Harrisia divaricata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harrisia divaricata
Harrisia divaricata.jpg

Harrisia divaricata

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Trichocereeae
Gattung: Harrisia
Art: Harrisia divaricata
Wissenschaftlicher Name
Harrisia divaricata
(Lam.) Backeb.

Harrisia divaricata ist eine Pflanzenart in der Gattung Harrisia aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Das Artepitheton divaricata bedeutet ‚(lat. divaricatus) gespreizt‘.

Beschreibung[Bearbeiten]

Harrisia divaricata wächst strauchig mit aufrechten, reich verzweigten, schlanken Trieben. Es sind neun stumpfe Rippen vorhanden. Die vier braunen Mitteldornen sind 2 bis 2,5 Zentimeter lang. Die acht bis zehn Randornen sind weiß.

Die Blüten sind groß und die kugelförmigen Früchte gelb.

Verbreitung und Systematik[Bearbeiten]

Harrisia divaricata ist auf Hispaniola verbreitet.

Die Erstbeschreibung als Cactus divaricatus erfolgte 1783 durch Jean-Baptiste de Lamarck.[1] Curt Backeberg stellte die Art 1960 in die Gattung Harrisia.[2] Nomenklatorische Synonyme sind Cereus divaricatus (Lam.) DC. (1828) und Pilocereus divaricatus (Lam.) Lem. (1862)

Harrisia divaricata ist nur unzureichend bekannt.

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Encyclopédie Méthodique: Botanique. Band 1, Teil 2, Paris 1783, S. 540 (online).
  2. Die Cactaceae. Band 4, 1960, S. 2101.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Harrisia divaricata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien