Hartland Bridge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

46.296666666667-67.53027777777841Koordinaten: 46° 17′ 48″ N, 67° 31′ 49″ W

Hartland Bridge
Hartland Bridge
Hartland Bridge von Hartland aus gesehen
Nutzung Straßen- und Fußgängerbrücke
Querung von

Saint John River

Ort Hartland, Somerville
Konstruktion gedeckte Holzbrücke
Gesamtlänge 390 Meter
Eröffnung 4. Juli 1901
Lage
Hartland Bridge (New Brunswick)
Hartland Bridge
Höhe über dem Meeresspiegel 41 m

Die Hartland Bridge (deutsch: Hartlandbrücke) über den Saint John River in Hartland im kanadischen New Brunswick ist mit 390,75 Meter Länge die längste gedeckte Brücke der Welt.

Die 1901 fertiggestellte Brücke wurde 1906 von der örtlichen Regierung erworben. Ursprünglich war die Brücke nicht gedeckt. Erst als 1920 zwei Brückenelemente durch Vereisung des Flusses eingebrochen waren, wurde die Brücke 1922 nach ihrer Reparatur wieder eröffnet. Diese Arbeiten nutzte man trotz örtlichen Widerstandes dafür, um die Brücke als gedeckte Brücke umzugestalten.

1945 wurde seitlich an der Brücke ein Fußgängerweg ergänzt. 1980 wurde die Brücke in die Liste der national-historischen Objekte aufgenommen. 1982 musste die Brücke erneut geschlossen werden, als ein Fahrzeug auf der Brücke an einem Balken hängenblieb. Am 10. Februar 1983 wurde die Brücke wieder für den Verkehr freigegeben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hartland Covered Bridge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien