Haworth (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haworth
Haworth (Mond Südpolregion)
Haworth
Position 87,2° S, 7,49° WMoon-87.2-7.49Koordinaten: 87° 12′ 0″ S, 7° 29′ 24″ W
Durchmesser 51 km
Kartenblatt 144 (PDF)
Benannt nach Walter Norman Haworth (1883−1950)
Benannt seit 2008
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

51.42

Haworth (Temperaturbild des Diviner-Instruments an Bord des Lunar Reconnaissance Orbiter)

Haworth ist ein Einschlagkrater auf der Mondvorderseite in der Nähe des Südpols, südöstlich des Kraters Cabeus und nordwestlich von Shoemaker. Der Krater ist polygonal geformt und erodiert, das Innere stark zerfurcht.

Der Krater wurde 2008 von der IAU nach dem britischen Chemiker und Nobelpreisträger Walter Norman Haworth offiziell benannt.

Weblinks[Bearbeiten]