Astronomisches Objekt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Hauptstellungen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Ein astronomisches Objekt ist ein Objekt, das von der Astronomie und der Astrophysik untersucht wird.

Astronomische Objekte umfassen Himmelskörper, kosmologische Objekte und astronomische Elemente der Himmelsmechanik.

Himmelskörper[Bearbeiten]

Himmelskörper ist eine Sammelbezeichnung für alle außerirdischen natürlichen Körper, wie Planeten, Satelliten, Asteroiden, Kometen, Meteoroiden, Sterne (z. B. die Sonne) und Sternsysteme. Im weiteren Sinne auch für alle kosmischen Objekte einschließlich der Erde.

Beobachtung im Sonnensystem Beobachtung außerhalb des Sonnensystems
Einzelobjekte Systeme Strukturen

Kosmologische Objekte[Bearbeiten]

Dies sind Objekte der Kosmologie, wie die prinzipiellen Strukturen des Universums (Filamente und Voids) und – bisher – noch hypothetische oder in ihrer Natur noch nicht hinreichend geklärte Objekte, wie Schwarze Löcher, Dunkle Materie; siehe auch: Urknall, Stringtheorie.

Die Metagalaxis, auch Hypergalaxis, bezeichnet die Gesamtheit der Galaxien in einem hypothetischen Hyperraum.[1]

Einteilung nach der Entfernung[Bearbeiten]

Eine Orientierung einzelner Fachgebiete der Astronomie:

Objekte in Erdnähe:

Solare Objekte:

Extrasolare Objekte: Objekte außerhalb der Grenzen unseres Sonnensystems (Deep-Sky-Objekte).

Astronomische Elemente[Bearbeiten]

Astronomische Elemente sind ausgewählte immaterielle Objekte geometrischer Natur. Sie dienen zur Definition von Astronomischen Koordinatensystemen und deren Lage zueinander, zur Umrechnung der Koordinaten, zur Referenzierung und Berechnung von Bahnelementen und Bahndaten eines Objekts, dem Zeitpunkt von Astronomischen Ereignissen sowie den Bewegungen und den Stellungen relativ zum Standpunkt des Beobachters (Ephemeriden). Rechentechnisch werden sie aber genauso wie materielle Objekte behandelt. Ein besonderes Beispiel sind die Besselschen Elemente: kartesische Koordinaten einer Geraden durch die Mittelpunkte zweier Himmelskörper in einem besonderen Koordinatensystem mit Ursprung im Erdmittelpunkt (Besselsches Fundamentalsystem) und Größe und Kegelwinkel des Schattens, der durch die Bedeckung des entfernteren durch den näheren Himmelskörper entsteht.

Referenzpunkte
Referenzlinien
Raumkurven
ideale und oskulierende (an den aktuell bekannten Wert anschmiegende) Kurven
Referenzebenen
Ebenen, die mittlere Zustände gestörter Bahnen, die Lageebenen eines Objekts oder anderer Daten beschreiben
Referenzflächen
Körper, die im Allgemeinen dazu dienen, idealisierte mittlere Objekte zu definieren:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Himmelskörper – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Astronomische Objekte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Brockhaus online