Heinz Radzikowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinz Radzikowski (* 7. September 1925 in Stolp) ist ein ehemaliger deutscher Hockeyspieler, der eine olympische Bronzemedaille gewann.

Heinz Radzikowski siegte 1956 mit dem SC Brandenburg bei der Deutschen Meisterschaft und wurde daraufhin in die Deutsche Hockeynationalmannschaft berufen. Bei den Olympischen Spielen 1956 war Radzikowski der einzige Berliner Spieler in der bundesdeutschen Mannschaft. In Melbourne erreichte das Team das Halbfinale, dort unterlag das Team der indischen Mannschaft; im Spiel um Bronze gewannen die Deutschen mit 3:1 gegen die Briten, wobei Radzikowski ein Tor erzielte. Insgesamt wirkte der Halbstürmer von 1956 bis 1958 in 9 Länderspielen mit.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der Hockeynationalspieler