Hansa Rostock/Namen und Zahlen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Namen und Zahlen, welche den F.C. Hansa Rostock oder dessen Vorgängerverein SC Empor Rostock betreffen und nur in Listenform dargestellt werden können, befinden sich auf dieser Seite.

Platzierungen[Bearbeiten]

bis Dezember 1965 als SC Empor Rostock

1. Mannschaft[Bearbeiten]

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten]


Abschlussplatzierungen[Bearbeiten]

  Abstieg     Aufstieg     Titelgewinn
Saison Liga Spiele Siege Remis Niederl. Tore Punkte Platz ∅ Zuschauer Pokal
1954/551 Oberliga 26 12 02 12 29:33 26:26 09. 17.222 Finale
1955² Oberliga 13 08 03 02 25:13 19:07 02. 15.857
1956 Oberliga 26 06 06 14 31:49 18:34 14. 15.131 Achtelfinale
1957 Liga 26 16 07 03 54:17 39:13 02. 13.769 Finale
1958 Oberliga 26 10 06 10 33:31 26:26 07. 13.692 Viertelfinale
1959 Oberliga 26 10 09 07 36:26 29:23 04. 13.769 2. Runde
1960 Oberliga 26 11 07 08 46:36 29:23 06. 10.692 Finale
1961/62 Oberliga 39 20 07 12 70:43 47:31 02. 18.077 Halbfinale
1962/63 Oberliga 26 13 07 06 42:24 33:19 02. 16.077 Viertelfinale
1963/64 Oberliga 26 13 07 06 40:23 33:19 02. 16.154 Viertelfinale
1964/65 Oberliga 26 13 02 11 37:33 28:24 05. 10.615 Achtelfinale
1965/66 Oberliga 26 11 06 09 41:34 28:24 04. 08.615 Halbfinale
1966/67 Oberliga 26 09 08 09 27:27 26:26 10. 09.538 Finale
1967/68 Oberliga 26 15 04 07 37:27 34:18 02. 15.808 Achtelfinale
1968/69 Oberliga 26 10 09 07 42:33 29:23 04. 13.269 2. Runde
1969/70 Oberliga 26 07 07 12 22:33 21:31 12. 11.269 Halbfinale
1970/71 Oberliga 26 10 05 11 31:25 25:27 08. 13.923 Viertelfinale
1971/72 Oberliga 26 08 08 10 27:24 24:28 09. 10.192 Achtelfinale
1972/73 Oberliga 26 06 08 12 36:44 20:32 10. 08.423 Viertelfinale
1973/74 Oberliga 26 10 05 11 37:35 25:27 07. 13.692 Achtelfinale
1974/75 Oberliga 26 07 06 13 29:35 20:32 13. 13.462 Viertelfinale
1975/76 Liga 22 17 05 00 65:17 39:05 01. 05.273 2. Runde
1976/77 Oberliga 26 06 08 12 23:41 20:32 14. 20.838 Viertelfinale
1977/78 Liga 22 17 03 02 75:13 37:07 01. 03.455 1. Runde
1978/79 Oberliga 26 05 05 16 30:46 15:37 14. 14.077 Viertelfinale
1979/80 Liga 22 21 01 00 77:08 43:01 01. 03.545 Viertelfinale
1980/81 Oberliga 26 06 08 12 35:47 20:32 10. 22.385 Viertelfinale
1981/82 Oberliga 26 09 07 10 37:40 25:27 08. 17.154 2. Runde
1982/83 Oberliga 26 11 06 09 38:40 28:24 08. 16.615 Viertelfinale
1983/84 Oberliga 26 08 08 10 32:41 24:28 09. 13.308 Achtelfinale
1984/85 Oberliga 26 06 09 11 37:51 21:31 10. 10.869 Achtelfinale
1985/86 Oberliga 26 07 06 13 31:46 20:32 13. 10.838 Viertelfinale
1986/87 Liga 34 26 06 02 89:25 58:10 01. 02.535 Finale
1987/88 Oberliga 26 07 09 10 42:49 23:29 09. 14.385 Halbfinale
1988/89 Oberliga 26 12 05 09 34:31 29:23 04. 20.307 2. Runde
1989/90 Oberliga 26 09 09 08 38:33 27:25 06. 10.650 Achtelfinale
1990/91 Oberliga 26 13 09 04 44:25 35:17 01. 10.031 Sieger
1991/92 Bundesliga 38 10 11 17 43:55 31:45 18. 13.563 3. Runde
1992/93 2. Bundesliga 46 17 12 17 54:52 46:46 11. 03.354 3. Runde
1993/94 2. Bundesliga 38 15 09 14 51:56 39:37 08. 03.811 Achtelfinale
1994/95 2. Bundesliga 34 19 08 07 66:30 46:22 01. 09.594 1. Runde
1995/96 Bundesliga 34 13 10 11 47:43 49 06. 26.836 1. Runde
1996/97 Bundesliga 34 11 07 16 35:46 40 15. 19.071 2. Runde
1997/98 Bundesliga 34 14 09 11 54:46 51 06. 18.841 1. Runde
1998/99 Bundesliga 34 09 11 14 49:58 38 14. 15.924 2. Runde
1999/00 Bundesliga 34 08 14 12 44:60 38 15. 16.182 Halbfinale
2000/01 Bundesliga 34 12 07 15 34:47 43 12. 15.041 2. Runde
2001/02 Bundesliga 34 09 07 18 35:54 34 14. 18.520 1. Runde
2002/03 Bundesliga 34 11 08 15 35:41 41 13. 19.871 Achtelfinale
2003/04 Bundesliga 34 12 08 14 55:54 44 09. 22.324 2. Runde
2004/05 Bundesliga 34 07 09 18 31:65 30 17. 20.112 Viertelfinale
2005/06 2. Bundesliga 34 13 04 17 44:49 43 10. 15.118 Achtelfinale
2006/07 2. Bundesliga 34 16 14 04 49:30 62 02. 19.465 1. Runde
2007/08 Bundesliga 34 08 06 20 30:52 30 17. 20.353 Achtelfinale
2008/09 2. Bundesliga 34 08 14 12 52:53 38 13. 14.859 Achtelfinale
2009/10 2. Bundesliga 34 10 06 18 33:45 36 16. 13.894 1. Runde
2010/11 3. Liga 38 24 06 08 70:36 78 02. 14.753 1. Runde
2011/12 2. Bundesliga 34 05 12 17 34:63 27 18. 14.059 1. Runde
2012/13 3. Liga 38 11 11 16 39:52 44 12. 09.126 1. Runde
2013/14 3. Liga 38 13 10 15 45:55 49 13. 09.815

1: Acht Spieltage zu Saisonbeginn (fünf Siege, drei Niederlagen) wurden als beziehungsweise von Empor Lauter ausgetragen.
²: Zur Einführung einer Meisterschaftsrunde im Jahresrhythmus wurde eine Übergangsrunde ohne Meisterschaft gespielt.

2. Mannschaft[Bearbeiten]

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten]

Abschlussplatzierungen[Bearbeiten]

  Abstieg     Aufstieg
Saison Liga Spiele Siege Remis Niederl. Tore Punkte Platz Pokal
1961/62 Kreisliga 0 0 0 0 0 0 0
1962/63 Bezirksklasse 0 0 0 0 0 0 0
1963/64 Bezirksliga 22 0 0 0 046:029 25:19 04.
1964/65 Bezirksliga 30 0 0 0 062:036 42:18 03.
1965/66 Bezirksliga 30 0 0 0 054:033 33:27 06.
1966/67 Bezirksliga 30 0 0 0 078:017 54:06 01.
1967/68 Liga 30 14 07 09 046:033 35:25 04. 2. Runde
1968/69 Liga 30 13 10 07 044:026 36:24 03. 2. Runde
1969/70 Liga 30 12 07 11 040:036 31:29 07. 2. Runde
1970/71 Liga 30 06 06 14 028:044 18:34 12. 2. Runde
1971/72 Liga 22 11 09 02 042:022 31:13 02. 1. Runde
1972/73 Liga 22 09 08 05 042:028 26:18 05. Viertelfinale
1973/74 Liga 22 09 04 09 031:026 20:22 07. 2. Runde
1974/75 Liga 22 09 05 08 039:026 23:21 06. 2. Runde
1975/76 Bezirksliga 22 0 0 0 078:014 39:05 01. 2. Runde
1976/77 Nachwuchsoberliga 0 0 0 0 0 0 0
1977/78 Bezirksliga 22 0 0 0 067:017 38:10 01.
1978/79 Nachwuchsoberliga 0 0 0 0 0 0 0
1979/80 Bezirksliga 24 0 0 0 086:012 40:08 01.
1980/81 Nachwuchsoberliga 0 0 0 0 0 0 0
1981/82 Nachwuchsoberliga 0 0 0 0 0 0 0
1982/83 Nachwuchsoberliga 0 0 0 0 0 0 0
1983/84 Bezirksliga 24 0 0 0 091:012 43:05 01.
1984/85 Bezirksliga 29 0 0 0 090:024 49:09 02. 2. Runde
1985/86 Bezirksliga 30 0 0 0 088:025 46:14 02.
1986/87 Bezirksliga 30 0 0 0 107:012 59:01 01.
1987/88 Liga 34 07 11 16 040:057 25:43 18.
1988/89 Bezirksliga 30 0 0 0 082:046 42:18 03. 1. Runde
1989/90 Nachwuchsoberliga 0 0 0 0 0 0 01.
1990/91 Nachwuchsoberliga 0 0 0 0 0 0 0
1991/92 Landesliga 30 0 0 0 102:014 53:07 01.
1992/93 Oberliga 32 10 08 14 045:046 28:36 09.
1993/94 Oberliga 28 00 03 25 023:104 03:53 15.
1994/95 Landesliga 30 0 0 0 085:034 47:13 02.
1995/96 Verbandsliga 30 0 0 0 099:036 66 01.
1996/97 Oberliga 28 16 08 04 063:025 56 02.
1997/98 Regionalliga 34 05 05 24 034:077 20 18.
1998/99 Oberliga 30 17 06 07 052:032 57 03. 1. Runde
1999/00 Oberliga 30 22 04 04 082:025 70 01.
2000/01 Oberliga 34 20 08 06 085:041 68 04.
2001/02 Oberliga 30 16 07 07 062:047 55 04.
2002/03 Oberliga 36 28 05 03 093:024 89 03.
2003/04 Oberliga 36 25 04 07 070:036 79 03.
2004/05 Oberliga 32 23 04 05 093:020 73 01.
2005/06 Oberliga 30 16 03 11 049:042 51 04. 1. Runde
2006/07 Oberliga 30 19 05 06 065:028 62 02. 1. Runde
2007/08 Oberliga 28 19 05 04 077:024 62 02.
2008/09 Regionalliga 34 12 07 15 053:059 43 10.
2009/10 Regionalliga 34 11 07 16 036:060 40 12.
2010/11 Oberliga 30 22 03 05 056:030 69 02.
2011/12 Oberliga 28 20 05 03 064:026 65 01.
2012/13 Oberliga 30 14 04 12 049:040 46 06.
2013/14 Oberliga 30 13 08 09 068:047 47 04.

Frauen[Bearbeiten]

Saison Liga Spiele Siege Remis Niederl. Tore Punkte Platz Pokal
1991/92 Regionalliga 20 12 01 07 57:32 25:15 05. 2. Runde
1992/93 Regionalliga 22 10 07 05 52:32 27:17 05. 2. Runde

Jugend[Bearbeiten]

A-Jugend-Bundesliga[Bearbeiten]

  Titelgewinn
Saison Spiele Siege Remis Niederl. Tore Punkte Platz Pokal
2003/04 26 13 04 09 49:43 43 05. Viertelfinale
2004/05 26 14 07 05 54:35 49 03. Halbfinale
2005/06 26 11 05 10 47:54 38 06. 1. Runde
2006/07 26 12 03 11 48:44 39 05. Halbfinale
2007/08 26 15 04 07 55:34 49 03. Achtelfinale
2008/09 26 16 04 06 48:28 52 02. 1. Runde
2009/10 26 15 08 03 52:24 53 01. Achtelfinale
2010/11 26 14 04 08 55:31 46 05. Finale
2011/12 26 11 04 11 53:41 37 05. Viertelfinale
2012/13 26 16 03 07 45:41 51 02. 1. Runde
2013/14 26 08 11 07 33:39 35 06. Achtelfinale

B-Jugend-Bundesliga[Bearbeiten]

  Abstieg
Saison Spiele Siege Remis Niederl. Tore Punkte Platz
2007/08 26 11 06 09 48:43 39 05.
2008/09 26 11 10 05 50:36 42 04.
2009/10 26 12 05 09 53:36 41 04.
2010/11 26 10 03 13 37:41 33 12.

Besondere Spiele[Bearbeiten]

Endspiele[Bearbeiten]

Bisher fanden folgende Endspiele unter Beteiligung des F.C. Hansa Rostock oder dessen Vorgängerverein SC Empor Rostock statt:

FDGB-Pokal[Bearbeiten]

1954/55[Bearbeiten]
SC Wismut Karl-Marx-Stadt – SC Empor Rostock, 3:2 nach Verlängerung (1:0, 2:2)
Austragung: 19. Juni 1955, Bruno-Plache-Stadion, Leipzig, 18.000 Zuschauer
Aufstellung: Rudi Leber, Gerhard Schaller, Kurt Zapf, Karl-Heinz Singer, Rudolf Schneider, Heinz Minuth, Franz Bialas (46. Herbert Zwahr), Arthur Bialas, Herbert Holtfreter, Horst Zedel, Karl Pöschel
Trainer: Oswald Pfau
Tore: 1:1 Herbert Zwahr (46.), 2:2 Karl Pöschel (71.)
1957[Bearbeiten]
SC Lok Leipzig – SC Empor Rostock, 2:1 nach Verlängerung (0:0, 1:1)
Austragung: 22. Dezember 1957, Ernst-Thälmann-Stadion, Karl-Marx-Stadt, 6.000 Zuschauer
Aufstellung: Manfred Schröbler, Erwin Schmidt, Kurt Zapf, Karl-Heinz Singer, Karl Pöschel, Heinz Minuth, Rudolf Schneider, Arthur Bialas, Rolf Leeb, Horst Zedel, Hans Speth (100. Hans Levknecht)
Trainer: Heinz Krügel
Tore: 0:1 Arthur Bialas (53.)
1960[Bearbeiten]
SC Motor Jena – SC Empor Rostock, 3:2 nach Verlängerung (0:1, 2:2)
Austragung: 7. Oktober 1960, Ernst-Grube-Stadion, Magdeburg, 10.000 Zuschauer
Aufstellung: Jürgen Heinsch, Erwin Schmidt, Kurt Zapf, Siegfried Söllner, Herbert Pankau, Heinz Minuth, Rolf Leeb, Arthur Bialas, Jochen Ernst, Heino Kleiminger (89. Gerhard Schaller), Werner Drews
Trainer: Walter Fritzsch
Tore: 0:1 Werner Drews (30.), 0:2 Herbert Pankau (63.)
1966/67[Bearbeiten]
BSG Motor Zwickau – F.C. Hansa Rostock, 3:0 (2:0)
Austragung: 30. April 1967, Stahl-Stadion, Brandenburg, 10.000 Zuschauer
Aufstellung: Jürgen Heinsch, Dieter Wruck, Kurt Zapf, Peter Sykora, Herbert Pankau, Manfred Rump, Günter Madeja, Heino Kleiminger, Jürgen Decker, Klaus-Dieter Seehaus, Werner Drews
Trainer: Gerhard Gläser
Tore: –
1986/87[Bearbeiten]
1. FC Lok Leipzig – F.C. Hansa Rostock, 4:1 (1:1)
Austragung: 13. Juni 1987, Stadion der Weltjugend, Berlin, 47.000 Zuschauer
Aufstellung: Axel Hauschild, Heiko März, Bernd Arnholdt, Gernot Alms, Norbert Littmann, Hilmar Weilandt (64. Artur Ullrich), Axel Schulz (70. Maik Wendorf), Juri Schlünz, Volker Röhrich, Rainer Jarohs, Axel Kruse
Trainer: Werner Voigt
Tore: 0:1 Heiko März (22.)
1990/91[Bearbeiten]
F.C. Hansa Rostock – Eisenhüttenstädter FC Stahl, 1:0 (1:0)
Austragung: 2. Juni 1991, Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, Berlin, 4.800 Zuschauer
Aufstellung: Daniel Hoffmann - Paul Caligiuri, Gernot Alms, Mike Werner - Heiko März, Hilmar Weilandt (74. Frank Rillich), Jens Wahl, Jens Dowe - Florian Weichert, Volker Röhrich, Henri Fuchs (87. Juri Schlünz)
Trainer: Uwe Reinders
Tore: 1:0 Jens Wahl (43.)

Zuvor waren der SC Victoria 1914 Templin auswärts mit 5:1, der Hallesche FC Chemie und der SV Stahl Thale mit je 2:0 sowie der FC Rot-Weiß Erfurt mit 1:0 im heimischen Ostseestadion und der 1. FC Lokomotive Leipzig auswärts mit 4:2 nach Elfmeterschießen besiegt worden.

DFB-Hallenpokal[Bearbeiten]

1998[Bearbeiten]
F.C. Hansa Rostock - FC Schalke 04, 4:3
Austragung: 18. Januar 1998, Olympiahalle München
Trainer: Ewald Lienen

Nachdem Hansa im Qualifikationsturnier in Berlin zunächst Tennis Borussia Berlin, den 1. FC Nürnberg, Hertha BSC und im Finale Carl Zeiss Jena besiegt hatte, erreichte Rostock in der in München ausgetragenen Endrunde gegen den FC Gütersloh, Bayern München und Fortuna Düsseldorf das Endspiel.

Mecklenburg-Vorpommern-Pokal[Bearbeiten]

1. Mannschaft[Bearbeiten]
2011[Bearbeiten]
F.C. Hansa Rostock – FC Anker Wismar, 3:0 (0:0)
Austragung: 18. Mai 2011, Kurt-Bürger-Stadion, Wismar, 4000 Zuschauer
Aufstellung: Jörg HahnelPeter Schyrba, Michael Wiemann, Hendrik Großöhmichen, Sebastian PelzerRobert Müller, Kevin Pannewitz (46. Radovan Vujanović) – Björn Ziegenbein, Mohammed Lartey, Tobias Jänicke (82. Michael Blum) – Marcel Schied (72. Lucas Albrecht)
Trainer: Peter Vollmann
Tore: 1:0 Ziegenbein (50.), 2:0 Vujanovic (62.), 3:0 Vujanovic (87.)
2013[Bearbeiten]
F.C. Hansa Rostock – TSG Neustrelitz, 0:3 (0:1)
Austragung: 29. Mai 2013, Parkstadion, Neustrelitz, 4500 Zuschauer
Aufstellung: Johannes BrinkiesAlexandre Mendy, Tommy Grupe, Matthias Holst, Ben ZolinskiJulien Humbert (54. Edisson Jordanov), Philipp Klement (63. Nico Zimmermann) – Tom Weilandt, Michael BlumManfred Starke (54. Johan Plat), Ondřej Smetana
Trainer: Marc Fascher
Tore: 0:1 Kurtaj (10.), 0:2 Kahlert (50.), 0:3 Rogoli (77.)
2. Mannschaft[Bearbeiten]
1998 Hansa Rostock II – FC Schönberg 95, 2:0 n.V.
2000 FC Schönberg 95 – Hansa Rostock II, 3:0
2001 FC Schönberg 95 – Hansa Rostock II, 4:3
2002 FC Schönberg 95 – Hansa Rostock II, 3:1
2005 Hansa Rostock II – Greifswalder SV 04, 4:0
2006 Hansa Rostock II – FSV Bentwisch, 2:1
Frauen[Bearbeiten]
1992 Hansa Rostock – ?
1993 Hansa Rostock – ?

Europapokalspiele[Bearbeiten]

Bisher fanden folgende Europapokalspiele unter Beteiligung des F.C. Hansa Rostock statt:

Ergebnisse stets aus Rostocker Sicht

Messe- und UEFA-Pokal[Bearbeiten]

1968/69[Bearbeiten]
1. Runde: F.C. Hansa Rostock – OGC Nizza, FrankreichFrankreich Frankreich
Hinspiel: 3:0 (1:0), 18. September 1968, Ostseestadion, Rostock, 12.000 Zuschauer
Aufstellung: Manfred Schröbler - Gerhard Brümmer, Dieter Wruck, Klaus-Dieter Seehaus, Helmut Hergesell - Herbert Pankau, Kurt Habermann - Wolfgang Barthels, Gerd Kostmann, Jürgen Decker, Werner Drews.
Tore: 1:0 Werner Drews (23.), 2:0 Jürgen Decker (51.), 3:0 Jürgen Decker (89.)
Rückspiel: 1:2 (0:0), 2. Oktober 1968, Stade du Ray, Nizza, 7.000 Zuschauer
Aufstellung: Manfred Schröbler - Gerd Sackritz, Dieter Wruck, Klaus-Dieter Seehaus, Helmut Hergesell - Gerhard Brümmer, Herbert Pankau (70. Gerd Kostmann), Kurt Habermann - Wolfgang Barthels, Jürgen Decker, Werner Drews
Tore: 1:2 Werner Drews (71.)
2. Runde: F.C. Hansa Rostock – AC Florenz, ItalienItalien Italien
Hinspiel: 3:2 (0:0), 13. November 1968, Ostseestadion, Rostock, 20.000 Zuschauer
Aufstellung: Dieter Schneider - Gerd Sackritz (52. Jürgen Decker), Manfred Rump, Klaus-Dieter Seehaus, Helmut Hergesell - Herbert Pankau, Gerhard Brümmer, Kurt Habermann - Wolfgang Barthels, Gerd Kostmann, Werner Drews
Tore: 1:0 Gerd Kostmann (70.), 2:1 Wolfgang Barthels (81.), 3:2 Helmut Hergesell (90.)
Rückspiel: 1:2 (1:1), 27. November 1968, Stadio Artemio Franchi, Florenz, 15.000 Zuschauer
Aufstellung: Dieter Schneider - Manfred Rump - Gerhard Brümmer, Gerd Sackritz, Klaus-Dieter Seehaus, Helmut Hergesell - Kurt Habermann, Herbert Pankau - Wolfgang Barthels (50. Jürgen Decker), Gerd Kostmann, Werner Drews
Tore: 1:0 Gerd Kostmann (25.),
1969/70[Bearbeiten]
1. Runde: F.C. Hansa Rostock – Panionios Athen, GriechenlandGriechenland Griechenland
Hinspiel: 3:0 (1:0), 17. September 1969, Ostseestadion, Rostock, 8.000 Zuschauer
Aufstellung: Peter Below - Gerhard Brümmer, Dieter Wruck, Klaus-Dieter Seehaus, Helmut Hergesell - Herbert Pankau, Heino Kleiminger - Wolfgang Barthels (71. Klaus-Peter Stein), Joachim Streich, Werner Drews, Lothar Hahn
Tore: 1:0 Werner Drews (20.), 2:0 Werner Drews (75.), 3:0 Herbert Pankau (85.)
Rückspiel: 0:2 (0:0), 1. Oktober 1969, Nea Smyrni, Athen, 10.000 Zuschauer
Aufstellung: Dieter Schneider - Gerd Sackritz, Dieter Wruck, Klaus-Dieter Seehaus, Helmut Hergesell - Herbert Pankau, Axel Bergmann, Jürgen Decker - Wolfgang Barthels, Klaus-Peter Stein, Lothar Hahn (64. Joachim Streich)
Tore: –
2. Runde: F.C. Hansa Rostock – Inter Mailand, ItalienItalien Italien
Hinspiel: 2:1 (0:1), 12. November 1969, Ostseestadion, Rostock, 30.000 Zuschauer
Aufstellung: Jürgen Heinsch - Gerd Sackritz, Manfred Rump, Gerhard Brümmer, Helmut Hergesell - Herbert Pankau, Klaus-Dieter Seehaus, Helmut Schühler - Joachim Streich, Klaus-Peter Stein, Lothar Hahn
Tore: 1:1 Helmut Hergesell (64.), 2:1 Gerd Sackritz (90.)
Rückspiel: 0:3 (0:3), 26. November 1969, San Siro, Mailand, 3.000 Zuschauer
Aufstellung: Jürgen Heinsch - Gerd Sackritz, Manfred Rump, Gerhard Brümmer, Helmut Hergesell - Helmut Schühler, Herbert Pankau, Klaus-Dieter Seehaus - Joachim Streich, Klaus-Peter Stein (67. Werner Drews), Lothar Hahn
Tore: –
1989/90[Bearbeiten]
Eintrittskarte Hansa-Banik
1. Runde: F.C. Hansa Rostock – Baník Ostrava, TschechienTschechien Tschechien
Hinspiel: 2:3 (2:0), 13. September 1989, Ostseestadion, Rostock, 20.300 Zuschauer
Aufstellung: Jens Kunath - Heiko März - Axel Rietentiet, Gernot Alms - Axel Schulz (85. Jens Leonhardt), Jens Wahl, Juri Schlünz, Hilmar Weilandt, Andreas Babendererde - Rainer Jarohs (70. Henri Fuchs), Volker Röhrich
Tore: 1:0 Jens Wahl (26.), 2:0 Jens Wahl (38.)
Rückspiel: 0:4 (0:2), 27. September 1989, Stadion Bazaly, Ostrau, 14.000 Zuschauer
Aufstellung: Jens Kunath - Heiko März (86. Claude Klut) - Axel Rietentiet (62. Florian Weichert), Jens Wahl, Gernot Alms - Jens Dowe, Axel Schulz, Hilmar Weilandt, Andreas Babendererde - Volker Röhrich, Henri Fuchs
Tore: –

Europapokal der Landesmeister[Bearbeiten]

1991/92[Bearbeiten]
1. Runde: F.C. Hansa Rostock – FC Barcelona, SpanienSpanien Spanien
Hinspiel: 0:3 (0:1), 18. September 1991, Camp Nou, Barcelona, 65.000 Zuschauer
Aufstellung: Daniel Hoffmann - František Straka - Heiko März, Gernot Alms - Stefan Böger, Michael Spies (63. Jens Dowe), Oldřich Machala, Juri Schlünz, Stefan Persigehl - Roman Sedláček (81. Harald Krämer), Florian Weichert
Tore: 1:0 M. Laudrup (25.), 2:0 M. Laudrup (46.), 3:0 Dowe (76.) Eigentor
Rückspiel: 1:0 (0:0), 2. Oktober 1991, Ostseestadion, Rostock, 8.500 Zuschauer
Aufstellung: Daniel Hoffmann - František Straka - Stefan Böger, Jens Wahl (65. Harald Krämer) - Oldřich Machala, Michael Spies, Gernot Alms, Juri Schlünz (46. Stefan Persigehl) - Florian Weichert, Olaf Bodden, Roman Sedláček
Tore: 1:0 Michael Spies (63.)

UEFA Intertoto Cup[Bearbeiten]

1998[Bearbeiten]
3. Runde: F.C. Hansa Rostock – Debreceni Vasutas SC, UngarnUngarn Ungarn
Hinspiel: 1:1, 18. Juli 1998, Oláh Gábor úti Stadion, Debrecen, 7.000 Zuschauer
Aufstellung: Martin Pieckenhagen - Marko Rehmer, Hilmar Weilandt, Thomas Gansauge, Timo Lange - Zoran Milinković (46. Olaf Holetschek), Jens Dowe, Radwan Yasser, Sławomir Majak (80. Henri Fuchs) - Oliver Neuville, Igor Pamić (68. Victor Agali)
Tore: 1:1 Victor Agali (86.)
Rückspiel: 1:2, 27. Juli 1998, Ostseestadion, Rostock, 4.500 Zuschauer
Aufstellung: Martin Pieckenhagen - Marco Zallmann, Hilmar Weilandt, Thomas Gansauge, Timo Lange (67. Abder Ramdane) - Olaf Holetschek, Jens Dowe, Radwan Yasser, Sławomir Majak - Oliver Neuville (58. Henri Fuchs), Victor Agali (75. Igor Pamić)
Tore: 1:1 Igor Pamić (83.)

Personen[Bearbeiten]

Spieler[Bearbeiten]

Oberligamannschaft 1954/55[Bearbeiten]

Zum ersten Oberliga-Kader Empor Rostocks gehörten folgende Spieler. Angegeben sind zusätzlich ihre Spiele und -tore während der Oberliga-Saison 1954/55 und des FDGB-Pokals 1954/55, in dem Rostock das Endspiel erreichte. Kursiv geschriebene Spieler kamen von Empor Lauter nach Rostock.

Spieler Spiele Tore
Bartnicki, Günter 04 00
Bialas, Arthur 22 03
Bialas, Franz 12 05
Holtfreter, Herbert 21 11
Leber, Rudi 22 00
Leeb, Rolf 11 03
Minuth, Heinz 20 00
Müller, Siegfried 10 00
Pöschel, Karl 16 02
Roth, Hermann 01 00
Schaller, Gerhard 22 00
Schneider, Rudolf 21 00
Singer, Karl-Heinz 22 00
Speth, Hans 03 00
Weißflog, Roland 00 00
Zapf, Kurt 22 00
Zedel, Horst 14 02
Zwahr, Herbert 17 03
Trainer
Pfau, Oswald

Meister- und Pokalsiegermannschaft 1990/91[Bearbeiten]

Zum Kader der Meister- und Pokalsiegermannschaft in der Oberliga-Saison 1990/91 gehörten folgende Spieler. Angegeben sind zusätzlich ihre Spiele und -tore während der Oberliga- und Pokal-Saison 1990/91. Kursiv geschriebene Spieler kamen im Pokalfinale zum Einsatz.

Heiko März Gernot Alms Jens Kunath Paul Caligiuri Andreas Babendererde Juri Schlünz Jens Dowe Hilmar Weilandt Florian Weichert Henri Fuchs Volker Röhrich Daniel Hoffmann Frank Rillich Jens Wahl Mike Werner Thomas Lässig Thomas Finck Thomas Reif Axel Schulz Bernd Arnholdt Uwe Kirchner Thomas Gansauge Trainer: Uwe ReindersImagemap der Meistermannschaft Hansa Rostocks in der Saison 1990/91
Über dieses Bild
Spieler Ligaspiele Ligatore Pokalspiele Pokaltore
Alms, Gernot 25 03 5 0
Arnholdt, Bernd 02 00 2 0
Babendererde, Andreas 26 04 5 1
Caligiuri, Paul 22 00 5 1
Dowe, Jens 26 04 4 2
Finck, Thomas 04 00 3 0
Fuchs, Henri 24 11 6 3
Gansauge, Thomas 01 00 2 0
Hoffmann, Daniel 13 00 3 0
Kirchner, Uwe 02 00 1 0
Kunath, Jens 13 00 3 0
Lässig, Thomas 06 00 3 0
März, Heiko 23 00 4 0
Reif, Thomas 04 00 3 0
Rillich, Frank 19 00 5 1
Röhrich, Volker 24 04 4 3
Schlünz, Juri 24 06 6 1
Schulz, Axel 04 00 1 0
Wahl, Jens 13 01 2 1
Weichert, Florian 19 07 2 1
Weilandt, Hilmar 22 04 5 1
Werner, Mike 09 00 2 0
Trainer Co-Trainer
Reinders, Uwe Decker, Jürgen

Nationalspieler[Bearbeiten]

DDR und BR Deutschland[Bearbeiten]

Folgende Spieler absolvierten während ihrer Zeit in Rostock Spiele für die Nationalmannschaften der DDR beziehungsweise der Bundesrepublik Deutschland (in Klammern die während ihrer Zeit in Rostock absolvierten Spiele). Nicht aufgeführt sind Spieler, die ausschließlich in Jugendnationalmannschaften zum Einsatz kamen.

Stand: inklusive 2012/13

Spieler Nation Spiele Tore
Barthels, Wolfgang Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 002 (02) 02 (02)
Bialas, Arthur Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 001 (01) 00 (00)
Doll, Thomas Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik und DeutschlandDeutschland Deutschland 047 (01) 08 (00)
Drews, Werner Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 002 (02) 00 (00)
Heinsch, Jürgen Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 007 (07) 00 (00)
Jarohs, Rainer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 003 (03) 01 (01)
Kische, Gerd1 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 063 (63) 00 (00)
Kleiminger, Heino Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 004 (04) 05 (05)
März, Heiko Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 001 (01) 00 (00)
Neuville, Oliver DeutschlandDeutschland Deutschland 069 (08) 10 (01)
Pankau, Herbert Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 024 (24) 04 (04)
Rehmer, Marco DeutschlandDeutschland Deutschland 035 (07) 04 (00)
Schaller, Gerhard Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 005 (05) 00 (00)
Schneider, Dieter Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 003 (03) 00 (00)
Schneider, René DeutschlandDeutschland Deutschland 001 (01) 00 (00)
Schulz, Axel Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 003 (03) 00 (00)
Seehaus, Klaus-Dieter Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 010 (10) 00 (00)
Speth, Hans Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 002 (01) 00 (00)
Streich, Joachim² Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 102 (43) 55 (20)
Uteß, Jürgen Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 001 (01) 00 (00)
Wahl, Jens Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 001 (01) 00 (00)
Weilandt, Hilmar Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 002 (02) 00 (00)
Zapf, Kurt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 004 (04) 00 (00)

1: Vier Spiele werden vom Weltfußballverband nicht als offizielle Länderspieleinsätze geführt.
²: Vier Spiele (zwei Tore) werden vom Weltfußballverband nicht als offizielle Länderspieleinsätze geführt.

Ausländische Nationalspieler[Bearbeiten]

Folgende Spieler absolvierten während ihrer Zeit in Rostock Spiele für eine ausländische Nationalmannschaft (in Klammern die während ihrer Zeit in Rostock absolvierten Spiele). Nicht aufgeführt sind Spieler, die ausschließlich in Jugendnationalmannschaften zum Einsatz kamen.

Stand: 2. Juli 2014

Spieler Nation Spiele Tore
Adamyan, Sargis ArmenienArmenien Armenien 002 (01) 00 (00)
Aduobe, Godfried GhanaGhana Ghana 003 (03) 00 (00)
Agali, Victor NigeriaNigeria Nigeria 012 (07) 05 (04)
Akpoborie, Jonathan NigeriaNigeria Nigeria 012 (0?) 04 (0?)
Allbäck, Marcus SchwedenSchweden Schweden 074 (08) 30 (03)
Arvidsson, Magnus SchwedenSchweden Schweden 002 (02) 00 (00)
Barbarez, Sergej Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 047 (01) 17 (00)
Brečko, Mišo SlowenienSlowenien Slowenien 062 (03) 00 (00)
Caligiuri, Paul Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 110 (0?) 05 (0?)
Carnell, Bradley SudafrikaSüdafrika Südafrika 042 (01) 00 (00)
Ćetković, Đorđije MontenegroMontenegro Montenegro 003 (03) 00 (00)
Daníelsson, Helgi IslandIsland Island 029 (01) 00 (00)
Emara, Mohamed AgyptenÄgypten Ägypten 047 (0?) 07 (0?)
Jakobsson, Andreas SchwedenSchweden Schweden 036 (15) 02 (00)
Lantz, Marcus SchwedenSchweden Schweden 006 (03) 00 (00)
Litmanen, Jari FinnlandFinnland Finnland 137 (04) 32 (01)
Lőw, Zsolt UngarnUngarn Ungarn 025 (01) 01 (00)
Lukimya‑Mulongoti, Assani Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Demokratische Republik Kongo 003 (01) 00 (00)
Majak, Sławomir PolenPolen Polen 022 (04) 00 (00)
Mičevski, Toni MazedonienMazedonien Mazedonien 044 (11) 02 (02)
Pamić, Igor KroatienKroatien Kroatien 005 (01) 01 (00)
Pearce, Heath Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 035 (0?) 00 (00)
Peković, Milorad MontenegroMontenegro Montenegro 034 (01) 00 (00)
Prica, Rade SchwedenSchweden Schweden 014 (04) 02 (00)
Rasmussen, Thomas DanemarkDänemark Dänemark 008 (01) 00 (00)
Retov, Martin DanemarkDänemark Dänemark 006 (03) 00 (00)
Shapourzadeh, Amir IranIran Iran 004 (04) 00 (00)
Starke, Manfred NamibiaNamibia Namibia 003 (03) 00 (00)
Tjikuzu, Razundara NamibiaNamibia Namibia 047 (01) 0? (0?)
Wimmer, Gerd OsterreichÖsterreich Österreich 004 (02) 00 (00)
Yasser, Radwan AgyptenÄgypten Ägypten 058 (0?) 15 (0?)

Rekordspieler[Bearbeiten]

Spieler mit den meisten Einsätzen und Toren für Hansa Rostock beziehungsweise Empor Rostock in der 1. Bundesliga seit 1991 sowie in allen Ligen seit 1954:

Stand: Inklusive 2011/12

Einsätze (1. Bundesliga)
Tore (1. Bundesliga)
Einsätze (alle Ligen)
Tore (alle Ligen)

Trainer[Bearbeiten]

Trainer von bis
Oswald Pfau 14. November 1954 31. Dezember 1955
Willi Möhring 1. Januar 1956 1. Mai 1956
Erich Dietel 2. Mai 1956 14. Oktober 1956
Lothar Wiesner und Kurt Zapf 15. Oktober 1956 31. Dezember 1956
Heinz Krügel 1. Januar 1957 31. Dezember 1958
Walter Fritzsch 1. Januar 1959 14. April 1965
Kurt Zapf 15. April 1965 30. Juni 1965
Gerhard Gläser 1. Juli 1965 10. Mai 1969
Lothar Wiesner 11. Mai 1969 30. Juni 1969
Horst Saß 1. Juli 1969 30. Juni 1973
Heinz Werner 16. Juli 1973 18. März 1975
Helmut Hergesell 19. März 1975 30. November 1978
Jürgen Heinsch 1. Dezember 1978 30. Juni 1979
Harry Nippert 1. Juli 1979 30. Juni 1981
Jürgen Heinsch 1. Juli 1981 30. Juni 1985
Claus Kreul 1. Juli 1985 30. Juni 1986
Werner Voigt 1. Juli 1986 30. Juni 1990
Uwe Reinders 1. Juli 1990 6. März 1992
Erich Rutemöller 9. März 1992 31. Dezember 1992
Horst Hrubesch 1. Januar 1993 30. Juni 1993
Jürgen Heinsch 1. Juli 1993 30. Juni 1994
Frank Pagelsdorf 1. Juli 1994 30. Juni 1997
Ewald Lienen 1. Juli 1997 7. März 1999
Andreas Zachhuber 8. März 1999 7. September 2000
Juri Schlünz 8. September 2000 18. September 2000
Friedhelm Funkel 19. September 2000 1. Dezember 2001
Juri Schlünz 2. Dezember 2001 2. Januar 2002
Armin Veh 3. Januar 2002 6. Oktober 2003
Juri Schlünz 9. Oktober 2003 14. November 2004
Jörg Berger 17. November 2004 13. August 2005
Frank Pagelsdorf 16. August 2005 10. November 2008
Juri Schlünz 11. November 2008 20. November 2008
Dieter Eilts 21. November 2008 6. März 2009
Andreas Zachhuber 8. März 2009 22. Februar 2010
Thomas Finck 22. Februar 2010 15. März 2010
Marco Kostmann 15. März 2010 30. Juni 2010
Peter Vollmann 1. Juli 2010 6. Dezember 2011
Wolfgang Wolf 7. Dezember 2011 3. September 2012
Marc Fascher 5. September 2012 30. Juni 2013
Andreas Bergmann 1. Juli 2013 2. April 2014
Robert Roelofsen 3. April 2014 16. April 2014
Dirk Lottner 16. April 2014 30. Juni 2014
Peter Vollmann 1. Juli 2014

Vereinsvorsitzende[Bearbeiten]

Vorsitzender von bis Amtsbezeichnung
Rudi Reichmann 1954 1965 Sektorenleiter Fußball des SC Empor Rostock
Heinz Neukirchen 1965 1967 Vorsitzender des F.C. Hansa Rostock
Ernst-Moritz Pahnke 1967 1973 Vorsitzender des F.C. Hansa Rostock
Jochen Timmermann 1974 Vorsitzender des F.C. Hansa Rostock
Rudi Alms 1975 1977 Vorsitzender des F.C. Hansa Rostock
Ulli Stoll 1977 1986 Vorsitzender des F.C. Hansa Rostock
Robert Pischke 1986 9. Februar 1991 Vorsitzender des F.C Hansa Rostock (bis 1. August 1990)
amt. Präsident des F.C. Hansa Rostock e.V. (ab 2. August 1990)
Wolfgang Zöllick 9. Februar 1991 29. Juni 1991 Präsident des F.C. Hansa Rostock e.V.
Gerd Kische 29. Juni 1991 12. August 1993 Präsident des F.C. Hansa Rostock e.V.
Gernot Böttrich 30. Oktober 1993 28. Februar 1994 Präsident des F.C. Hansa Rostock e.V.
Peter-Michael Diestel 29. September 1994 31. Mai 1997 Präsident des F.C. Hansa Rostock e.V. (bis 10. Dezember 1996)
Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V. (11. Dezember 1996 bis 9. April 1997)
amt. Vorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V. (ab 10. April 1997)
Horst Klinkmann 11. Dezember 1996 26. November 2008 Aufsichtsratsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V.
Eckhardt Rehberg 1. Juni 1997 31. Mai 2001 Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V.
Manfred Wimmer 1. Juni 2001 17. Mai 2006 Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V.
Dirk Grabow 1. Juli 2006 8. März 2010 Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V.
Adalbert Skambraks 27. November 2008 5. März 2009 Aufsichtsratsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V.
Hans-Ulrich Gienke 6. März 2009 30. April 2012 Aufsichtsratsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V.
Jörg Hempel 8. März 2010 20. Mai 2010 Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V.
Bernd Hofmann seit 20. Mai 2010 Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V.
Holger Stein 30. April 2012 November 2012 amt. Aufsichtsratsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V.
Thomas Abrokat seit 27. November 2012 amt. Aufsichtsratsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V.
Michael Dahlmann seit 1. Februar 2013 Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V.

Rekordergebnisse[Bearbeiten]

Stand: 21. September 2013

Höchste Siege
zu Hause auswärts
Bundesliga 5:1 gegen Borussia Dortmund (14. August 1991)
4:0 gegen den 1. FC Nürnberg (3. August 1991)
4:0 gegen den Hertha BSC (20. September 1997)
4:0 gegen den SC Freiburg (9. Februar 2002)
4:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern (8. November 2003)
4:0 gegen Energie Cottbus (24. August 2002)
2. Bundesliga 9:0 gegen die TuS Koblenz (19. Oktober 2008) 4:0 gegen die SG Wattenscheid 09 (27. Mai 1995)
3. Liga 7:2 gegen die SpVgg Unterhaching (28. August 2010) 4:1 gegen Wacker Burghausen (5. März 2011)
DDR-Oberliga 6:0 gegen Chemie Karl-Marx-Stadt (28. August 1955)
6:0 gegen Einheit Dresden (3. Juni 1962)
6:0 gegen Vorwärts Frankfurt/Oder (22. April 1988)
7:0 gegen Fortschritt Weißenfels (26. Juni 1960)
DDR-Liga 10:0 gegen Motor Wolgast (3. Dezember 1977)
10:0 gegen die BSG KKW Greifswald (25. August 1979)
6:0 gegen Demminer Verkehrsbetriebe (8. Oktober 1977)
DFB-Pokal 6:0 gegen Kickers Offenbach (30. Oktober 2007) 8:0 gegen Rot-Weiß Hasborn (4. August 2007)
FDGB-Pokal 8:1 gegen Vorwärts Neubrandenburg (30. Dezember 1962) 7:1 gegen Dynamo Schwerin (3. April 1958)
6:0 gegen Wismut Schneeberg (15. November 1956)
Höchste Niederlagen
zu Hause auswärts
Bundesliga 0:6 gegen den Hamburger SV (14. November 2004) 1:6 gegen den FC Bayern München (9. September 1998)
0:5 gegen den FC Schalke 04 (12. Oktober 1991)
0:5 gegen den SC Freiburg (17. September 1999)
2. Bundesliga 0:5 gegen den FSV Frankfurt (13. April 2012) 0:6 gegen den 1. FC Kaiserslautern (17. November 2008)
3. Liga 0:3 gegen den VfL Osnabrück (29. September 2012)
0:3 gegen den Karlsruher SC (17. November 2012)
0:6 gegen den SV Darmstadt 98 (21. September 2013)
DDR-Oberliga 0:4 gegen den FC Vorwärts Berlin (15. Oktober 1960) 0:6 gegen den Berliner FC Dynamo (26. Februar 1977)
0:6 gegen den Berliner FC Dynamo (25. August 1982)
0:6 gegen den Berliner FC Dynamo (20. August 1983)
0:6 gegen den Berliner FC Dynamo (5. August 1987)
DDR-Liga 0:3 gegen Stahl Riesa (1. Juli 1978) 0:3 gegen Stahl Riesa (28. Mai 1978)
DFB-Pokal 0:4 gegen die TSG Hoffenheim (14. August 2010) 0:3 gegen den SC Freiburg (26. Oktober 1993)
FDGB-Pokal 1:7 gegen den Berliner FC Dynamo (20. Dezember 1979) 1:5 gegen den SC Dynamo Berlin (24. Februar 1962)
1:5 gegen den Berliner FC Dynamo (7. Dezember 1985)
0:4 gegen Motor Zwickau (6. Januar 1963)
0:4 gegen Dynamo Dresden II (10. November 1973)
0:4 gegen den Berliner FC Dynamo (18. Mai 1988)
Torreichste Spiele
zu Hause auswärts
gesamt 10:0 gegen Motor Wolgast (3. Dezember 1977)
10:0 gegen die BSG KKW Greifswald (25. August 1979)
5:5 gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig (3. März 1979)

Sponsoren und Ausrüster[Bearbeiten]

Nachdem Empor Rostock zunächst dem Fischkombinat Rostock als Trägerbetrieb unterstellt war und die gleiche Funktion für den Hansa Rostock durch die Direktion Seeverkehr und Hafenwirtschaft wahrgenommen wurde, schloss Hansa im Zuge der Wiedervereinigung erste Sponsorenverträge ab:

Saison Ausrüster Hauptsponsor Branche
1990/91 Puma Uhu Klebstoffe
1991/92 Elbo Infrastruktur
1992/93 BioWolf Infrastruktur
1993/94 Travimpex Finanzen
1994/95 Adidas Bluna Getränke
1995/96 Erima Höffner Möbel
1996/97 Daewoo Automobile
1997/98 Roy Robson Textilien
1998/99 Adidas
1999/00 Kia Automobile
2000/01 Jako
2001/02
2002/03 Vita Cola Getränke
2003/04
2004/05
2005/06 neue leben Finanzen
2006/07 Masita
2007/08 KiK Textilien
2008/09 Lübzer Getränke
2009/10 Windstärke 11 Windenenergie
2010/11 Veolia Entsorgung
2011/12 Nike
2012/13 Palmberg Büroeinrichtung
2013/14
2014/15 Kurzurlaub.de Touristik
2015/16
2016/17 vakant