Hardline (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hardline
Allgemeine Informationen
Genre(s) Hardrock
Gründung 1991
Gründungsmitglieder
Johnny Gioeli
Neal Schon (bis 1992)
Gitarre
Joey Gioeli (bis 2003)
Todd Jensen (bis 1992)
Deen Castronovo (bis 1992)
Aktuelle Besetzung
Gesang
Johnny Gioeli
Gitarre
Josh Ramos (2002-2009, seit 2012)
Bass
Anna Portalupi (seit 2011)
Schlagzeug
Mike Terrana (seit 2012)
Alessandro Del Vecchiov (seit 2011)
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Joey Tafolla (2000-2002)
Gitarre
Thorsten Koehne (2011-2012)
Bass
Chris Maloney (2001-2002)
Bass
Rudy Sarzo (2004)
Bass
Jamie Brown (2005-2009)
Schlagzeug
Atma Anur (2004-2009)
Schlagzeug
Bobby Rock (2001-2002)
Schlagzeug
Francesco Jovino (2011-2012)
Keyboards
Michael T. Ross (2001-2009)

Hardline ist eine US-amerikanische Hardrock-Band, die vor allem durch ihr Debüt-Album Double Eclipse bekannt wurde. Sie wird auch dem Adult Oriented Rock (AOR) zugeordnet.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde Hardline 1991 von den Brüdern Johnny und Joey Gioeli, nachdem beide zuvor bereits in mehreren Bands zusammen gespielt hatten, unter anderem bei Brunette. Als Unterstützung holten sie sich Gitarrist Neal Schon und Schlagzeuger Deen Castronovo von Journey ins Studio. Ebenfalls zum ersten Line-Up gehörte Ex-Sequel-Bassist Todd Jensen. 1992 veröffentlichten Hardline ihr erstes Album Double Eclipse, das mit Platz 17 der Billboard Heatseekers Charts[1] einen vergleichsweise großen Erfolg hatte. Das Video zur Single Takin’ Me Down wurde auch bei MTV bekannt.

Bereits nach dem ersten Album drohte die Band wieder auseinanderzufallen. Schon kümmerte sich in der Folge um andere Projekte. Auch Castronovo und Todd Jensen verließen die Band kurz nach der Veröffentlichung und schlossen sich Ozzy Osbournes Band an. Castronovo kehrte 1996 ebenso wie Schon zu ihrer alten Band Journey zurück. Zum zweiten Album II (2002) holten die Gioeli-Brüder mit Bobby Rock einen ehemaligen Brunette-Kollegen als Schlagzeuger. Angel-Keyboarder Michael T. Ross schloss sich der Band ebenso wie weitere neue Musiker an. Auch das zweite Album hatte ansehnlichen Erfolg. Im Juni 2002 war Hardline Headliner beim The God-Festival im englischen Bradford, von dem auch eine Live-Aufnahme mitgeschnitten wurde. Im Jahr 2009 veröffentlichte Hardline das Album Leaving The End Open, nun in veränderter Besetzung mit Michael T. Ross als Keyboarder, Jamie Brown als neuen Bassisten und Atma Anur am Schlagzeug.

Das vierte Studioalbum Danger Zone wurde im Mai 2012 in wieder veränderter Besetzung veröffentlicht. Johnny Gioeli blieb der Band weiterhin als Frontmann und Sänger erhalten, änderte aber die komplette Besetzung von Hardline. Als Komponist der Songs fungierte der italienische Musiker Alessandro Del Vecchio, der bei den Aufnahmen auch die Backing Vocals und die Keyboards übernahm. Der Band schlossen sich neben dem neuen Gitarristen Thorsten Koehne auch Anna Portalupi als Bassistin und der Schlagzeuger Francesco Jovin an.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1992: Double Eclipse
  • 2002: II
  • 2003: Live at the Gods
  • 2009: Leaving The End Open
  • 2012: Danger Zone

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Daten über Hardline (abgerufen am 31. Januar 2009)