Haruka Tomatsu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haruka Tomatsu (jap. 戸松 遥, Tomatsu Haruka; * 4. Februar 1990 in Ichinomiya) ist eine japanische Synchronsprecherin (Seiyū) und Sängerin.

Leben[Bearbeiten]

Haruka Tomatsu nahm 2005 an der 1. Music Ray’n Super Seiyū Audition (ミュージックレイン スーパー声優オーディション, Myūjikku Rein Sūpā Seiyū Ōdishon) teil, die von der zu Sony Music Entertainment (Japan) gehörenden Künstleragentur Music Ray’n veranstaltet wurde. Sie war neben Minako Kotobuki, Ayahi Takagaki und Aki Toyosaki eine der vier Gewinnerinnen und wurde damit unter Vertrag genommen.[1] Zudem nahm sie 2006 an der 6. Tōhō Cinderella teil, mit der die Filmgesellschaft Tōhō Nachwuchsdarstellerinnen sucht, wo sie unter 37.443 Bewerbern[2] als eine von 15 die Endrunde erreichte.[3]

Ihr Debüt als Synchronsprecherin hatte sie im Januar 2007 mit einer namenlosen Rolle im Anime Gakuen Utopia Manabi Straight!.[4] Bei der ab April desselben Jahres ausgestrahlten Serie Shinkyoku Sōkai Polyphonica sprach sie dann die Hauptrolle der Corticarte Apa Lagranges. Ihr Durchbruch kam dann 2008, insbesondere mit den Rollen der Nagi in Kannagi und der Lala Satalin Deviluke in To Love-Ru,[5] aber auch als Shiho Sannomiya in Zettai Karen Children. Für diese drei Rollen wurde sie bei den 3. Seiyū Awards 2009 neben Kana Asumi als Beste Nachwuchssprecherin ausgezeichnet.[6][7]

Zudem hatte 2008 zwei kleinere Fernsehrollen in Dorama-Serien – in RH Plus und Koko wa Greenwood – Seishun Danshiryō Nisshi.[8] Für letztere Serie sang sie auch den Abspanntitel, ebenso für Kannagi zusätzlich zum Vorspanntitel Motto Hade ni ne! mit dem Platz 10 der Oricon-Singlecharts erreichte.[9]

Im April 2008 begann sie ein Hochschulstudium in Tokio, wo sie seitdem lebt.[8]

Am 15. Februar 2009 wurde bei der Veranstaltung Music Ray’n girls: Haru no Choco Matsuri die Gründung der Musikgruppe Sphere (スフィア, Sufia) mit ihr und ihren Agenturkolleginnen Ayahi Takagaki, Minako Kotobuki und Aki Toyosaki bekanntgegeben.[10] Diese veröffentlichte bisher zehn Singles und drei Alben.

Am 9. Oktober 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Fotoband HARUKAs und am 24. Februar 2010 ihr Debütalbum Rainbow Road, das Platz 15 der Charts erreichte. Vom 17. Juli bis 7. August 2011 führte sie ihre erste Live-Tour namens Orange Road durch.[11]

Werk[Bearbeiten]

Rollen (Auswahl)[Bearbeiten]

Anime-Fernsehserien[Bearbeiten]

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

OVA[Bearbeiten]

2008

2009

2010

2011

2012

Web-Anime[Bearbeiten]

2012

Computerspiele[Bearbeiten]

2009

2010

2011

2012

2013

Diskografie[Bearbeiten]

Singles:

# Titel -Datum Oricon-
Platzierung[12]
Anmerkung
01 naissance 03. Sep. 2008 80 Abspanntitel zu Koko wa Greenwood – Seishun Danshiryō Nisshi
02 Motto Hade ni ne!
motto☆派手にね!
29. Okt. 2008 10 Vorspanntitel zu Kannagi
03 Musuhi no Toki
産巣日の時
26. Nov. 2008 21 Abspanntitel zu Kannagi
04 Koi no Uta
こいのうた
13. Mai  2009 32 Abspanntitel zu Shinkyoku Sōkai Polyphonica: Crimson S
05 Girls, Be Ambitious. 27. Jan. 2010 14 Abspanntitel zu Sound of the Sky
06 Nagisa no Shooting Star
渚のSHOOTING STAR
04. Aug. 2010 19
07 Baby Baby Love 03. Nov. 2010 13 Abspanntitel zu Motto To Love-Ru
08 Oh My God♥ 13. Juli 2011 11 Abspanntitel zu Nekogami Yaoyorozu
09 Yume Sekai
ユメセカイ
25. Juli 2012 13 Abspanntitel zu Sword Art Online
10 Q&A Recital!
Q&A リサイタル!
17. Okt. 2012 11 Vorspanntitel zu Tonari no Kaibutsu-kun
11 Pachi Pachi Party 10. Juli 2013 14

Alben:

# Titel -Datum Oricon-
Platzierung[13]
1 Rainbow Road 24. Feb. 2010 15
2 Sunny Side Story 16. Jan. 2013 5

Character Songs: Hinzu kommen noch diverse Singles mit Bezug zu ihren Anime-Rollen (Character Songs), die üblicherweise unter ihrem jeweiligen Rollennamen auf Singles und Alben veröffentlicht wurden.

Fotobücher[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 第一回合格者 経歴. In: ミュージックレインスーパー声優オーディション. Music Ray’n, abgerufen am 25. August 2012 (japanisch).
  2. 東宝シンデレラ オーディション. In: 写真集屋. Abgerufen am 25. August 2012 (japanisch).
  3. アニメ『かんなぎ』の声優・戸松遥がセーラー服姿で銀幕デビュー. In: Oricon Style. Oricon, 14. Juli 2010, abgerufen am 25. August 2012 (japanisch).
  4. vgl. Works. In: Haruka Tomatsu. Music Ray’n, abgerufen am 25. August 2012 (japanisch, Die dort zuerst gelistete Ichigo Mashimaro OVA erschien erst ab Februar. In Manabi Straight! trat sie jedoch bereits in Folge 1 im Januar auf.).
  5. 連続企画(3) 大型ユニット・スフィアから戸松遥さんインタビ.. In: animate.tv. 14. April 2009, abgerufen am 25. August 2012 (japanisch).
  6. 第三回声優アワード 受賞者発表. In: Seiyu Awards. Abgerufen am 25. August 2012 (japanisch).
  7. 3rd Annual Seiyū Award Winners Officially Announced (Updated). In: Anime News Network. 7. März 2009, abgerufen am 25. August 2012 (englisch).
  8. a b Haruka Tomatsu: 戸松遥オフィシャルブログ「ハルカレンダー」. 1. Januar 2009, abgerufen am 25. August 2012 (japanisch).
  9. motto☆派手にね! In: Oricon Style. Oricon, abgerufen am 25. August 2012 (japanisch).
  10. ミュージックレインgirls 春のチョコまつり. Music Ray’n, abgerufen am 22. September 2012 (japanisch).
  11. 戸松遥「オレンジ☆ロード」ツアーグッズ【通販】. In: Sony Music Shop. Sony Music Entertainment (Japan), abgerufen am 25. August 2012 (japanisch).
  12. 戸松遥のシングル売り上げランキング. In: Oricon Style. Oricon, abgerufen am 25. August 2012 (japanisch).
  13. 戸松遥のアルバム売り上げランキング. In: Oricon Style. Oricon, abgerufen am 25. August 2012 (japanisch).