Haushüter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dienstleistung Haushüter stammt aus den USA und fand in den 1980er Jahren auch in Deutschland Verbreitung.

Als Haushüten bezeichnet man die Betreuung von Anwesen, deren Besitzer vorübergehend verreist sind. Es werden insbesondere Tiere betreut und Pflanzen gegossen. Ein wesentlicher Teil der Leistung ist die permanente Anwesenheit im Haus mit klar vorgegebenen Ausgehzeiten von maximal vier Stunden am Tag. Darüber hinaus wird auch eine lediglich stundenweise Betreuung von Haustieren und Pflanzen in Haus und Garten angeboten. Seriöse Haushüter-Agenturen bieten für den Betreuungszeitraum eine Betriebshaftpflichtversicherung und für die Mitarbeiter eine Unfallversicherung. Weiterhin werden die gesetzlichen Sozialabgaben für ihre Mitarbeiter ordnungsgemäß an den Staat abgeführt. Es bestehen zwei Markenrechte für diese Tätigkeit.

Weblinks[Bearbeiten]