Hausorden von Oranien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Der Hausorden von Oranien wurde am 19. März 1905 durch Königin Wilhelmina der Niederlande zur Belohnung der dem Haus Oranien geleisteten Dienste gestiftet und 1969 durch Königin Juliana reformiert. Er wird seitdem in drei Abteilungen vergeben.

Der Orden vor 1969[Bearbeiten]

Ordensklassen[Bearbeiten]

Der Orden wurde in fünf Klassen gestiftet, wobei die V. Klasse in zwei Stufen unterteilt ist.

Ordensdekoration[Bearbeiten]

Das Ordenszeichen ist ein rotemailliertes goldenes lateinisches Kreuz mit nach außen gebogenen Armen. Zwischen den Kreuzarmen befindet sich jeweils ein Kranz aus Orangenblättern. Im Medaillon ist auf der Vorderseite das Wappen des Hauses Oranien mit der umlaufenden Ordensdevise in goldenen Lettern JE MAINTIENDRAI (Ich werde aushalten). Rückseitig die gekrönte Initiale der Stifterin W (Wilhelmina).

Trageweise[Bearbeiten]

Das Großkreuz wird mit einer Schärpe von der linken Schulter zur rechten Hüfte sowie einem achtstrahligen silbernen Bruststern getragen. Großoffiziere tragen einen sechsstrahligen Bruststern sowie einen Halsorden, Kommandeure nur denselben. Offiziere und Ritter dekorieren das Ordenszeichen am Band auf der linken Brust. Bei Rittern der II. Klasse ist das Ordenszeichen aus Silber.

Orange ist die Farbe des Ordensbandes.

Sonstiges[Bearbeiten]

Dem Hausorden waren folgende Auszeichnungen angeschlossen

  • Ehrenmedaille für Kunst und Wissenschaft
  • Ehrenmedaille für Eifer und Genialität
  • Verdienstkreuz des Hausordens von Oranien
  • Ehrenmedaille
  • Rettungsmedaille
  • Ehrendame
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Der Orden nach 1969[Bearbeiten]

Seit 1969 wird der Orden in drei Abteilungen verliehen.

Hausorden
(De Huisorde)
Orden für Treue und Verdienst
(De Orde van Trouw en Verdienste)
Kronenorden
(De Kroonorde)
Huisorde van Oranje Ridderkruis.jpg
Orde van Trouw en Verdienste Huisorde.jpg
Kroonorde Nederland ridderkruis.jpg
Bandschnalle
Order of Orange ribbon.gif
Order of Orange ribbon.gif
Order of the Crown (Netherlands).svg

Hausorden[Bearbeiten]

Der Hausorden wird in drei Klassen verliehen:

  • Großkreuz
  • Großehrenkreuz
  • Ehrenkreuz

Orden für Treue und Verdienst[Bearbeiten]

Der Orden für Treue und Verdienst wird in zwei Klassen verliehen:

  • Kreuz in Gold
  • Kreuz in Silber

Kronenorden[Bearbeiten]

Der Kronenorden kommt in fünf Klassen ausschließlich an Ausländer zur Verleihung. Ihm angeschlossen ist eine Ehrenmedaille in drei Stufen:

  • Großkreuz
  • Großehrenkreuz mit Stern
  • Großehrenkreuz
  • Ehrenkreuz mit Rosette
  • Ehrenkreuz
  • Ehrenmedaille
  • Gold
  • Silber
  • Bronze

Literatur[Bearbeiten]

  • Paul Ohm Hieronymussen: Handbuch Europäischer Orden in Farbe. Universitas, Berlin 1975, ISBN 3-8004-0948-8.