Heather Crowe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heather Crowe (* 23. April 1945 in Yarmouth, Nova Scotia; † 22. Mai 2006 in Ottawa, Ontario) war eine kanadische Kellnerin, die sich viele Jahre lang gegen das Passivrauchen an ihrem Arbeitsplatz zur Wehr gesetzt hat.

Sie erkrankte im Jahre 2002 nach 40-jähriger Tätigkeit als Kellnerin an Lungenkrebs. Wie sie selbst bekundete, hatte sie nicht einen einzigen Tag in ihrem Leben selbst geraucht. Als sie von ihrer Erkrankung erfuhr, engagierte sie sich sehr für den Schutz vor Passivrauchen. Im Jahre 2002 reichte sie in der Provinz Ontario einen Antrag ein, Arbeiter in der Gastronomie gesetzlich vor Passivrauch zu schützen. Am 28. Mai 2006, vier Tage nach ihrem Tod im Alter von 61 Jahren, wurde ihrem Antrag stattgegeben und ein umfassendes Gesetz zum Nichtraucherschutz erlassen.

Weblinks[Bearbeiten]