Brézé (Adelsgeschlecht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Haus Brézé)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brézé war eine Familie des französischen Adels, die ihren Namen von der Ortschaft Brézé im Département Maine-et-Loire hat.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Aufstieg der Familie zu nationaler Bedeutung begann mit Pierre de Brézé, dessen Herkunft unklar ist, und der 1444-1448 unter dem Einfluss von Agnès Sorel Kammerherr des Königs Karl VII. war. Pierres Sohn Jacques de Brézé heiratete Agnès Tochter Charlotte de Valois, die er 1477 beim Ehebruch überraschte und daraufhin mit dem Schwert tötete. Der Sohn von Jacques und Charlotte wiederum war Louis de Brézé, der Ehemann von Diane de Poitiers, die nach seinem Tod die Geliebte des Königs Heinrich II. wurde. Mit den Töchtern von Louis und Diane, Françoise und Louise de Brézé, deren Ehemänner später zu Herzögen erhoben wurden, starb die Familie 1577 aus.

Zum Besitz der Familie gehörten die Schlösser Anet und Brissac sowie das Hôtel Barbette in Paris, nicht jedoch das Schloss Brézé. Dieses Schloss gehörte - ebenso wie die Herrschaft Brézé und im 17. Jahrhundert der Titel eines Marquis de Brézé - zum Haus Maillé, das die Ortschaft Brézé bereits seit dem 14. Jahrhundert erworben hatte, aber mit dem Haus Brézé nicht verwandt ist.

Stammliste[Bearbeiten]

  1. Pierre de Brézé, X 16. Juli 1465 in der Schlacht bei Montlhéry ; ∞ Jeanne du Bec-Crespin, Erbtochter von Guillaume IX., Seigneur de Mauny et Le Bec-Crespin
    1. Jacques de Brézé, † 14. August 1494 in Nogent-le-Roi, Großseneschall der Normandie (1465–1476 und 1483–1490), Graf von Maulévrier, Vizegraf von Le Bec-Crespin und Marny, Herr von Anet; ∞ 1. März 1462 Charlotte de Valois Bâtarde de France, * wohl 1434, † ermordet 15./16. Juni 1477 in Romiers bei Dourdan, begraben in der Abtei Notre-Dame in Coulombs, Tochter von König Karl VII. (Stammliste der Valois) und Agnès Sorel
      1. Louis de Brézé, † 1532, Comte de Maulévrier, begraben in der Kathedrale von Rouen ; ∞ (Ehevertrag vom 29. März 1514) Diane de Poitiers, * 3. September 1499, † 22. oder 26. April 1566 auf Schloss Anet, Tochter von Jean de Poitiers, Seigneur de Saint-Vallier (Haus Poitiers-Valentinois), und Jeanne de Batarnay
        1. Françoise de Brézé, † 14. Oktober 1557, Gräfin von Maulévrier, Dame d’Arlempdes, et de Vielprat ; ∞ 19. Januar 1538 in Paris Robert IV. de La Marck, 1536 Herr von Sedan etc., 1552 Herzog von Bouillon, Marschall von Frankreich, † 4. November 1556
        2. Louise de Brézé, † Januar 1577, Dame d’Anet, ∞ 1. Januar 1547 Claude de Lorraine, 1550 Herzog von Aumale, Pair von Frankreich, † 3. März 1573 (Haus Guise)

Literatur[Bearbeiten]