Heka (Stern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heka (aus arabisch ‏الهقعة‎, DMG al-haqʿa ‚weißer Fleck‘) ist die Bezeichnung für den zwischen Beteigeuze und Bellatrix gelegenen Stern λ Orionis (Lambda für den elfthellsten Stern - hier des Orion-Sternbilds (λ = 11. Buchstabe des griech. Alphabets)). Heka hat eine scheinbare Helligkeit von +3,3 mag und gehört der Spektralklasse O8III an. Die Entfernung von Heka beträgt ca. 1.055 Lichtjahre (Hipparcos Datenbank). Heka hat in einem Winkelabstand von 4,4" bei einem Positionswinkel von 43 Grad einen +5,61 mag hellen Begleiter vom Spektraltyp B0.5V, der in Fernrohren ab etwa 6 Zentimeter Objektivöffnung gesehen werden kann. Anderer Name: Meissa „(das Leuchten“).

Koordinaten (Äquinoktium 2000)