Heinrich II. (Augsburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich II. (Herkunft und Abstammung unbekannt; † 3. September 1063) war Bischof von Augsburg von 1047 bis 1063.

Vor seiner bischöflichen Amtszeit war Heinrich II. Mitglied der Hofkapelle des Kaisers Heinrich III. und von 1046 bis 1047 Leiter der italienischen Kanzlei, in der die Urkunden, die die italienischen Teile des Reichs betrafen, vorbereitet wurden. Seine Laufbahn ist damit typisch für das ottonisch-salische Reichskirchensystem. Als Bischof von Augsburg war Heinrich verantwortlich für die Erweiterung des Augsburger Doms und der bischöflichen Pfalz.

Literatur[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Eberhard I. Bischof von Augsburg
10471063
Embrico