Harley Davidson & The Marlboro Man

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Harley Davidson & The Marlboro Man
Originaltitel Harley Davidson and the Marlboro Man
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1991
Länge 96 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Simon Wincer
Drehbuch Don Michael Paul
Produktion Jere Henshaw
Musik Basil Poledouris,
Ken Tamplin
Kamera David Eggby
Schnitt Corky Ehlers
Besetzung

Harley Davidson & The Marlboro Man (Originaltitel: Harley Davidson and the Marlboro Man), der auch unter dem Alternativtitel Harley Davidson und der Marlboro-Mann (z. B. auf der dt. DVD) zu finden ist, ist eine Actionkomödie aus dem Jahr 1991 des Regisseurs Simon Wincer, der auch für Free Willy (1993) verantwortlich ist.

Der Film war trotz guter Besetzung ein finanzieller Flop, hat heute aber einen gewissen Kultstatus.

Handlung[Bearbeiten]

Die beiden Biker „Harley Davidson“ und „Marlboro-Man“ wollen einem alten Freund helfen, 2,5 Millionen Dollar für die Pachtverlängerung seiner Bar zu beschaffen. Kurzentschlossen überfallen sie mit ein paar Freunden einen Geldtransporter jener Bank, an die die Pacht bezahlt werden soll. Nach dem Überfall bemerken sie, dass sie kein Geld, sondern eine Ladung neuartiger Drogen erbeutet haben, denn die Bank ist in Wahrheit nur die getarnte Geschäftszentrale eines mächtigen Drogendealers.

Da sie nicht selbst zu Drogenhändlern werden wollen, versuchen sie, die Drogen bei der Bank gegen 2,5 Millionen Dollar einzutauschen, was zunächst sogar gelingt. Allerdings werden sie nun vom Killerkommando des Drogenbosses gejagt. Harley Davidson und der Marlboro-Man haben das Glück auf ihrer Seite und schaffen es am Ende sogar, bis in das Büro des Bösewichts vorzudringen und diesen unschädlich zu machen.

Kritik[Bearbeiten]

Lexikon des Internationalen Films: Formal unambitionierte Actionkomödie, inszeniert in Form eines modernen Western (der im Jahr 1996 angesiedelt ist), die dank ihres Witzes und einiger ironischer Brechungen solide Unterhaltung beschert.[1]

Trivia[Bearbeiten]

Der Film stellt in einigen Teilen eine Hommage an den Klassiker Zwei Banditen dar.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Harley Davidson & The Marlboro Man im Lexikon des Internationalen Films
  2. http://www.imdb.com/title/tt0102005/trivia