Hans Karl Adam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Karl Adam (* 29. Dezember 1915 in Neisse in Schlesien; † 8. April 2000 in Rothenburg ob der Tauber) war ein deutscher Fernsehkoch der 1950er Jahre. Durch die von ihm und Franz Ruhm[1] moderierte Sendung Der Fernsehkoch beim Bayerischen Rundfunk, die im gesamten Sendegebiet der ARD ausgestrahlt wurde, war er seinerzeit sehr bekannt.

Beruf[Bearbeiten]

Adam war vor seiner Fernsehtätigkeit Küchenmeister und Schiffskoch der Norddeutschen Lloyd gewesen.

Weitere Sendungen, an denen er mitwirkte:

  • Adam kocht für Eva (1963)
  • Adam kocht selbst (1966-1968)
  • Adams kleines Küchen-ABC (1968-1969)
  • Für Sie (1961-1969)

Er war Mitglied in der Gastronomischen Akademie Deutschlands e.V. und betrieb das Hotel Adam das kleine Hotel in Rothenburg ob der Tauber.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Adam schrieb über 80 Kochbücher mit einfachen Rezepten, Bücher über die Küche verschiedener Regionen, Themenkochbücher sowie Bücher mit Rezepten unter Verwendung von Markenartikeln (z. B. Bols-Rezeptbuch für Konditoreien und Pâtisserien).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Sarah Annette Buchdrucker: Unterhalter am Herd: zur Popularisierung des Kochens in Deutschland und Frankreich - Jamie Oliver, Tim Mälzer und Cyril Lignac setzen neue Akzente auf dem Kochbuchmarkt 2008.