Heilige Familie (München)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heilige Familie in München-Harlaching

Die katholische Pfarrkirche Heilige Familie in München-Harlaching ist der erste moderne Kirchenbau in München. Richard Steidle war ihr Architekt. 1931 von Michael Kardinal von Faulhaber geweiht, wurde die Kirche am 22. November 1944 von einer Brandbombe getroffen. Nach dem Wiederaufbau konnte das Gotteshaus 1949 von Weihbischof Johannes Neuhäusler wiedereröffnet werden.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Bau lehnt sich stilistisch an die Romanik an und steht als „Gottesburg“ an der Hangkante am Hohen Weg. Im Laufe der Zeit wurde die Kirche mit modernen Kunstwerken ausgestattet, wie z. B. den Kreuzweg-Mosaiken von Otto Habel. Bedeutend sind die zahlreichen Bronzereliefs an den Portalen und im Kirchenraum. Besonders bemerkenswert sind dabei die Arbeiten Franz Berberichs.

Orgel[Bearbeiten]

Die Orgel

Im Jahr 1992 wurde die Riegner & Friedrich-Orgel fertiggestellt und geweiht. Mit ihren 52 Registern ist sie die größte mechanische Orgel in München.

Grand Orgue C–a3
Bourdon 16′
Montre 8′
Bourdon 8′
Violoncelle 8′
Grosse Flûte I-II 8'
Prestant 4′
Flûte douce octaviante 4'
Quinte 2⅔′
Doublette 2′
Tierce 13/5
Grand Cornet V
Fourniture IV 2′
Cymbale III 1′
Bombarde 16′
Trompette 8′
Clairon 4′
Trompette harmonique en chamade 8'
Positif C–a3
Montre 8′
Bourdon 8′
Prestant 4′
Flûte 4′
Nazard 2⅔′
Quarte du Nazard 2′
Tierce 13/5
Larigot 1⅓′
Fourniture V
Cromorne 8'
Tremblant
Récit expressif C–a3
Quintaton 16′
Flûte traviersière 8′
Bourdon 8′
Gambe 8′
Voix céleste 8′
Prestant 4′
Flûte octaviante 4′
Nazard 2⅔′
Octavin 2′
Tierce 13/5
Picoolo 1'
Plein jeu VII 2′
Trompette harmonique 8′
Basson-Hautbois 8′
Voix humaine 8′
Clairon harmonique 4′
Tremblant
Pedale C–g1
Soubasse 32′
Montre 16′
Soubasse 16′
Flûte ouverte 8′
Bourdon 8'
Flûte ouverte 4′
Bombarde 16′
Trompette 8′
Clairon 4′
  • Koppeln: Alle Normalkoppeln als Zug und Tritt korrespondierend.
  • Spieltisch: Spielschrank, Registerzüge
  • Jeux de Combinaison als Einführungstritte für Grand Orgue, Récit expressif und Pedale
  • Combinaison général

Glocken[Bearbeiten]

Fünf Glocken aus Gussstahl goss der Bochumer Verein im Jahre 1931. Weihbischof Johannes Schauer weihte sie am 28. Juni desselben Jahres.[1]

Nr.
 
Name
 
Gussjahr
 
Gießer
 
Gewicht
(kg)
Nominal
 
1 Christkönig 1931 Bochumer Verein 3868 gis0
2 Maria 1931 Bochumer Verein 2422 h0
3 Joseph 1931 Bochumer Verein 1572 cis1
4 Anna 1931 Bochumer Verein 1143 e1
5 Korbinian 1931 Bochumer Verein 849 fis1

Filialkirche[Bearbeiten]

Zur Pfarrei Hl. Familie gehört das St.-Anna-Kircherl am Harlachinger Berg.

Tochterpfarreien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Heilige Familie (München) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lothar Altmann: Heilige Familie – MÜNCHEN-HARLACHING. In: Schnell, Kunstführer Nr. 1998. Schnell & Steiner, München und Zürich 1992, S. 5.

48.09777777777811.572222222222Koordinaten: 48° 5′ 52″ N, 11° 34′ 20″ O