Harry Jerome

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harry Jerome (Harry Winston Jerome; * 30. September 1940 in Prince Albert, Saskatchewan; † 7. Dezember 1982) war ein kanadischer Sprinter, der in den 1960er Jahren erfolgreich war. Der Sohn eines Weichenstellers und 13-fache kanadische Meister war 1960, 1964 und 1968 Mitglied der kanadischen Olympia-Mannschaft, konnte aber nur 1964 eine Medaille erringen.

Jerome war der zweite 10,0-Sekunden-Läufer nach dem Deutschen Armin Hary. Er war 1,78 m groß und wog 73 kg.

Leistungen[Bearbeiten]

  • 15. Juli 1960 in Saskatoon: Harry Jerome stellt den 100-m-Weltrekord von Armin Hary in 10,0 s ein
  • Olympische Spiele
  • British Empire and Commonwealth Games
  • Universiade 1965 in Budapest: Harry Jerome gewinnt über 100 m in 10,2 s die Bronzemedaille. Ein Rückenwind von 5 m/s wird gemessen.
  • Panamerikanische Spiele 1967 in Winnipeg: Harry Jerome gewinnt in 10,27 s Gold über 100 Yards.
  • NCAA-Meisterschaften (Oregon)
    • 1962: 220 y (20,8 s)
    • 1964: 100 y (9,3 s)
  • Kanadische Meisterschaften
    • 1959: 100 und 200 m (10,4 / 21,8 s)
    • 1960: 100 und 200 m (10,0 / 21,2 s)
    • 1962: 100 und 220 y (9,4 / 21,3 s)
    • 1964: 100 und 200 m (10,6 / 22,0 s)
    • 1966: 100 und 220 y (9,1 / 20,4 s)
    • 1968: 100 und 200 m (10,3 / 21,0 s)
    • 1969; 100 m (10,5 s)

Weblinks[Bearbeiten]