Heidentempel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Heidentempel im engeren Sinne ist eine volkstümliche Bezeichnung für einen Tempelbezirk oder eine Tempelanlage, welche vorchristliche Völker (Kelten, Römer oder Germanen) angelegt haben. Sie stammen meist aus den letzten vorchristlichen oder ersten nachchristlichen Jahrhunderten.

Im weiteren Sinne ist ein Heidentempel jeder Tempel einer heidnischen Religion.

Heidentempel in Deutschland[Bearbeiten]

Angebliche Heidentempel in Deutschland[Bearbeiten]