Haopterus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Haopterus
Fossil von  Haopterus gracilis

Fossil von Haopterus gracilis

Zeitliches Auftreten
Unterkreide
Fundorte
Systematik
Archosauria
Ornithodira
Flugsaurier (Pterosauria)
Kurzschwanzflugsaurier (Pterodactyloidea)
Gattung: Haopterus
Wissenschaftlicher Name
Haopterus
Wang, Lü, 2001

Haopterus war der einzige pterodactyloide Pterosaurier der Jehol-Biota. Er wurde nach Yi-chun Hao in Andenken ihrer Leistungen bei der wissenschaftlichen erforschung der Jehol-Biota benannt.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Holotyp von Haopterus, ein wahrscheinlich subadultes Exemplar, weist eine Flügelspannweite von 1,35 Metern auf. Der Schädel ist groß, lang und schmal, mit zwölf posterior gekrümmten, schlanken und scharfen Zähnen im anterioren Kieferbereich. Die Vorderextremitäten sind sehr robust und weisen lange Flügel-Mittelhandknochen auf, während die Mittelfußknochen schlank und klein sind. Das Brustbein ist hingegen groß, fächerförmig und ebenso lang wie breit. Haopterus ernährte sich wahrscheinlich von Fisch und war ein guter Flieger.

Arten[Bearbeiten]

Nur die Art Haopterus gracilis WANG, LÜ, 2001 aus der Jianshangou-Fossilienlagerstätte der Jehol-Biota in der Unterkreide ist bekannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Mee-mann Chang (Hrsg.): The Jehol Fossils. The Emergence of Feathered Dinosaurs, Beaked Birds and Flowering Plants. Academic Press, Amsterdam u. a. 2008, ISBN 978-0-12-374173-8.