Haviland-Krater

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

37.582326-99.166667Koordinaten: 37° 34′ 56″ N, 99° 10′ 0″ W

Karte: Kansas
marker
Haviland-Krater
Magnify-clip.png
Kansas

Der Haviland-Krater (auch Brenham-Krater) ist ein durch einen Meteoriteneinschlag entstandener, an der Erdoberfläche sichtbarer Impaktkrater im Kiowa County im US-Bundesstaat Kansas.[1][2]. Der ovale Krater hat einen Durchmesser von ungefähr 15 Metern und ist damit einer der kleinsten Einschlagkrater der Erde. Sein Alter wird auf weniger als 1000 Jahre geschätzt.[3] Mehr als 7.000 Kilogramm Pallasit Meteoriten wurden geborgen.[4].

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nininger, Harvey Harlow; Figgins, Jesse Dade (1934) "The excavation of a meteorite crater near Haviland, Kansas", American Journal of Science, v. 28n. 16, p. 312-313.
  2. Hodge, P. W. (1979) "The location of the site of the Haviland meteorite crater" Meteoritics, v. 14n. 2, p. 233-234.
  3. Haviland. In: Earth Impact Database. Abgerufen am 18. September 2013.
  4. Unusual meteorite found in Kansas - meteorite dug up 16. Oktober 2006