Haugsdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die österreichische Marktgemeinde Haugsdorf. Für die gleichnamige tschechische Ortschaft; siehe Hukovice (Velká Kraš).
Haugsdorf
Wappen von Haugsdorf
Haugsdorf (Österreich)
Haugsdorf
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Hollabrunn
Kfz-Kennzeichen: HL
Fläche: 21,24 km²
Koordinaten: 48° 42′ N, 16° 4′ O48.716.066666666667204Koordinaten: 48° 42′ 0″ N, 16° 4′ 0″ O
Höhe: 204 m ü. A.
Einwohner: 1.569 (1. Jän. 2014)
Bevölkerungsdichte: 74 Einw. pro km²
Postleitzahl: 2054
Vorwahl: 02944
Gemeindekennziffer: 3 10 18
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Laaer Straße 12
2054 Haugsdorf
Website: www.haugsdorf.at
Politik
Bürgermeister: Johann Bauer (ÖVP)
Gemeinderat: (2010)
(19 Mitglieder)
10 ÖVP, 7 SPÖ, 2 FPÖ
Lage der Marktgemeinde Haugsdorf im Bezirk Hollabrunn
Alberndorf im Pulkautal Göllersdorf Grabern Guntersdorf Hadres Hardegg Haugsdorf Heldenberg Hohenwarth-Mühlbach am Manhartsberg Hollabrunn Mailberg Maissau Nappersdorf-Kammersdorf Pernersdorf Pulkau Ravelsbach Retz Retzbach Schrattenthal Seefeld-Kadolz Sitzendorf an der Schmida Wullersdorf Zellerndorf Ziersdorf NiederösterreichLage der Gemeinde Haugsdorf im Bezirk Hollabrunn (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)

Haugsdorf ist eine Marktgemeinde mit 1569 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2014) im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich.

Geografie[Bearbeiten]

Haugsdorf liegt im nördlichen Weinviertel in Niederösterreich an der Grenze zu Tschechien, wo sich die Einkaufsstadt Excalibur City befindet. Die Orte Auggenthal, Haugsdorf und Jetzelsdorf liegen im Tal der Pulkau, Kleinhaugsdorf dagegen in den nördlich davon gelegenen Hügeln.

Die Gemeinde wird von Norden nach Süden von der Weinviertler Straße B 303 umfahren, die die Verbindung von Znojmo nach Stockerau bildet. Der Grenzübergang besteht in Kleinhaugsdorf.

Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 21,23 Quadratkilometer. 1,81 Prozent der Fläche sind bewaldet.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst folgende vier Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 31. Oktober 2011[1]):

  • Auggenthal (338)
  • Haugsdorf (831)
  • Jetzelsdorf (429)
  • Kleinhaugsdorf (18)

Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden Augenthal, Haugsdorf und Jetzelsdorf.

Geschichte[Bearbeiten]

Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs.

Im Zuge der babenbergischen Sicherung des Grenzsaumes im Pulkautal nach 1050 siedelte sich ein Gefolgsmann Azili in Form einer "Althufe" an. Erst sekundär entstand nach erheblichen Siedlungsveränderungen der Name Haugsdorf.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Politik[Bearbeiten]

Bürgermeister der Marktgemeinde ist Johann Bauer, Amtsleiterin Brigitta Lutzer.

Im Marktgemeinderat gibt es bei insgesamt 19 Sitzen nach der Gemeinderatswahl vom 14. März 2010 folgende Mandatsverteilung: ÖVP 10, SPÖ 7, FPÖ 2, andere keine Sitze.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Haugsdorf

Natur[Bearbeiten]

Nördlich von Jetzelsdorf befindet sich auf Lösshängen in der Flur Hausweingärten eines der zwei einzigen österreichischen Vorkommen der Halbstrauch-Radmelde, eines nacheiszeitlichen Relikts.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 80, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 222. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 759. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 46,23 Prozent.

Haugsdorf liegt an der S3 der Weinviertel Schnellstraße. Der Bahnverkehr auf der Pulkautalbahn wurde 1988 eingestellt, der Bahnhof ist im Privatbesitz.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik Austria, Registerzählung vom 31. Oktober 2011

â== Weblinks ==

 Commons: Haugsdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien