Heineken Cup 2010/11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Heineken Cup

Der Heineken Cup 2010/11 war die 16. Ausgabe des Heineken Cup, des wichtigsten europäischen Pokalwettbewerbs im Rugby Union. Es waren 24 Mannschaften aus sechs Ländern beteiligt. Der Wettbewerb begann am 8. Oktober 2010, das Finale fand am 21. Mai 2011 im Millennium Stadium in Cardiff statt. Titelverteidiger war Stade Toulousain aus Frankreich, den Pokal gewann das irische Team Leinster Rugby

Modus[Bearbeiten]

Die Teilnehmer wurden am 8. Juni 2010 in sechs Gruppen mit je vier Mannschaften eingeteilt. Die Setzreihenfolge basierte auf den Ergebnissen der einzelnen Vereine in den vorangegangen Jahren. Jede Mannschaft spielte je ein Heim- und ein Auswärtsspiel gegen die drei Gruppengegner. In der Gruppenphase erhielten die Mannschaften:

  • vier Punkte für einen Sieg
  • zwei Punkte für ein Unentschieden
  • einen Bonuspunkt bei vier oder mehr Versuchen
  • einen Bonuspunkt bei einer Niederlage mit sieben oder weniger Punkten Differenz

Für das Viertelfinale qualifizierten sich die sechs Gruppensieger (nach Anzahl gewonnener Punkte auf den Plätzen 1–6 klassiert) und die zwei besten Gruppenzweiten (auf den Plätzen 7–8 klassiert). Mannschaften auf den Plätzen 1–4 hatten im Viertelfinale Heimrecht. Es spielten der Erste gegen den Achten, der Zweite gegen den Siebten, der Dritte gegen den Sechsten und der Vierte gegen den Fünften. Drei der vier übrig gebliebenen Gruppenzweiten qualifizierten sich für das Viertelfinale im European Challenge Cup 2010/11.

Gruppenphase[Bearbeiten]

  • Gruppensieger, für Viertelfinale qualifiziert
  • Zwei beste Gruppenzweite, für Viertelfinale qualifiziert
  • Dritt- bis fünftbeste Gruppenzweite, qualifiziert für Viertelfinale des European Challenge Cup

Gruppe 1[Bearbeiten]

Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
1. EnglandEngland Northampton Saints 6 6 0 0 155:87 + 68 1 25
2. WalesWales Cardiff Blues 6 3 0 3 107:113 − 6 2 14
3. FrankreichFrankreich Castres Olympique 6 2 0 4 105:115 − 10 3 11
4. SchottlandSchottland Edinburgh Rugby 6 1 0 5 98:150 − 52 4 8
8. Oktober 2010
20:00 WESZ
Northampton Saints 18 : 14 Castres Olympique Franklin’s Gardens, Northampton
Zuschauer: 12.835
Bericht

9. Oktober 2010
17:45 WESZ
Cardiff Blues 18 : 17 Edinburgh Rugby Cardiff City Stadium, Cardiff
Zuschauer: 10.521
Bericht

15. Oktober 2010
21:00 MESZ
Castres Olympique 27 : 20 Cardiff Blues Stade Pierre-Antoine, Castres
Zuschauer: 8.000
Bericht

16. Oktober 2010
13:00 WESZ
Edinburgh Rugby 27 : 31 Northampton Saints Murrayfield Stadium, Edinburgh
Zuschauer: 4.905
Bericht

11. Dezember 2010
18:45 MEZ
Castres Olympique 21 : 16 Edinburgh Rugby Stade Pierre-Antoine, Castres
Zuschauer: 7.570
Bericht

11. Dezember 2010
17:45 WEZ
Northampton Saints 23 : 15 Cardiff Blues Franklin’s Gardens, Northampton
Zuschauer: 13.499
Bericht

19. Dezember 2010
15:00 WEZ
Cardiff Blues 19 : 23 Northampton Saints Cardiff City Stadium, Cardiff
Zuschauer: 7.124
Bericht

20. Dezember 2010
14:00 WEZ
Edinburgh Rugby 24 : 22 Castres Olympique Murrayfield Stadium, Edinburgh
Zuschauer: 0
Bericht

Das Spiel hätte ursprünglich am 19. Dezember stattfinden sollen, musste aber aufgrund heftigen Schneefalls um einen Tag verschoben werden. Es fand vor leeren Rängen statt, da aus Sicherheitsgründen keine Zuschauer ins Stadion gelassen wurden.[1]


14. Januar 2011
19:30 WEZ
Cardiff Blues 14 : 9 Castres Olympique Cardiff City Stadium, Cardiff
Zuschauer: 7.024
Bericht

14. Januar 2011
20:00 WEZ
Northampton Saints 37 : 0 Edinburgh Rugby Franklin’s Gardens, Northampton
Zuschauer: 13.165
Bericht

22. Januar 2011
18:45 MEZ
Castres Olympique 12 : 23 Northampton Saints Stade Pierre-Antoine, Castres
Zuschauer: 5.025
Bericht

22. Januar 2011
17:45 WEZ
Edinburgh Rugby 14 : 21 Cardiff Blues Murrayfield Stadium, Edinburgh
Zuschauer: 2.379
Bericht

Gruppe 2[Bearbeiten]

Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
1. Irland Leinster Rugby 6 5 0 1 179:104 + 75 4 24
2. FrankreichFrankreich ASM Clermont Auvergne 6 4 0 2 114:94 + 20 3 19
3. FrankreichFrankreich Racing Métro 92 6 2 0 4 104:151 − 47 1 9
4. EnglandEngland Saracens 6 1 0 5 107:155 − 48 2 6
9. Oktober 2010
13:30 WESZ
Leinster Rugby 38 : 22 Racing Métro 92 RDS Arena, Dublin
Zuschauer: 17.936
Bericht

9. Oktober 2010
16:30 MESZ
ASM Clermont Auvergne 25 : 10 Saracens Stade Marcel-Michelin, Clermont-Ferrand
Zuschauer: 16.007
Bericht

16. Oktober 2010
14:30 MESZ
Racing Métro 92 16 : 9 ASM Clermont Auvergne Stade Olympique Yves-du-Manoir, Colombes
Zuschauer: 10.512
Bericht

16. Oktober 2010
17:45 WESZ
Saracens 23 : 25 Leinster Rugby Wembley-Stadion, London
Zuschauer: 45.892
Bericht

11. Dezember 2010
15:30 WEZ
Saracens 21 : 24 Racing Métro 92 Vicarage Road, Watford
Zuschauer: 6.064
Bericht

12. Dezember 2010
16:00 MEZ
ASM Clermont Auvergne 20 : 13 Leinster Rugby Stade Marcel-Michelin, Clermont-Ferrand
Zuschauer: 16.106
Bericht

17. Dezember 2010
21:00 MEZ
Racing Métro 92 14 : 19 Saracens Stade Olympique Yves-du-Manoir, Colombes
Zuschauer: 8.405
Bericht

18. Dezember 2010
17:45 WEZ
Leinster Rugby 24 : 8 ASM Clermont Auvergne Aviva Stadium, Dublin
Zuschauer: 44.873
Bericht

14. Januar 2011
21:00 MEZ
ASM Clermont Auvergne 28 : 17 Racing Métro 92 Stade Marcel-Michelin, Clermont-Ferrand
Zuschauer: 15.263
Bericht

15. Januar 2011
13:30 WEZ
Leinster Rugby 43 : 20 Saracens RDS Arena, Dublin
Zuschauer: 18.500
Bericht

21. Januar 2011
21:00 MEZ
Racing Métro 92 11 : 36 Leinster Rugby Stade Olympique Yves-du-Manoir, Colombes
Zuschauer: 8.326
Bericht

21. Januar 2011
20:00 WEZ
Saracens 14 : 24 ASM Clermont Auvergne Vicarage Road, Watford
Zuschauer: 5.812
Bericht

Gruppe 3[Bearbeiten]

Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
1. FrankreichFrankreich RC Toulon 6 4 0 2 143:134 + 9 1 17
2. Irland Munster Rugby 6 3 0 3 143:122 + 21 4 16
3. WalesWales Ospreys 6 3 0 3 117:113 + 4 2 14
4. EnglandEngland London Irish 6 2 0 4 107:141 − 34 1 9
9. Oktober 2010
14:30 MESZ
RC Toulon 19 : 14 Ospreys Stade Mayol, Toulon
Zuschauer: 13.000
Bericht

9. Oktober 2010
17:45 WESZ
London Irish 23 : 17 Munster Rugby Madejski Stadium, Reading
Zuschauer: 20.188
Bericht

15. Oktober 2010
20:00 WESZ
Ospreys 27 : 16 London Irish Liberty Stadium, Swansea
Zuschauer: 12.437
Bericht

16. Oktober 2010
15:30 WESZ
Munster Rugby 45 : 18 RC Toulon Thomond Park, Limerick
Zuschauer: 26.000
Bericht

12. Dezember 2010
13:00 WEZ
Munster Rugby 22 : 16 Ospreys Thomond Park, Limerick
Zuschauer: 26.000
Bericht

12. Dezember 2010
15:00 WEZ
London Irish 13 : 19 RC Toulon Madejski Stadium, Reading
Zuschauer: 12.240
Bericht

18. Dezember 2010
15:30 WEZ
Ospreys 19 : 15 Munster Rugby Liberty Stadium, Swansea
Zuschauer: 12.189
Bericht

18. Dezember 2010
16:30 MEZ
RC Toulon 38 : 17 London Irish Stade Mayol, Toulon
Zuschauer: 11.525
Bericht

16. Januar 2011
15:00 WEZ
London Irish 24 : 12 Ospreys Madejski Stadium, Reading
Zuschauer: 12.116
Bericht

16. Januar 2011
16:00 MEZ
RC Toulon 32 : 16 Munster Rugby Stade Mayol, Toulon
Zuschauer: 13.900
Bericht

22. Januar 2011
15:30 WEZ
Munster Rugby 28 : 14 London Irish Thomond Park, Limerick
Zuschauer: 26.000
Bericht

22. Januar 2011
15:30 WEZ
Ospreys 29 : 17 RC Toulon Liberty Stadium, Swansea
Zuschauer: 10.192
Bericht

Gruppe 4[Bearbeiten]

Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
1. FrankreichFrankreich Biarritz Olympique 6 4 0 2 140:86 + 54 6 22
2. Irland Ulster Rugby 6 5 0 1 145:93 + 52 2 22
3. EnglandEngland Bath Rugby 6 2 0 4 147:108 + 39 6 14
4. ItalienItalien Aironi 6 1 0 5 65:211 − 146 0 4
8. Oktober 2010
19:30 WESZ
Ulster Rugby 30 : 6 Aironi Ravenhill Stadium, Belfast
Zuschauer: 7.777
Bericht

10. Oktober 2010
13:00 WESZ
Bath Rugby 11 : 12 Biarritz Olympique Recreation Ground, Bath
Zuschauer: 11.631
Bericht

16. Oktober 2010
14:30 MESZ
Aironi 6 : 22 Bath Rugby Stadio Luigi Zaffanella, Viadana
Zuschauer: 4.000
Bericht

17. Oktober 2010
16:00 MESZ
Biarritz Olympique 35 : 13 Ulster Rugby Parc des Sports d’Aguiléra, Biarritz
Zuschauer: 4.000
Bericht

11. Dezember 2010
13:30 WEZ
Ulster Rugby 22 : 18 Bath Rugby Ravenhill Stadium, Belfast
Zuschauer: 8.247
Bericht

11. Dezember 2010
14:30 MEZ
Aironi 28 : 27 Biarritz Olympique Stadio Luigi Zaffanella, Viadana
Zuschauer: 3.000
Bericht

17. Dezember 2010
19:00 MEZ
Biarritz Olympique 34 : 3 Aironi Parc des Sports d’Aguiléra, Biarritz
Zuschauer: 6.816
Bericht

18. Dezember 2010
13:30 WEZ
Bath Rugby 22 : 26 Ulster Rugby Recreation Ground, Bath
Zuschauer: 11.900
Bericht

15. Januar 2011
14:30 WEZ
Bath Rugby 55 : 16 Aironi Recreation Ground, Bath
Zuschauer: 10.000
Bericht

15. Januar 2011
15:30 WEZ
Ulster Rugby 9 : 6 Biarritz Olympique Ravenhill Stadium, Belfast
Zuschauer: 10.566
Bericht

22. Januar 2011
14:30 MEZ
Aironi 6 : 43 Ulster Rugby Stadio Luigi Zaffanella, Viadana
Zuschauer: 3.000
Bericht

22. Januar 2011
14:30 MEZ
Biarritz Olympique 26 : 19 Bath Rugby Parc des Sports d’Aguiléra, Biarritz
Zuschauer: 9.337
Bericht

Gruppe 5[Bearbeiten]

Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
1. FrankreichFrankreich USA Perpignan 6 4 1 1 196:112 + 84 4 22
2. EnglandEngland Leicester Tigers 6 4 1 1 215:118 + 97 4 22
3. WalesWales Scarlets 6 3 0 3 149:191 − 42 3 15
4. ItalienItalien Benetton Rugby Treviso 6 0 0 6 109:248 − 139 1 1

Perpignan klassierte sich aufgrund der besseren Ergebnisse in den Direktbegegnungen vor den Leicester Tigers.

9. Oktober 2010
14:30 MESZ
Benetton Rugby Treviso 29 : 34 Leicester Tigers Stadio Comunale di Monigo, Treviso
Zuschauer: 5.800
Bericht

9. Oktober 2010
15:30 WESZ
Scarlets 43 : 34 USA Perpignan Parc y Scarlets, Llanelli
Zuschauer: 8.911
Bericht

17. Oktober 2010
14:00 MESZ
USA Perpignan 35 : 14 Benetton Rugby Treviso Stade Aimé-Giral, Perpignan
Zuschauer: 11.368
Bericht

17. Oktober 2010
15:00 WESZ
Leicester Tigers 46 : 10 Scarlets Welford Road Stadium, Leicester
Zuschauer: 19.160
Bericht

11. Dezember 2010
14:30 MEZ
USA Perpignan 24 : 19 Leicester Tigers Stade Aimé-Giral, Perpignan
Zuschauer: 13.705
Bericht

11. Dezember 2010
17:45 WEZ
Scarlets 35 : 27 Benetton Rugby Treviso Parc y Scarlets, Llanelli
Zuschauer: 6.421
Bericht

18. Dezember 2010
14:30 MEZ
Benetton Rugby Treviso 15 : 38 Scarlets Stadio Comunale di Monigo, Treviso
Zuschauer: 3.800
Bericht

19. Dezember 2010
15:00 WEZ
Leicester Tigers 22 : 22 USA Perpignan Welford Road Stadium, Leicester
Zuschauer: 19.519
Bericht

15. Januar 2011
14:30 MEZ
Benetton Rugby Treviso 9 : 44 USA Perpignan Stadio Comunale di Monigo, Treviso
Zuschauer: 4.000
Bericht

15. Januar 2011
17:45 WEZ
Scarlets 18 : 32 Leicester Tigers Parc y Scarlets, Llanelli
Zuschauer: 12.392
Bericht

23. Januar 2011
14:00 WEZ
Leicester Tigers 62 : 15 Benetton Rugby Treviso Welford Road Stadium, Leicester
Zuschauer: 17.601
Bericht

23. Januar 2011
15:00 MEZ
USA Perpignan 37 : 5 Scarlets Stade Aimé-Giral, Perpignan
Zuschauer: 13.719
Bericht

Gruppe 6[Bearbeiten]

Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
1. FrankreichFrankreich Stade Toulousain 6 5 0 1 155:85 + 70 2 22
2. EnglandEngland London Wasps 6 4 0 2 145:106 + 39 3 19
3. SchottlandSchottland Glasgow Warriors 6 3 0 3 116:141 − 25 0 12
4. WalesWales Newport Gwent Dragons 6 0 0 6 77:161 − 84 2 2
8. Oktober 2010
19:30 WESZ
Glasgow Warriors 21 : 13 Newport Gwent Dragons Firhill Stadium, Glasgow
Zuschauer: 2.597
Bericht

10. Oktober 2010
16:00 MESZ
Stade Toulousain 18 : 16 London Wasps Stadium Municipal, Toulouse
Zuschauer: 26.928
Bericht

16. Oktober 2010
17:45 WESZ
Newport Gwent Dragons 19 : 40 Stade Toulousain Rodney Parade, Newport
Zuschauer: 6.401
Bericht

17. Oktober 2010
13:00 WESZ
London Wasps 38 : 26 Glasgow Warriors Adams Park, High Wycombe
Zuschauer: 6.759
Bericht

10. Dezember 2010
20:00 WEZ
Glasgow Warriors 16 : 28 Stade Toulousain Firhill Stadium, Glasgow
Zuschauer: 2.946
Bericht

12. Dezember 2010
13:00 WEZ
Newport Gwent Dragons 16 : 23 London Wasps Cardiff City Stadium, Cardiff
Zuschauer: 3.432
Bericht

Das Spiel musste aufgrund des gefrorenen Spielfeldes von Newport nach Cardiff verlegt werden.[2]


19. Dezember 2010
13:00 WEZ
London Wasps 37 : 10 Newport Gwent Dragons Adams Park, High Wycombe
Zuschauer: 1.236
Bericht

21. Dezember 2010
19:00 MEZ
Stade Toulousain 36 : 10 Glasgow Warriors Stade Ernest-Wallon, Toulouse
Zuschauer: 18.418
Bericht

Das Spiel hätte am 18. Dezember stattfinden sollen, musste aber zweimal verschoben werden. Aufgrund heftiger Schneefälle war das Team aus Glasgow nur wenige Stunden vor dem geplanten Anpfiff in Toulouse angekommen. Die Ausrüstung, die in einem anderen Flugzeug transportiert wurde, kam noch später an, was zur zweiten Verschiebung führte.[3]


15. Januar 2011
14:30 MEZ
Stade Toulousain 17 : 3 Newport Gwent Dragons Stade Ernest-Wallon, Toulouse
Zuschauer: 17.766
Bericht

16. Januar 2011
13:00 WEZ
Glasgow Warriors 20 : 10 London Wasps Firhill Stadium, Glasgow
Zuschauer: 2.564
Bericht

23. Januar 2011
15:00 WEZ
Newport Gwent Dragons 16 : 23 Glasgow Warriors Rodney Parade, Newport
Zuschauer: 5.284
Bericht

23. Januar 2011
15:00 WEZ
London Wasps 21 : 16 Stade Toulousain Adams Park, High Wycombe
Zuschauer: 10.014
Bericht

K.-o.-Runde[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

  1. Northampton Saints
  2. Leinster Rugby
  3. USA Perpignan
  4. Biarritz Olympique
  5. Stade Toulousain
  6. RC Toulon
  7. Leicester Tigers
  8. Ulster Rugby

Viertelfinale[Bearbeiten]

9. April 2011
16:30 MESZ
FrankreichFrankreich USA Perpignan 29 : 25 FrankreichFrankreich RC Toulon Estadi Olímpic Lluís Companys, Barcelona
Zuschauer: 55.000
Schiedsrichter: Alain Rolland (Irland)
Versuche: Plante 51. erh.
Freshwater 72. erh.
Erhöhungen: Porical (2/2)
Straftritte: Porical (5/8) 30., 38., 42., 62., 68.
(6:11)
Bericht
Versuche: Smith 39. n.erh.
van Niekerk 53. erh.
Cibray 80. erh.
Erhöhungen: Wilkinson (2/3)
Straftritte: Wilkinson (2/2) 4., 36.

9. April 2011
18:00 WESZ
Irland Leinster Rugby 17 : 10 EnglandEngland Leicester Tigers Aviva Stadium, Dublin
Zuschauer: 49.762
Schiedsrichter: Nigel Owens (Wales)
Versuche: Nacewa 48. n.erh.
Straftritte: Sexton (4/4) 3., 13., 36., 73.
(9:3)
Bericht
Versuche: Hawkins 76. erh.
Erhöhungen: Flood (1/1)
Straftritte: Flood (1/2) 5.

10. April 2011
14:00 WESZ
EnglandEngland Northampton Saints 23 : 13 Irland Ulster Rugby Stadium:mk, Milton Keynes
Zuschauer: 21.309
Schiedsrichter: Romain Poite (Frankreich)
Versuche: Tonga’uiha 2. erh.
Dickson 55. erh.
Erhöhungen: Myler (2/2)
Straftritte: Myler (3/5) 40., 48., 65.
(10:13)
Bericht
Versuche: Trimble 32. erh.
Erhöhungen: Humphreys (1/1)
Straftritte: Humphreys (2/2) 7., 14.

10. April 2011
17:30 MESZ
FrankreichFrankreich Biarritz Olympique 20 : 27 n.V. FrankreichFrankreich Stade Toulousain Estadio Anoeta, San Sebastián
Zuschauer: 32.051
Schiedsrichter: Wayne Barnes (England)
Versuche: Bolakoro 77. n.erh.
Straftritte: Yachvili (5/6) 41., 46., 57., 67., 97.
(0:17, 17:17)
Bericht
Versuche: Heymans 16. erh.
Médard 26. erh.
Nyanga 99. erh.
Erhöhungen: Skrela (2/2)
Bézy (1/1)
Straftritte: Skrela (2/2) 36., 83.

Halbfinale[Bearbeiten]

30. April 2011
15:30 WESZ
Irland Leinster Rugby 32 : 23 FrankreichFrankreich Stade Toulousain Aviva Stadium, Dublin
Zuschauer: 50.573
Schiedsrichter: Dave Pearson (England)
Versuche: Heaslip 29. erh.
O’Driscoll 58. erh.
Erhöhungen: Sexton (2/2)
Straftritte: Sexton (6/6) 10., 14., 40.+, 48., 54., 80.
(16:13)
Bericht
Versuche: Fritz 4. erh.
Picamoles 43. erh.
Erhöhungen: Skrela (2/2)
Straftritte: Skrela (1/2) 37.
Bézy (1/1) 75.
Dropgoals: Skrela (1/1) 11.

1. Mai 2011
15:00 WESZ
EnglandEngland Northampton Saints 23 : 7 FrankreichFrankreich USA Perpignan Stadium:mk, Milton Keynes
Zuschauer: 18.231
Schiedsrichter: George Clancy (Irland)
Versuche: Foden 14. erh.
Clarke 30. erh.
Erhöhungen: Myler (2/2)
Straftritte: Myler (3/5) 24., 37., 49.
(20:7)
Bericht
Versuche: Guirado 39. erh.
Erhöhungen: Porical (1/1)

Finale[Bearbeiten]

21. Mai 2011
17:00 WESZ
EnglandEngland Northampton Saints 22 : 33 Irland Leinster Rugby Millennium Stadium, Cardiff
Zuschauer: 72.456
Schiedsrichter: Romain Poite (Frankreich)
Versuche: Dowson 7. erh.
Foden 30. erh.
Hartley 39. n.erh.
Erhöhungen: Myler (2/3)
Straftritte: Myler (1/1) 20.
(22:6)
Bericht
Versuche: Sexton (2) 43. erh., 52. erh.
Hines 64. erh.
Erhöhungen: Sexton (3/3)
Straftritte: Sexton (4/5) 13., 35., 56., 60.
15 Ben Foden
14 Chris Ashton Ausgewechselt nach 77 Minuten 77.
13 Jon Clarke
12 James Downey Ausgewechselt nach 66 Minuten 66.
11 Paul Diggin
10 Stephen Myler Ausgewechselt nach 66 Minuten 66.
09 Lee Dickson
08 Roger Wilson Ausgewechselt nach 62 Minuten 62. Eingewechselt nach 69 Minuten 69.
07 Phil Dowson Zeitstrafe von 59. bis 69. Minute 59. bis 69.
06 Calum Clark Ausgewechselt nach 27 Minuten 27. Eingewechselt nach 36 Minuten 36.
05 Christian Day Ausgewechselt nach 77 Minuten 77.
04 Courtney Lawes
03 Brian Mujati Ausgewechselt nach 66 Minuten 66.
02 Dylan Hartley Ausgewechselt nach 69 Minuten 69.
01 Soane Tonga’uiha Ausgewechselt nach 66 Minuten 66.
Auswechselspieler:
16 Brett Sharman Eingewechselt nach 69 Minuten 69.
17 Alex Waller Eingewechselt nach 66 Minuten 66.
18 Tom Mercey Eingewechselt nach 27 Minuten 27. Ausgewechselt nach 36 Minuten 36. Eingewechselt nach 66 Minuten 66.
19 Mark Sorenson Eingewechselt nach 77 Minuten 77.
20 Mark Easter Eingewechselt nach 62 Minuten 62. Ausgewechselt nach 69 Minuten 69.
21 Stuart Commins Eingewechselt nach 77 Minuten 77.
22 Shane Geraghty Eingewechselt nach 66 Minuten 66.
23 Joe Ansbro Eingewechselt nach 66 Minuten 66.
15 Isa Nacewa
14 Shane Horgan
13 Brian O’Driscoll
12 Gordon D’Arcy Ausgewechselt nach 67 Minuten 67.
11 Luke Fitzgerald
10 Jonathan Sexton Ausgewechselt nach 77 Minuten 77.
09 Eoin Reddan Ausgewechselt nach 71 Minuten 71.
08 Jamie Heaslip
07 Sean O’Brien Ausgewechselt nach 46 Minuten 46. Eingewechselt nach 47 Minuten 47.
06 Kevin McLaughlin Ausgewechselt nach 40 Minuten 40. Eingewechselt nach 46 Minuten 46. Ausgewechselt nach 47 Minuten 47.
05 Nathan Hines Ausgewechselt nach 77 Minuten 77.
04 Leo Cullen
03 Mike Ross Ausgewechselt nach 77 Minuten 77.
02 Richardt Strauss Ausgewechselt nach 78 Minuten 78.
01 Cian Healy Ausgewechselt nach 61 Minuten 61.
Auswechselspieler:
16 Jason Harris-Wright Eingewechselt nach 78 Minuten 78.
17 Heinke van der Merwe Eingewechselt nach 61 Minuten 61.
18 Stan Wright Eingewechselt nach 77 Minuten 77.
19 Devin Toner Eingewechselt nach 77 Minuten 77.
20 Shane Jennings Eingewechselt nach 40 Minuten 40.
21 Isaac Boss Eingewechselt nach 71 Minuten 71.
22 Ian Madigan Eingewechselt nach 77 Minuten 77.
23 Fergus McFadden Eingewechselt nach 67 Minuten 67.

Statistik[Bearbeiten]

Quelle: Statistik ERC

Meiste erzielte Versuche[Bearbeiten]

Name Team Versuche
1 EnglandEngland Paul Diggin Northampton Saints 6
2 EnglandEngland Matt Banahan Bath Rugby 5
ItalienItalien Tommaso Benvenuti Benetton Rugby Treviso 5
EnglandEngland Tom Biggs Bath Rugby 5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Takudzwa Ngwenya Biarritz Olympique 5
Irland Jonathan Sexton Leinster Rugby 5

Meiste erzielte Punkte[Bearbeiten]

Name Team Punkte
1 Irland Jonathan Sexton Leinster Rugby 138
2 EnglandEngland Stephen Myler Northampton Saints 101
3 FrankreichFrankreich David Skrela Stade Toulousain 94
4 FrankreichFrankreich Jérôme Porical USA Perpignan 86
5 FrankreichFrankreich Dimitri Yachvili Biarritz Olympique 80

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Edinburgh 24-22 Castres. BBC Sport, 20. Dezember 2010, abgerufen am 30. Oktober 2012 (englisch).
  2. Sunday’s game moves to Cardiff City Stadium. London Wasps, abgerufen am 30. Oktober 2012 (englisch).
  3. Toulouse 36-10 Glasgow. BBC Sport, 21. Dezember 2010, abgerufen am 30. Oktober 2012 (englisch).