Hans Brachrogge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Brachrogge (* um 1590; † nach 1638) war ein dänischer Musiker und Komponist.

Brachrogge kam als Chorknabe an den Hof König Christian IV.. Er lernte bei dem Hoforganisten Melchior Borchgrevinck. Von 1602 bis 1604 war er als Schüler von Giovanni Gabrieli in Venedig. 1611 wurde er Sänger der Hofkapelle. Von 1611 bis 1614 unternahm er mit Mogens Pedersøn und Jacob Ørn eine Studienreise nach England. Nach seiner Rückkehr gab er 1619 die "Madrigaletti a 3 voci. Libro primo." heraus. Ein offenbar geplanter zweiter Band ist wohl nie erschienen. 1621 erhielt er eine Stelle in Roskilde, wurde jedoch bis 1638 weiter als Mitglied der Hofkapelle geführt.

Quellen[Bearbeiten]