Hasensee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hasensee
Hüttwilersee von Osten
Hüttwilersee von Osten
Geographische Lage Kanton Thurgau, Schweiz
Zuflüsse keine
Abfluss Seebach
Orte am Ufer Uesslingen-Buch
Daten
Koordinaten 704650 / 27390047.6074288.830397434Koordinaten: 47° 36′ 27″ N, 8° 49′ 49″ O; CH1903: 704650 / 273900
Hasensee (Thurgau)
Hasensee
Höhe über Meeresspiegel 434 m ü. M.
Fläche 10 haf5
Länge 690 mf6
Breite 180 mf7
Maximale Tiefe 7 mf10

Der Hasensee (auch Hasesee[1]) liegt im Seebachtal im Kanton Thurgau in der Schweiz. Er befindet sich in der Gemeinde Uesslingen-Buch, zwischen den Dörfern Buch und Uerschhausen, auf 434 m ü. M.

Der See besteht aus zwei Teilen, die durch eine 40 m breite bewaldete Landzunge getrennt sind. Das östliche Becken misst 170 × 400 m und hat eine Fläche von etwa 64'000 m² und eine Maximaltiefe von 5.8 m; Das westliche Becken misst 170 × 190 m und hat eine Fläche von 35'000 m² und eine Maximaltiefe von 7.3 m. Der Abfluss fliesst über einen Kanal in den Hüttwilersee.

Etwa 600 m nördlich befinden sich der Nussbaumersee und der Hüttwilersee. Ursprünglich war das Gebiet um die drei Seen eine Moorlandschaft mit wenig Wald. In der Anbauschlacht des Zweiten Weltkrieges wurde der Wasserspiegel der Seen um etwa 1,5 m gesenkt und die Uferpartien drainiert, damit sie für die Landwirtschaft genutzt werden konnten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.gis.zh.ch/gb/gb.asp?app=GB-BASIS&rn=12&YKoord=704650&XKoord=273900&start=704650$273900&Massstab=10000