Hefeextrakt-Pepton-Glucose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Hefeextrakt-Pepton-Glucose (kurz HPG) ist ein Vollmedium für Bakterien. Es besteht aus Hefeextrakt, Pepton, Glucose und Wasser. Der pH-Wert des Mediums liegt zwischen 7,0 und 7,4. Es ist ein Flüssigmedium, das durch den Zusatz von Agar fest wird, so dass Agarplatten gegossen werden können.

Es wird in der Mikrobiologie für die Bakterien Bacillus subtilis und Pseudomonas fluorescens verwendet. Eine weitere Verwendung finden HPG-Platten als Luft- und Abklatschplatten.

Siehe auch: Nährmedium