Hasely Crawford Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hasely Crawford Stadium
Bis 2001: National Stadium
Hasely Crawford Stadium
Hasely Crawford Stadium im Sonnenschein
Daten
Ort Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Port of Spain, Trinidad und Tobago
Koordinaten 10° 39′ 41″ N, 61° 31′ 59″ W10.661388888889-61.533055555556Koordinaten: 10° 39′ 41″ N, 61° 31′ 59″ W
Eigentümer Staat Trinidad und Tobago
Eröffnung 1980
Renovierungen 2001
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 27.000
Verein(e)

Defence Force, Police FC
San Juan Jabloteh

Veranstaltungen

Das Hasely Crawford Stadium in Port of Spain ist das größte Stadion des karibischen Inselstaates Trinidad und Tobago. Das im Jahre 1980 erbaute Stadion hat ein Fassungsvermögen von 27.000 Plätzen.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich trug das Stadion den Namen National Stadium. Im Jahre 2001 wurde das Stadion für die U-17-Weltmeisterschaft renoviert und nach dem Leichtathleten Hasely Crawford benannt. Crawford gewann bei den Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal eine Goldmedaille im 100-Meter-Lauf und war damit der erste Athlet aus Trinidad und Tobago, der eine olympische Goldmedaille gewann. Im Jahre 2010 wird das Hasely Crawford Stadium eines von fünf Spielorten der U-17-Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen sein.

Das Hasely Crawford Stadium ist die Heimspielstätte der Fußballvereine Defence Force, Police FC und San Juan Jabloteh. Darüber hinaus trägt die Fußballnationalmannschaft von Trinidad und Tobago ihre Heimspiele im Hasely Crawford Stadium aus.

Weblinks[Bearbeiten]