Hegumen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Quelle

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Der Hegumen (auch Igumen oder Hegumenos) ist der Klostervorsteher im Kloster der Orthodoxen Kirchen. Der Begriff leitet sich aus altgriechisch hēgoúmenos (ἡγούμενος), „Führer“, „Leiter“ her. Im Bulgarischen, Mazedonischen, Russischen und im Ukrainischen wird der Hegumen als Igumen transkribiert, im Rumänischen als Egumen, im Georgischen als Iğumeni, und im Serbischen als Iguman.

Die weibliche Form wäre Hegumania (entsprechend transkr. als Igumenija, Igumanija usw.).

Siehe auch[Bearbeiten]