Hastings (Minnesota)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hastings
Rathaus von Hastings, früheres Courthouse des Dakota Countys
Rathaus von Hastings, früheres Courthouse des Dakota Countys
Lage von Hastings im Dakota County
Dakota County Minnesota Incorporated and Unincorporated areas Hastings Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1857 beurkundet
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Minnesota
Countys:

Dakota County
Washington County

Koordinaten: 44° 45′ N, 92° 51′ W44.743333333333-92.8525222Koordinaten: 44° 45′ N, 92° 51′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
22.172 (Stand: 2010)
2.968.805 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 846,3 Einwohner je km²
Fläche: 28,5 km² (ca. 11 mi²)
davon 26,2 km² (ca. 10 mi²) Land
Höhe: 222 m
Postleitzahl: 55033
Vorwahl: +1 651
FIPS:

27-27530

GNIS-ID: 0644715
Webpräsenz: www.ci.hastings.mn.us
Bürgermeister: Paul Hicks

Hastings ist eine Stadt im US-Bundesstaat Minnesota und Sitz der Countyverwaltung (County Seat) des Dakota County, in welchem der größte Teil des Ortes liegt. Ein Teil ragt jedoch in den Washington County hinwein. Im Jahr 2010 hatte sie 22.172 Einwohner. Die Stadt wurde nach dem ersten gewählten Gouverneur des Staates Minnesota, Henry Hastings Sibley, benannt.

Hastings liegt an der Mündung des St. Croix Rivers in den Mississippi River. Als Verwaltungssitz des Dakota County liegt der größte Teil des Stadtgebietes in diesem County, ein kleiner Teil erstreckt sich in das Washington County.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebiet um Hastings wurde erstmals durch eine Militärtruppe besiedelt, die von Fort Snelling aus entsendet worden war, um im Winter 1820 eine steckengebliebene Versorgungslieferung zu bewachen. Ein Lieutenant William G. Oliver kampierte in dem Gebiet, das später als Oliver's Grove bekannt wurde. Nach dem Vertrag von Mendota im Jahr 1851, mit dem das Gebiet für die Besiedlung durch Weiße verfügbar wurde, wurde das Gebiet vermessen und im Jahre 1857 als Stadt ins Grundbuch eingetragen, vier Jahre nachdem der Staat Minnesota Teil der Union geworden war. Im selben Jahr wurde Hastings zum County Seat de Dakota County bestimmt. Der Name "Hastings" war aus Namensvorschlägen von vier ursprünglichen Siedlern ausgelost worden, dem späteren Gouverneur.

Hastings besitzt nach Stillwater das zweitälteste noch existierende Courthouse im Bundesstaat Minnesota. Es wurde 1871 fertiggestellt, die damaligen Baukosten betrugen 63.000 US-Dollar. Die County-Verwaltung zog sukzessive von 1974 bis 1989 in ein neues Gebäude um und die Stadt Hastings erwarb das alte Gebäude. Seit dem Jahr 1993 wird das Bauwerk als Rathaus neu genutzt.

Die „Spiral Bridge“ über den Mississippi River wurde 1895 erbaut. Das außergewöhnliche Design der Brücke war gewählt worden, um den Verkehr mit Pferdefuhrwerken bei der Einfahrt in das Stadtzentrum zu bremsen. Das Bauwerk wurde eine Sehenswürdigkeit für Touristen, wurde aber 1951 abgerissen, weil es nicht mehr der Größe und dem Gewicht moderner Fahrzeuge entsprach und eine neue Hochbrücke gebaut wurde.

Im Jahr 1930 vollendete das Army Corps of Engineers den Bau der ersten Kammer einer Schleuse in Hastings, die Lock and Dam No. 2, die Teil des Systems von Schleusen auf dem Mississippi River zwischen Minneapolis und St. Louis ist und die Schifffahrt auf diesem Flussabschnitt erleichtert.

Die von Frank Lloyd Wright entworfen Fasbender Clinic ist eine örtliche Landmarke.

Hastings und die nahegelegene Township Nininger waren Schauplatz einer außerordentlichen Landspekulation in der Mitte des 19. Jahrhunderts, als Ignatius Donnelly die Gegend als mögliches „neues Chicago“ benannte. Die Wirtschaftskrise von 1857 hat diesem Traum allerdings ein Ende bereitet.

Geographie[Bearbeiten]

Wasserfälle des Vermillion Rivers

Nach Angaben des United States Census Bureau hat die Stadt eine Fläche von 28,5 Quadratkilometern, davon sind 2,3 Quadratkilometer Wasserfläche. Der Mississippi River bildet den größten Teil der Nordgrenze des Stadtgebietes, während der Vermillion River die südlichen Stadtgebiete durchfließt. Letzterer fließt über einen Wasserfall in der Nähe eines Getreidesilos von ConAgra. Zwei kleine Seen liegen innerhalb von Hastings, Lake Rebecca und Lake Isabelle, die beide in den Mississippi entwässern. Der Nordosten des Stadtgebietes wird als "The Bottoms" bezeichnet und ist unbewohntes Schwemmland und Flussauen für die beiden Flüsse.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Mississippi River in Hastings

Beim United States Census 2000 wurden in Hastings 18.204 Einwohner in 6642 Haushalten und 4722 Familien gezählt. Die Bevölkerungsdichte betrug 694,5 Einwohner/km². Die Zahl der Wohneinheiten war 6758, das entspricht einer Dichte von 257,8 Wohnungen/km².

Die Einwohner bestanden im Jahre 2000 zu 97,16 % aus Weißen, 0,43 % African American, 0,38 % Native American, 0,64 % Asiaten, 0,04 % Pacific Islander, 0,36 % stammten von anderen Rassen und 0,99 % von zwei oder mehr Rassen ab. 1,14 % der Bevölkerung gaben beim Census an, Hispanos oder Latinos zu sein.

In 37,4 % der Haushalte lebten Kinder unter 18 Jahren und in 56,8 % der Haushalte lebten verheiratete Paare zusammen, 10,6 % der Haushalte hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne anwesenden Ehemann und 28,9 % der Haushalte bildeten keine Familien. 22,8 % aller Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 8,5 % war jemand im Alter von 65 Jahren oder älter alleinlebend. Die durchschnittliche Haushaltsgröße war 2,64 Personen und die durchschnittliche Familie bestand aus 3,13 Personen.

Von der Einwohnerschaft waren 27,3 % weniger als 18 Jahre alt, 8,9 % entfielen auf die Altersgruppe von 18 bis 24 Jahre, 30,6 % waren zwischen 25 und 44 Jahre alt und 21,5 % zwischen 45 und 64 Jahre. 11,7 % waren 65 Jahre alt oder älter. Das Durchschnittsalter war 35 Jahre. Auf jeweils 100 Frauen entfielen 99,8 Männer; bei den über 18-Jährigen entfielen auf 100 Frauen jeweils 97,7 Männer.

Das Durchschnittseinkommen pro Haushalt betrug 53.145 US-$ und das mittlere Familieneinkommen war 61.093 US-$. Die Männer verfügten durchschnittlich über ein Einkommen von 41.267 US-$, gegenüber 27.973 US-$ für Frauen. Das Pro-Kopf-Einkommen belief sich auf 22.075 US-$. Etwa 2,1 % der Familien und 4,9 % der Bevölkerung lebten unterhalb der Armutsgrenze; dies betraf 3,4 % derer unter 18 Jahren und 9,8 % der Altersgruppe 65 Jahre oder älter.

Verkehr[Bearbeiten]

Schiffe warten vor Lock and Dam No. 2 in Hastings, Minnesota

US 61.svg Die meistfrequentierteste Straße in Hastings ist der U.S. Highway 61, der in Hastings als Vermillion Street benannt ist. Highway 61 ist eine vierspurige Durchgangsstraße, die durch den Osten der Stadt in Nord-Süd-Richtung schneidet. Wenn man den Highway nach Norden folgt, kommt man nach dem Mississippi River nach Cottage Grove und schließlich nach St. Paul, in Richtung Süden gelangt man nach Red Wing.

MN-55.svg Die andere wichtige Straße in Hastings ist Minnesota State Route 55, die in Ost-West-Richtung verläuft. Route 55 ist ebenfalls vierspurig und führt durch die Mitte der Stadt, wo sie mit dem Highway 61 kreuzt. Highway 55 wird hauptsächlich von Pendlern in Richtung Eagan und weiter nach Minneapolis benutzt.

MN-316.svg Minnesota State Route 316 ist ein nur zehn Meilen langer Highway, der im Süden von Hastings an der Route 61 beginnt und nach Südosten führt. Seine Funktion ist die einer Abkürzung zwischen zwei Punkten des Highway 61.

MN-291.svg Minnesota State Route 291 ist ein kurzer, knapp zwei Kilometer langer Highway im Osten des Stadtgebietes.

Andere Straßen, die in die Stadt führen sind die Dakota County Roads 42 (im Nordwesten), 46 (im Südwesten), 47 (im Südwesten) und 54 (im Osten).

Hastings wird nicht durch das MTC-Busnetz bedient. Es gibt jedoch vorläufige Studien, um durch eine Regionalbahn nach Hastings zu führen. Die Züge von Amtrak fahren durch, halten jedoch nicht in Hastings, sodass eventuelle Fahrgäste sich entweder nach St. Paul im Norden oder Red Wing im Süden begeben müssen, um zuzusteigen.

Der Mississippi River wird intensiv von der Schifffahrt genutzt und im Nordwesten von Hastings befindet sich eine Schleuse. Für private Motorboote gibt es mehrere Anlegestellen am Ufer.

Personen aus Hastings[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hastings, Minnesota – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien