Heinz Willeg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinz Willeg (* 16. September 1918 in Berlin; † 13. Februar 1991 in Lüneburg) war ein deutscher Filmproduzent, Produktions- und Herstellungsleiter.

Leben[Bearbeiten]

Willeg war Kriegsteilnehmer und arbeitete ab 1948 für die gerade von Kurt Ulrich und Kurt Schulz in Berlin gegründete Berolina-Film GmbH. Er begann als Aufnahmeleiter und war in dieser Funktion an den beiden Heimatfilm-Klassikern Schwarzwaldmädel (1950) und Grün ist die Heide (1951) beteiligt. Ab 1952 war er Produktionsleiter beziehungsweise Herstellungsleiter.

Für die Filmproduktionsfirma Allianz fungierte er daneben als eigenverantwortlicher Produzent. Auf sein Konto gehen neben mehreren Krimis und Musikfilmen vor allem die Filme um Jerry Cotton-Darsteller George Nader und die drei Produktionen mit dem niederländischen Kinderstar Heintje im Mittelpunkt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Ehrungen[Bearbeiten]

  • 1979: Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland

Weblinks[Bearbeiten]