Harold Spencer Jones

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir Harold Spencer Jones (* 29. März 1890 in London; † 3. November 1960 ebenda) war ein britischer Astronom.

Leben[Bearbeiten]

1913 wurde er Hauptassistent am Royal Greenwich Observatory. 1933 bis 1955 war Spencer Jones Königlicher Astronom (Astronomer Royal). Spencer Jones war zwischen 1945 und 1948 Präsident der Internationalen Astronomischen Union.

Spencer Jones bestimmte die Sonnenparallaxe anhand von Beobachtungen des Kleinplaneten 433 Eros während dessen Annäherung an die Sonne 1930/31.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Er besuchte die Weihnachtsinsel, die ihm eine Briefmarke widmete.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]