Haplogruppe I (mtDNA)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haplogruppe der mitochondrialen DNA
Name I
Mögliche Ursprungszeit vor ca. 26.300 Jahren
Vorgänger N1e'I
Nachfolger I1, I2, I3, I4, I5
Mutationen 10034, 16129, 16391
Träger Europäer, Menschen im Nahen Osten

Die Haplogruppe I ist in der Humangenetik eine Haplogruppe der Mitochondrien.

Haplogruppe I ist in ganz Europa und auch im Nahen Osten verbreitet. Es wird davon ausgegangen, dass sie irgendwo in Eurasien vor etwa 30.000 Jahre entstand und eine der ersten Haplogruppen auf dem Weg nach Europa war.

Vorfahr der Haplogruppe war Haplogruppe N (mtDNA). [1]

Stammbaum[Bearbeiten]

Dieser phylogenetische Stammbaum der Subgruppen von Haplogruppe I basiert auf einer Veröffentlichung von Mannis van Oven und Manfred Kayser [2] und anschließender wissenschaftlicher Forschung.

  • N1e'I
    • I
      • I1
        • I1a
          • I1a1
        • I1b
      • I2
        • I2a
      • I3
      • I4
      • I5
        • I5a
          • I5a1

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ian Logan, mtDNA pages: Haplogroups N and I
  2. van Oven, | Updated comprehensive phylogenetic tree of global human mitochondrial DNA variation

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Evolutionsbaum Haplogruppen Mitochondriale DNA (mtDNA)
mtDNA-Eva
L0 L1 L2 L3   L4 L5 L6
  M N  
CZ D E G Q   A S   R   I W X Y
C Z B F R0   prä-JT P  U
HV JT K
H V J T