Hans Kronberger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hans Kronberger

Hans Kronberger (* 9. Mai 1951 in Hall bei Admont, Steiermark) ist ein österreichischer Sachbuchautor, ehemaliger Politiker (FPÖ) und Präsident des Bundesverbandes der Photovoltaic Austria.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Besuch eines Gymnasiums studierte er von 1971 bis 1979 Publizistik und Völkerkunde an der Universität Wien (Dr. phil.).

Er arbeitete von 1979 bis 1982 als Redakteur beim Magazin Extrablatt und ist seit 1981 Lektor für Umweltpublizistik an der Universität Salzburg. Von 1982 bis 1996 war er beim ORF tätig (Redaktion „Argumente“, „Bürgerforum“, „Konflikte“). 1995 erhielt er den Europäischen Solarpreis für Publizistik. Von 1996 bis 2004 war er für die FPÖ Abgeordneter zum Europäischen Parlament im Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Verbraucherschutz, wurde jedoch erst im Mai 2004 Parteimitglied[1].

Seit April 2008 ist Hans Kronberger Präsident der Photovoltaic Austria.

Publikationen[Bearbeiten]

Filmographie[Bearbeiten]

  • Johann Grander - Der Wassermann von Tirol, (Fernsehdokumentation), Uranus Verlag (2003), Regie
  • Unser Wissen ist ein Tropfen - Wasser, das unbekannte Wesen, (Fernsehdokumentation), Uranus Verlag (2008), Regie: Hans Kronberger, Gundi Lamprecht

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hans Kronberger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans Kronberger - Eine saubere Wahl. In: Austria Presse Agentur Presseaussendung. Freiheitliches Pressereferat, 13. Mai 2004, abgerufen am 20. Mai 2014.