Harrisia aboriginum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harrisia aboriginum
Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Trichocereeae
Gattung: Harrisia
Art: Harrisia aboriginum
Wissenschaftlicher Name
Harrisia aboriginum
Small in Britton & Rose

Harrisia aboriginum ist eine Pflanzenart in der Gattung Harrisia aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Das Artepitheton aboriginum bedeutet ‚(lat. aborigines Genitiv pl) das Stammvolk der Latiner; Ureinwohner‘.[1] Englische Trivialnamen sind „Aboriginal Prickly Apple“ und „Yellow Prickly Apple“.

Beschreibung[Bearbeiten]

Harrisia aboriginum wächst mit aufrechten bis anlehnenden, einfachen oder verzweigten Trieben und erreicht Wuchshöhen von bis zu 6 Metern. Es sind neun bis elf gerundete Rippen vorhanden. Die sieben bis neun nadeligen, anfangs rosafarbenen Dornen vergrauen im Alter und sind bis zu 1 Zentimeter lang.

Die leicht duftenden Blüten weisen eine Länge von bis zu 15 Zentimeter auf. Ihre Blütenröhre ist mit steifen, braunen Haaren besetzt. Die gelben, kugelförmigen Früchte erreichen Durchmesser von 6 bis 7,5 Zentimeter.

Verbreitung und Systematik[Bearbeiten]

Harrisia aboriginum ist in den Vereinigten Staaten im Bundesstaat Florida von der Tampa Bay bis nach Lee County verbreitet.

Die Erstbeschreibung erfolgte 1920 durch John Kunkel Small in Nathaniel Lord Brittons und Joseph Nelson Rose’ Werk The Cactaceae.[2] Nomenklatorische Synonyme sind Cereus aboriginum (Small) Little (1945) und Cereus gracilis var. aboriginum (Small) L.D.Benson (1969).

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. 3. Auflage, Birkhäuser 1996, ISBN 3-7643-2390-6, S. 464.
  2.  N. L. Britton, J. N. Rose: The Cactaceae. Descriptions and Illustrations of Plants of the Cactus Family. Band II, The Carnegie Institution of Washington, Washington 1920, S. 154 (online).