Hard (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
„Hard“
Cover
Rihanna feat. Young Jeezy
Veröffentlichung

10. November 2009
(Radio Veröffentlichung)

Länge 4:10
Genre(s) R&B, Hip-Hop
Text The-Dream, Christopher Stewart, Robyn Fenty, Jay Jenkins
Musik Christopher Stewart, The-Dream
Album Rated R

Hard ist ein Hip-Hop-Lied der barbadischen R&B-Sängerin Rihanna. Das Lied ist ein Duett mit dem amerikanischen Rapper Jeezy. Es wurde in den USA als zweite Single aus ihrem vierten Studioalbum Rated R veröffentlicht. Sein Radio-Debüt hatte Hard am 10. November 2009. Das Lied enthalt ein Sample des Jackson-5-Hits Can You Feel It von 1980.

Von Kritikern wurde das Lied gut aufgenommen, die vor allem Rihannas R&B-Gesang in der Mischung mit Rap lobten. Der Song erreichte die Top-Ten der Hitparaden in Kanada und den USA, durch eine digitale Veröffentlichung des Liedes konnte es sich noch in weiteren Ländern in den Charts platzieren. Ende 2009 wurde das Lied in den USA mit Platin ausgezeichnet. Im vieldiskutierten Musikvideo tragen Rihanna und Jeezy Militärkleidung und präsentieren den Krieg auf ihre Weise. Rihanna sang das Lied auf vielen Live- und Promotion-Auftritten und auf ihrer aktuellen Last-Girl-on-Earth-Tour. Hard wurde bislang oft gecovert und geremixt; die bekannteste Coverversion ist ein Duett von Lil Kim mit Trey Songz.

Hintergrund[Bearbeiten]

Wait Your Turn sollte ursprünglich als zweite Single von Rated R veröffentlicht werden, aber man entschied sich im letzten Moment für Hard.[1][2] Im Interview mit MTV erzählte Rihanna:

„Als ich das Lied das erste Mal hörte, war ich in Paris, Dream und Tricky waren auch dabei und nahmen mit mir das Lied auf. Sie spielten mir einige Lieder vor, aber Hard fand ich am besten. Es hat so eine große Arroganz, und das ist genau das, was ich will. Hard macht Spaß. Es ist unterhaltsam und so persönlich. Young Jeezy war der perfekte Mann für den Rap und den Inhalt des Liedes. Ich liebe, liebe, liebe seinen Rap. Er hat das Lied gewaltig verbessert."[3]

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten]

Rihanna singt Hard mit ihrem Micky-Maus-Helm.

Hard debütierte in den amerikanischen Billboard Hot 100 am 27. November 2009 auf Platz 80.[4] In der folgenden Woche sprang es 61 Positionen nach Oben auf Rang 19. Vier Wochen später kletterte das Lied auf Platz elf und fiel darauf nochmal auf Platz 18, bevor es die Top-Ten erreichte. Mit Platz acht erreichte Hard seine Höchstplatzierung und wurde Rihannas zweiter Top-Ten-Hit von Rated R. Es war ihr dreizehnter Top-Ten-Hit in den USA und ihr sechzehnter Top-20-Hit in diesem Jahrzehnt, was Rihanna zusammen mit Beyoncé Knowles zur erfolgreichsten Künstlerin des Jahrzehnts in den USA machte.[5] Hard debütierte in den kanadischen Charts auf Platz 15 und erreichte in der folgenden Woche mit neun seine Höchstplatzierung.[4] Es wurde in den USA mit Platin für über 1.000.000 verkaufte Einheiten ausgezeichnet.[6]

In den australischen Charts erreichte Hard Platz 51, in den neuseeländischen Platz 35. Hard debütierte in den UK Singles Charts auf Platz 42 und fiel einige Wochen später aus den Charts.[7]

Musikvideo[Bearbeiten]

Das Musikvideo wurde im frühen Dezember 2009 gefilmt, Regie führte Melina, und am 17. Dezember hatte das Video auf MTV seine TV-Premiere.[8][9] Zur Handlung des Videos erklärte Rihanna im Interview mit MTV News, "Es ist militärisch. Alles handelt über das Leben als Soldat. Wir haben Panzer, Truppen, Helikopter, Explosionen und vieles mehr… Sowie viele verrückte Outfits. Das Video ist einfach cool und crazy."[9] Das Video zeigt Rihanna und Jeezy, in verschiedenen Wüsten- und Militär-Szenen. Kritiker verglichen das Video mit Tupacs California Love.[9]

Das Video beginnt mit Rihanna in der Wüste, sie trägt einen Schiffchen, Sonnenbrille und ein weißes Kleid. Sie geht zu ihrer Truppe und kommandiert sie. Daraufhin läuft Rihanna wieder durch die Wüste, diesmal mit einem schwarzen Outfit, aus dem Stacheln herausragen. Hinter ihr explodieren Landminen.[9] Danach wälzt sich Rihanna im Schlamm. In einer weiteren Szene spielt sie mit Soldaten Poker und gewinnt. Als Nächstes sitzt Rihanna auf einem pinken Panzer und trägt einen Micky-Maus-Helm. Während Jeezys Rap spielt Rihanna mit einem Maschinengewehr. Am Ende des Videos trägt sie eine große Flagge mit einem R-Logo.[9][10]

Peter Gaston vom Spin Magazine verglich das Video mit einer Mischung aus Janet Jacksons Rhythm Nation und Christina Aguileras Dirrty.[10][11]

Live-Auftritte[Bearbeiten]

Hard wurde am 8. November 2009 erstmals bei einem Jay-Z-Konzert live aufgeführt.[12][13] Rihanna sang das Lied am 22. November 2009 bei den American Music Awards mit einem Medley aus Wait Your Turn Live.[14] Rihanna und Jeezy sangen das Lied zusammen bei Saturday Night Live am 5. Dezember 2009.[15][16][17][18] Das Lied gehört außerdem zur Setlitst der Last-Girl-on-Earth-Tour. Bei den Live-Auftritten von Hard spielt Rihanna das Musikvideo auf der Bühne immer nach.

Remix-Versionen[Bearbeiten]

Es wurden einige Remix-Versionen von Hard veröffentlicht, die bekannteste ist ein Duett von Lil' Kim mit Trey Songz.[19][20]

Charts[Bearbeiten]

Chart (2009/2010) Höchste
Platzierung
UK Singles Chart[7] 42
US Billboard Hot 100[4] 8

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Land Verband Auszeichnung(en)
Vereinigte Staaten RIAA Platinum[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spotted: Rihanna's Makes A 'Rated R' Apperance On German TV. MTV. 11. Dezember 2009. Abgerufen am 2. Januar 2009.
  2. Marcell Minaya: Rihanna's next single announced?. Digital Spy. 24. Oktober 2009. Abgerufen am 27. Februar 2010.
  3. Shaheem Reid: Rihanna 'Loves, Loves, Loves' Young Jeezy's Verse On 'Hard' - News Story | Music, Celebrity, Artist News | MTV News. Mtv.com. 11. November 2009. Abgerufen am 10. Dezember 2009.
  4. a b c Hard - Jeezy - Billboard.com. Billboard. Abgerufen am 27. Februar 2010.
  5. Gary Trust: Chart Beat Thursday: Ke$ha, Elvis Presley, Rihanna. In: Billboard. Nielsen Business Media Inc.. 14. Januar 2010. Abgerufen am 5. April 2010.
  6. a b Rihanna RIAA Singles Certifications. In: RIAA. Abgerufen am 17. April 2010.
  7. a b Hard in den UK-Charts
  8. Rihanna Changes Pace with ‘Hard’ Video. Rap-Up.com. Abgerufen am 10. Dezember 2009.
  9. a b c d e Kyle Anderson: Rihanna's 'Hard' Video: Check Out A Preview!. MTV News. 14. Dezember 2009. Abgerufen am 27. Februar 2010.
  10. a b Bill Lamb: Rihanna's "Hard" Video - Trivializing and Glamorizing War?. About.com. 18. Dezember 2009. Abgerufen am 27. Februar 2010.
  11. Peter Gaston: WATCH: Rihanna's 'Hard' Video. Spin Magazine. 18. Dezember 2009. Abgerufen am 17. Februar 2010.
  12. Music - News - Rihanna 'debuts new song at Jay-Z gig'. Digital Spy. 9. November 2009. Abgerufen am 10. Dezember 2009.
  13. Gil Kaufman: Rihanna To Preview Rated R In Worldwide Webcast. In: MTV. MTV Networks. 6. November 2009. Abgerufen am 29. März 2010.
  14. Gil Kaufman: Rihanna Electrifies American Music Awards With 'Wait Your Turn' And 'Hard'. In: MTV. MTV Networks. 22. November 2009. Abgerufen am 28. Februar 2010.
  15. Story Gilmore: Rihanna And Young Jeezy Perform “Hard” On Saturday Night Live. Neon Limelight. 6. Dezember 2009. Abgerufen am 29. März 2010.
  16. Andrew Winistorfer: "Hard" f. Young Jeezy (Live On 106 & Park) (Video). Prefix Magazine. 14. Dezember 2009. Abgerufen am 28. Februar 2010.
  17. NBC.com - Rihanna To Perform On 'NBC's New Year's Eve With Carson Daly,' Thursday, December 31. In: NBC. NBC Universal. 14. Dezember 2009. Abgerufen am 29. März 2010.
  18. Video of the Day: Watch Rihanna's Performance of Hard. Warner Bros.. Abgerufen am 28. Februar 2010.
  19. New Music:Rihanna f/Lil Kim "Hard" Freestyle. Rap-Up. Abgerufen am 14. März 2010.
  20. New Music: Trey Songz - 'Hard' (Rihanna Freestyle). Rap-Up. Abgerufen am 14. März 2010.

Weblinks[Bearbeiten]