den FC Pasching in der Regionalliga Mitte verliehen.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Der gelernte Einzelhandelskaufmann begann mit dem Fußballspiel bereits als Fünfjähriger im Nachwuchs seines Stammvereins FC Salzburg. Mit 12 Jahren wechselte er 1993 in die Jugendabteilung des Spitzenvereins Austria Salzburg. Trotz zahlreicher Einsätze in den Jugendauswahlen der österreichischen Nationalmannschaft konnte er sich in der ersten Mannschaft des Bundesligisten nicht durchsetzen. Nach sechs Jahren in der zweiten Spielstufe bei WSG Wattens, BSV Bad Bleiberg, LASK Linz und SV Ried feierte er mit Ried in der Saison 2004/05 den Meistertitel in der Ersten Liga und den Aufstieg in die Bundesliga. Im Sommer 2008 wechselte der Torhüter vom SV Ried nach Portugal zum Leixões SC. Nach zwei Saisonen auf der iberischen Halbinsel wechselte Hans-Peter Berger in der Sommerpause 2010 zurück nach Österreich zum FC Trenkwalder Admira. Mit den Südstädtern schaffte er als Stammtorwart 2011 den Aufstieg in die Bundesliga. In der Saison 2011/12 verlor er in der Hinrunde seinen Stammplatz an Patrick Tischler, weshalb er im Januar 2012 seinen Vertrag dort auflöste und einen langfristigen Vertrag bei FC Red Bull Salzburg unterschrieb. Er soll vorwiegend für die beiden Kooperations Vereine der Salzburger Bullen den USK Anif und FC Pasching zum Einsatz kommen und deren Vorhaben, in die Erste Liga aufzusteigen, unterstützen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Hans-Peter Berger durchlief sämtliche nationalen Auswahlmannschaften von der U-16 bis zur U-21-Nationalmannschaft. Seinen größten Erfolg feierte der Salzburger bisher mit dem Gewinn des Vize-Europameistertitels bei der U-16-Europameisterschaft 1997 in Deutschland, bei der die Österreicher im Finale dem spanischen Nationalteam erst im Elfmeterschießen unterlagen und er selbst zum besten Torhüter des Turniers gewählt wurde. Mit 75 Auswahlspielen (U-16 bis U-21) ist Berger derzeit auch österreichischer Jugend-Rekordnationalspieler.

Am 19. Mai 2011 wurde der Torhüter von Teamchef Didi Constantini erstmals in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen.

Familiäres[Bearbeiten]

Hans Peter Berger kommt aus einer sportbegeisterten Familie. Bereits sein Vater Hans-Peter Berger sen. spielte jahrelang mit Austria Salzburg in der Bundesliga. Sein Bruder Markus ging als Jugendspieler nach Deutschland und spielt heute in der Ukraine bei Tschornomorez Odessa.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hans-Peter Berger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien