harmony.fm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harmony.fm
Logo von harmony.fm
Allgemeine Informationen
Empfang analog terrestrisch, DAB+, Kabel, Satellit & Webradio
Sendegebiet Hessen, angrenzende Gebiete (UKW)
Eigentümer Radio/Tele FFH GmbH & Co. BetriebsKG
Geschäftsführer Hans-Dieter Hillmoth
Sendestart 1. September 2003
Rechtsform Privat
Liste der Hörfunksender

harmony.fm ist ein privater Radiosender in Hessen mit Sitz in Bad Vilbel.

Das Programm ging am 1. September 2003 auf Sendung. Geschäftsführer ist Hans-Dieter Hillmoth, Programmchef ist Volker Willner.[1] Harmony.fm ist der neueste Sender der Gesellschaft Radio/Tele FFH GmbH & Co. Betriebs-KG, zu der auch Hit Radio FFH und die Jugendwelle Planet Radio gehören. harmony.fm spielt vornehmlich Musiktitel aus den 1970ern und 1980ern (Oldies). Auch Musiktitel der 1960er und 1990er Jahre gehören zum Programm. Der Claim des Senders lautet: "Mehr 70er. Mehr 80er. Hessens meiste Musik". Der Sender richtet sich somit an eine ältere Hörerschaft.

Bekannte aktuelle Moderatoren sind Martin Hecht, Steffen Popp, Astrid Jacoby und Heiko Grauel.

harmony.fm kann terrestrisch über UKW und DAB+ in zahlreichen Orten Hessens empfangen werden, außerdem über Astra-Satellit in DVB-S, als Internetradio und in einigen Kabelfernsehnetzen.[2] Online betreibt der Sender neben seinem Livestream ein Jazz- und ein Schlagerradio.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Impressum. harmony.fm, abgerufen am 23. Juli 2012.
  2. Die harmony.fm Frequenzen. harmony.fm, abgerufen am 23. Juli 2012.