Heidelberg (Victoria)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heidelberg
Heidelberg Town Hall 01a.jpg
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Victoria (Australia).svg Victoria
Stadt: Melbourne
Gegründet: 1838
Koordinaten: 37° 45′ S, 145° 4′ O-37.75145.06666666667Koordinaten: 37° 45′ S, 145° 4′ O
 
Einwohner: 61.557 (2006) [1]
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 3084
LGA: City of Banyule
Heidelberg (Melbourne)
Heidelberg
Heidelberg

Heidelberg, Victoria, eine früher eigenständige Gemeinde, ist ein Vorort der Hauptstadt Melbourne des australischen Bundesstaates Victoria. Es umfasst 2,7 km² und liegt 14 km nordöstlich des Stadtzentrums von Melbourne. Am 15. Dezember 1994 wurde der größte Teil von Heidelberg City mit dem Eltham Shire zum Kommunalverband Banyule City zusammengeschlossen.

Durch Heidelberg fließt ein Arm des Flusses Yarra, kurz vor dessen Mündung in die Port-Phillip-Bucht. Nachbarorte sind Heidelberg West und Heidelberg Heights.

Der Ortsname ist für Australier vor allem mit der Heidelberger Schule (u. a. die Maler Charles Edward Conder (24. Oktober 1868 – 9. Februar 1909), Tom Roberts und Frederick McCubbin), einer australischen Kunstrichtung aus dem 19. Jahrhundert, verbunden.

Geschichte[Bearbeiten]

Wintermorgen bei Heidelberg, Yarra River, von Abram Louis Buvelot (1866)

Das Land in und um Heidelberg wurde 1838 in einer Landauktion durch die britische Krone versteigert. Dort entstand eines der ersten landwirtschaftlichen Zentren. Bis in die 1840er Jahre trug es den Ortsnamen Warringal (‚Adlerhorst‘ in der lokalen Sprache der australischen Ureinwohner) und wurde durch einen Immobilienhändler, der aus dem deutschen Heidelberg kam, 1840 in Heidelberg umbenannt. 1871 wurde Heidelberg zum Shire, am 11. April 1934 City (‚Stadt‘).

Das Stadthaus (Heidelberg Town Hall, Rathaus) wurde 1937 gebaut. Die Besiedlung kristallisierte sich entlang der Heidelberg Road und der Bahnlinie Melbourne–Hurstbridge. Entlang dieser Nord-Ost-Achse liegen Darebin, Ivanhoe, Eaglemont, Rosanna, Macleod, Watsonia und Greensborough. Heidelberg West diente 1956 als Teil des olympischen Dorfs bei den Sommerspielen in Melbourne.

Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung:

8.610 (1911)
34.401 (1947, ohne Greensborough)
60.007 (1961)
60.468 (1991)
61.557 (2006).

Infrastruktur[Bearbeiten]

Das Austin and Repatriation Hospital steht in Heidelberg. Ein Teil davon ist die Mercy Frauenklinik. Zusammen bilden sie das größte Krankenhaus in Victoria.

Der Bahnhof Heidelberg liegt auf der Tarifgrenze zwischen Zone 1 und 2 innerhalb des Melbourne Train Systems.

Das Einkaufszentrum Burgundy Street wurde nach einem Konkurs in den 1980er Jahren wieder neu eröffnet. Besonders seine Cafés sind eine regionale Attraktion.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Heidelberg, Victoria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Banyule (C) - Heidelberg (Statistical Local Area) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 6. Januar 2010.