Heavy Traffic (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Starker Verkehr
Originaltitel Heavy Traffic
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch, Italienisch, Jiddisch
Erscheinungsjahr 1973
Länge 77 Minuten
Altersfreigabe FSK 18
Stab
Regie Ralph Bakshi
Drehbuch Ralph Bakshi
Produktion Samuel Z. Arkoff, Steve Krantz
Musik Ed Bogas
Kamera Ted C. Bemiller
Schnitt Donald W. Ernst
Besetzung

Heavy Traffic (Starker Verkehr) ist ein Animationsfilm von Ralph Bakshi aus dem Jahr 1973. Die Uraufführung fand in den USA im August und in Europa im November in Schweden statt.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film erzählt die Geschichte des 22-jährigen Michael Corleone, einem Italo-amerikanischen New Yorker. Michael wohnt noch bei seinen Eltern, die sich wegen der Frauengeschichten des Vaters Angelo "Angie" streiten. Seine Mutter Ida ist eine strenggläubige Jüdin. Michaels Freundin Carole arbeitet als Barkeeper, die ihm immer wieder Drinks spendiert. Carole und Michael beginnen eine Affäre, nachdem Carole eine Beziehung mit dem kräftigen, jedoch beinlosen Shorty beendete. Beide beschließen nach Chicago zu gehen um ihr Glück in den dortigen Nachtclubs zu finden. Carole gibt sich als eine Prominente aus und Michael macht die Männer auf sie aufmerksam. Das Geschäft flopt jedoch, da ihr erster Kunde an einem Herzanfall stirbt. Danach steigen Michael und Carole ins Prostitutionsgewerbe ein. Bei dem ersten Kunden handelt es sich um einen Geschäftsmann mit viel Geld. Michael stürmt nach einem Zeichen Caroles ins Zimmer und erschlägt ihn mit einem Stahlrohr. Beide verschwinden mit dem Geld, doch Shorty der ihnen gefolgt ist, erschießt Michael. Den Auftrag dazu gab Angelo Corleone, weil es in seiner Mafiafamilie nicht gut aussähe, wenn die Verwandtschaft mit Schwarzen zu tun habe. In der nächsten Szene sieht man Michael und Carole durch einen Park tanzen.

Produktion[Bearbeiten]

Im Film wurde viel damit experimentiert die gezeichneten Figuren vor einem realen Hintergrund agieren zu lassen.[1] Oft gibt es auch Szenen, wie z.B. die Pinballsequenzen, in denen auch die Figuren von echten Schauspielern gespielt werden. Als Schauspieler agieren hier Joseph Kaufmann als Michael Corleone und Beverly Hope Atkinson als Carole. Dies ist einer der Filme Ralph Bakshis, in denen Real- und Zeichentrickfilm vermischt sind. Ein anderes Beispiel dafür ist der Film Cool World in dem echte Menschen in einer Cartoonwelt agieren.

Veröffentlichung[Bearbeiten]

In Deutschland ist der Film auf VHS erschienen, auf DVD in den Sprachen Englisch, Italienisch und Jiddisch.(Produktionsjahr: 1973.)Im Jahr 2012 ist eine DVD in deutscher Sprache von WVG-Medien herausgebracht worden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ralphbakshi.com/films.php?film=heavytraffic