Hautnah – Die Methode Hill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Hautnah – Die Methode Hill
Originaltitel Wire in the blood
Produktionsland Großbritannien
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2002–2008
Länge 80–100 Minuten
Episoden 24 in 6 Staffeln
Genre Krimi, Drama
Erstausstrahlung 14. November 2002 auf ITV
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
30. November 2003 auf ZDF
Besetzung

Hautnah – Die Methode Hill (Originaltitel Wire in the blood) ist eine Krimiserie der englischen ITV. Den Filmen der Reihe dienen die Bücher der Bestsellerautorin Val McDermid als Vorlage. Zwischen 2002 und 2008 erschienen sechs Staffeln mit insgesamt 24 Episoden. Aufgrund der hohen Produktionskosten von bis zu £ 750.000 pro Folge wurde die Serie nach der sechsten Staffel eingestellt.[1] Die deutsche Fassung wurde erstmals 2003 im ZDF im Rahmen der Reihe Sonntagskrimis ausgestrahlt.

Nur die ersten beiden Episoden Mermaids Singing (dt. Titel: Das Lied der Sirenen) und Shadows Rising (Schlussblende) basieren direkt auf den beiden gleichnamigen Romanen McDermids, die anderen Fälle wurden alle, bis auf Torment, der den Stoff des vierten Tony-Hill-Roman The Torment of Others (im deutschsprachigen Raum unter dem Titel Tödliche Worte erschienen) als Vorlage benutzt, von verschiedenen Autoren auf der Grundlage der Romane verfasst. Inzwischen wird die Serie auch in den USA (auf BBC America), Australien (ABC) sowie in Südostasien (Hallmark Channel) ausgestrahlt.

Handlung[Bearbeiten]

Die einzelnen Fälle handeln von dem Psychologen Tony Hill, der zusammen mit der Polizistin Detective Chief Inspector Carol Jordan komplizierte Serienmorde aufdeckt, für deren Lösung die Hilfe des renommierten Psychologen nötig ist. Zu Anfang der vierten Staffel verlässt Jordan überraschend Bradfield, ohne Hill davon zu unterrichten. Ihre Nachfolgerin Alex Fielding verweigert zunächst die Zusammenarbeit mit Hill, muss aber später einsehen, dass sie ohne ihn nicht weiter kommt.

Die Serie spielt im Umfeld der fiktiven Stadt Bradfield, die sich in West Yorkshire befinden soll. Tatsächlich wurden die Episoden aber in und um Newcastle upon Tyne und Northumberland gedreht.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Bedeutung des Originaltitels ist umstritten. Wire in the blood bedeutet wörtlich übersetzt Draht im Blut. Es handelt sich nicht um eine feststehende englische Redewendung, sondern um eine Gedichtzeile von T.S. Eliot, die Raum für Interpretationen lässt. Autorin McDermid sieht sie als Metapher für einen Adrenalinstoß. Hauptdarsteller Green hingegen deutet den Titel dahingehend, dass jemand eine genetische Prädisposition für Wahnsinn hat (i.S.v. liegt ihm im Blut).[2]

Episoden[Bearbeiten]

Nr. Titel Erstausstrahlung
Staffel 1 – Series One
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich The Mermaids Singing 14./21. November 2002
DeutschlandDeutschland Das Lied der Sirenen 30. November 2003
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Shadows Rising 28.11./5.12. 2002
DeutschlandDeutschland Schlussblende 7. Dezember 2003
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Justice Painted Blind 12./19. Dezember 2002
DeutschlandDeutschland Mein ist die Rache 14. Dezember 2003
Staffel 2 – Series Two
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Still She Cries 12. Februar 2004
DeutschlandDeutschland Bittere Tränen 7. November 2004
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich The Darkness of Light 19. Februar 2004
DeutschlandDeutschland Die Finsternis des Lichts 14. November 2004
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Right to Silence 26. Februar 2004
DeutschlandDeutschland Das Recht zu Schweigen 21. November 2004
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sharp Compassion 4. März 2004
DeutschlandDeutschland Ich bin dein Erlöser 28. November 2004
Staffel 3 – Series Three
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Redemption 21. Februar 2005
DeutschlandDeutschland Das tödliche Internet 15. Januar 2006
9 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bad Seed 28. Februar 2005
DeutschlandDeutschland Mackie Messer 22. Januar 2006
10 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nothing But The Night 7. März 2005
DeutschlandDeutschland Freitag, der Dreizehnte 29. Januar 2006
11 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Synchronicity 14. März 2005
DeutschlandDeutschland Das Spiel des Todes 5. Februar 2006
Staffel 4 – Series Four
12 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Time to Murder and Create 20. September 2006
DeutschlandDeutschland Tödliche Falle 2. September 2007
13 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Torment 27. September 2006
DeutschlandDeutschland Tödliche Worte 9. September 2007
14 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Hole in the Heart 4. Oktober 2006
DeutschlandDeutschland Verlorene Seelen 16. September 2007
15 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich The Wounded Surgeon 11. Oktober 2006
DeutschlandDeutschland Das schwarze Loch 23. September 2007
Staffel 5 – Series Five
16 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich The Colour of Amber 11. Juli 2007
DeutschlandDeutschland Die Spur ins Nichts 1. März 2009
17 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nocebo 18. Juli 2007
DeutschlandDeutschland Die Macht des Schreckens 22. März 2009
18 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Names of Angels 25. Juli 2007
DeutschlandDeutschland Eine grausame Karriere 8. März 2009
19 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anything You Can Do 1. August 2007
DeutschlandDeutschland Tödlicher Wettstreit 15. März 2009
Special
20 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Prayer of the Bone 7. Januar 2008
DeutschlandDeutschland Mörderisches Trauma 11. April 2010
Staffel 6 – Series Six
21 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Unnatural Vices 12./19. September 2008
DeutschlandDeutschland Am Abgrund der Lust 18. April 2010
22 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Falls The Shadow 26. September/3. Oktober 2008
DeutschlandDeutschland Tödliche Experimente 25. April 2010
23 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich From The Defeated 10./17. Oktober 2008
DeutschlandDeutschland Geschöpfe des Todes 2. Mai 2010
24 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich The Dead Land 24./31. Oktober 2008
DeutschlandDeutschland Im Reich der Verlorenen 9. Mai 2010

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wire in the Blood axed", Broadcastnow, Emap Media. Abgerufen am 1. März 2009.
  2. http://blogcritics.org/archives/2005/05/04/101103.php

Weblinks[Bearbeiten]