Hardibosee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hardibosee
Der Hardibosee (unten) mit dem Hayksee (oben) Satellitenfoto
Der Hardibosee (unten) mit dem Hayksee (oben) Satellitenfoto
Geographische Lage Amhara; Äthiopien
Abfluss Bachlauf in Richtung Norden bei Biriti in den Hayksee
Städte am Ufer Biriti
Größere Städte in der Nähe Haik
Daten
Koordinaten 11° 14′ 0″ N, 39° 46′ 0″ O11.23333333333339.7666666666672133Koordinaten: 11° 14′ 0″ N, 39° 46′ 0″ O
Hardibosee (Äthiopien)
Hardibosee
Höhe über Meeresspiegel 2133 m
Fläche 14,9 km²f5
Länge 8,3 kmf6
Breite 2,5 kmf7
Maximale Tiefe 64 mf10

Der Hardibosee (amharisch ሃርዲቦ ሐይቅ, hardibo häyq) oder Ardibbo ist ein in Nord-Süd-Richtung gezogener Süßwassersee in Äthiopien. Er befindet sich nördlich von Dessie in der Zone Debub Wollo (Däbub Wällo Zonə) der Region (oder kilil) Amhara. Die Stadt Biriti liegt an seinem nordöstlichen Ufer. Der Hardibosee ist 8,3 Kilometer lang und 2,5 Kilometer breit bei einer Fläche von 14,9 km² und liegt auf einer Höhe von 2.133 Meter über dem Meeresspiegel.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Water Resources and Irrigation Development in Ethiopia - IWMI (PDF; 701 kB)