Hansabank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Swedbank, AB Swedbank und Hansabank überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. PKautz (Diskussion) 18:58, 16. Jul. 2014 (CEST)
Hansabanka in Jūrmala, Lettland
Hansabanka-Geldautomat in Riga

Die Hansabank (estnisch Hansapank) war das größte Kredititinstitut im Baltikum. Ihr Eigenkapital betrug 1,411 Mrd. Euro (Stand: 31. Dezember 2006); die Bilanzsumme betrug 19,392 Mrd. Euro (Stand: 31. Dezember 2006). Sie beschäftigte zum 31. Dezember 2006 8.442 Mitarbeiter. Neben Filialen in Estland, Lettland und Litauen bestehen einige in Russland, vor allem in der Region Kaliningrad, in Moskau und Sankt Petersburg. Der Inhaber war FöreningsSparbanken/Swedbank, eine schwedische Bank.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Bank entstand als Ausgründung der Tartu Kommertspank (Kommerzbank Tartu) 1991. Offiziell begann man die Tätigkeit am 10. Januar 1992. Hansabank Group war eine der größten Bankgruppen mit schwedischen SEB, SEB Eesti Ühispank, SEB Unibanka und SEB Vilniaus bankas. Ab 2005 war die Hansabank vollständig im Besitz der Swedbank. Vom September bis zum Oktober 2008 wurde das Erscheinungsbild der Hansabank dem der "Swedbank" angepasst.[1]

Struktur[Bearbeiten]

Hansabank hat Tochterunternehmen: Hansapank (Estland), Hansabanka (Lettland), Hansabankas (Litauen), Hansabank (Russland) und andere.

Tochterunternehmen Tätigkeit
Hansabank Estland Retail banking, Corporate banking, Asset management, Investment management, Leasing (hire-purchase)
Hansabanka (Lettland) Retail banking, Corporate banking, Asset management, Financial markets, Leasing (hire-purchase)
Hansabankas (Litauen) Retail banking, Corporate banking, Asset management, Leasing (hire-purchase)
Russland Trade financing, Asset management

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hansabank’s new name will be Swedbank [1]