Harrisburg City Islanders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harrisburg City Islanders
Harrisburg City Islanders Logo.svg
Voller Name Harrisburg City Islanders
Ort Harrisburg, PA
Gegründet 2004
Stadion Skyline Sports Complex
Plätze 4.000
Eigentümer Eric Pettis
Trainer Bill Becher
Homepage www.cityislanders.com
Liga United Soccer League
2014 Regular Season: 8. Platz
Play-offs: Finale
Heim
Auswärts

Die Harrisburg City Islanders sind ein US-amerikanisches Fußball-Franchise der United Soccer League aus Harrisburg, Pennsylvania. Die Mannschaft wurde 2004 gegründet und spielt seit 2011 in der USL Pro, der dritthöchsten Liga im US-amerikanischen Ligensystem.

Vorher spielten die Islanders in anderen Ligen der United Soccer Leagues.

Seitdem 1. März 2010 haben die City Islanders eine Partnerschaft mit Philadelphia Union, welche in der Major League Soccer spielen.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

USL Second Division[Bearbeiten]

Die 2004 gegründeten Harrisburg City Islanders starteten im selben Jahr in der USL Pro Soccer League. Gleich im ersten Jahr schaffte man es in die Play-offs, musste sich aber im Atlantic Division Finale den Pittsburgh Riverhounds geschlagen geben. Zur Saison 2005 änderte sich der Name der Liga in USL Second Division. Die Islanders konnten sich auch in diesem Jahr wieder für die Play-offs qualifizieren.

Nachdem man 2006 nach einer enttäuschenden Regular Season nicht in Play-offs kam, schaffte es die Mannschaft 2007 über einen dritten Platz in der Regular Season in die Play-offs und konnte hier das Finale gegen die Richmond Kickers im Elfmeterschießen für sich entscheiden. Auch im U.S. Open Cup erreichten die Islanders mit dem Viertelfinaleinzug, die bis dahin beste Leistung.

In den nächsten zwei Jahren konnte man sich erneut qualifizieren für die Play-offs, konnte aber nicht mehr das Finale erreichen.

USL Pro[Bearbeiten]

Zur Saison 2011 wurde die USL Second Division aufgelöst und die USL Pro entstand. Die Islanders erreichten gleich in der ersten Saison das USL PRO Championship Finale. Mussten sich allerdings Orlando City geschlagen geben. In der Saison 2014 hatte man erneut die Chance auf einen Sieg der USL Pro, aber im Finale der Play-offs war der Sacramento Republic FC stärker.

Stadion[Bearbeiten]

Das Skyline Sports Complex ist ein Stadion bzw. ein Sportkomplex, welcher sich auf der City Island, einer Insel die sich im Susquehanna River zwischen Harrisburg und Wormleysburg liegt, befindet.

Spieler und Mitarbeiter[Bearbeiten]

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Stand: Saison 2014

Nr. Position Name
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten TW Nick Noble
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten AB Coady Andrews
5 JamaikaJamaika ST Jamiel Hardware
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MF Colin Zizzi
7 FrankreichFrankreich ST Yann Ekra
8 SpanienSpanien MF José Barril
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ST Garret Pettis
14 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MF Danny DiPrima
Nr. Position Name
15 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ST Morgan Langley
20 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MF Neil Shaffer
21 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MF Raphael Cox
22 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MF Jason Pelletier
24 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten TW David Flynn
25 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten AB Robbie Derschang
92 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten TW Brian Sylvestre

Trainerstab[Bearbeiten]

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bill Becher – Trainer
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve Widdowson – Assistenztrainer
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dave Kern – Torwarttrainer

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

  • USL Second Division Champions 2007
  • USL-PRO National Division Champions 2011

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Jahr Ligenstufe Liga Regular Season Playoffs US Open Cup Zuschauerdurchschnitt
2004 3 USL Pro Soccer League 2. Platz, Atlantic Viertelfinale nicht qualifiziert 1.510
2005 3 USL Second Division 3. platz Halbfinale nicht qualifiziert 1.604
2006 3 USL Second Division 7. Platz nicht qualifiziert nicht qualifiziert
2007 3 USL Second Division 3. Platz Gewinner Viertelfinale
2008 3 USL Second Division 5. Platz Viertelfinale 2. Runde
2009 3 USL Second Division 3. Platz Halbfinale Viertelfinale
2010 3 USL Second Division 5. Platz nicht qualifiziert Viertelfinale 1.666
2011 3 USL Pro 2. Platz, National Finale 2. Runde 1.404
2012 3 USL Pro 6. Platz Viertelfinale Viertelfinale 1.452
2013 3 USL Pro 4. Platz Viertelfinale 2. Runde 1.456
2014 3 USL Pro 8th Finale 4. Runde 1.941

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Philadelphia Union To Play Harrisburg City Islanders July 27. Daily Times. Abgerufen am 7. Juli 2010.

Weblinks[Bearbeiten]