Haus Scheych ol-Eslams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus Scheych ol-Eslams
Ort Isfahan, Iran
Koordinaten 32° 39′ 53″ N, 51° 40′ 19″ O32.66477777777851.671869444444Koordinaten: 32° 39′ 53″ N, 51° 40′ 19″ O
Haus Scheych ol-Eslams (Iran)
Haus Scheych ol-Eslams

Das Haus Scheych ol-Eslams (persisch ‏ خانه شیخ الاسلام‎, IPA:xɑnɛ jɛ ʃɛjxolɛslɑm) ist ein historisches Haus in der iranischen Stadt Isfahan. Das Haus ist eines der schönsten historischen Häuser der Stadt und stammt aus der Kadscharen-Zeit. Es hat einen großen Hof. Das Haus hat zwei Gebäudenteile. Die Gebäudenteile liegen auf der nördlichen und südlichen Seite des Hofes und sind nach einem ungewöhnlichen Plan konzipiert. Der Bau unterscheidet sich von anderen historischen Häusern in Isfahan. Der Hof wurde ursprünglich als Tekiyeh für religiöse Zeremonien erbaut. Teile des Hauses liegen auf der nördlichen Seite des Hofes hinter einer prächtigen Veranda mit vielfältigen Dekorationen, wie Stuck, geschnittene Spiegel und Muqarnas. Gegenüber der nördlichen Veranda liegen ein Houz und zwei Blumengärtchen. Im südwestlichen Teil des Hauses gibt es einen kleinen Hof, der durch einen engen Korridor zum Haupthof verbunden ist.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Ansicht der Immobilie

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 'Hosseyn Yaghoubi: Rāhnamā ye Safar be Ostān e Esfāhān (Reiseführer nach der Provinz Isfahan) (Persisch). Rouzane, 2004, ISBN 964-334-218-2.