Helena Kennedy, Baroness Kennedy of The Shaws

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Helena Kennedy, Baroness Kennedy of The Shaws

Helena Ann Kennedy, Baroness Kennedy of The Shaws QC, FRSA, (* 12. Mai 1950 in Glasgow) ist eine britische Rechtsanwältin, Fernsehjournalistin und Abgeordnete der Labour Party im House of Lords. Lady Kennedy (oder formell: The Lady Kennedy The Shaws) ist die ehemalige Vorsitzende der Humangenetikkommission, die die britische Regierung zu ethischen, sozialen und rechtlichen Fragen berät, die sich aus den Entwicklungen in der genetischen Wissenschaft ergeben.[1]

Familie[Bearbeiten]

Lady Kennedy wurde in Glasgow geboren und hat drei Schwestern. Ihre Familienmitglieder sind auch Labour-Aktivisten und überzeugte Katholiken. Ihr Vater, Joshua Kennedy, ein Drucker beim Daily Record, war ein Gewerkschafter. Sie besuchte Holyrood Secondary School in Glasgow, wo sie zum Head Girl wurde. Kennedy besucht weiterhin Messen und bekennt, dass ihr Katholizismus "ein wichtiger Teil davon bleibt, wer ich bin", obwohl sie dessen traditionelleren Werte meidet. Sie studierte Jura am London's Council of Legal Education.[1][2]

Ihr erster Partner war der Schauspieler Iain Mitchell, mit dem sie von 1978 bis 1984 lebte und von dem sie einen Sohn hat. Im Jahr 1986 heiratete sie den Chirurgen Dr. Iain Louis Hutchison, mit dem sie eine Tochter und einen Sohn hat.[1]

Akademische Karriere[Bearbeiten]

Lady Kennedy war von Juli 2010 bis September 2011 Principal des Mansfield College in Oxford. Sie hat zahlreiche wissenschaftliche Auszeichnungen erhalten:

Fernsehen[Bearbeiten]

  • Autorin: Blind Justice, BBC TV, 1987
  • Moderatorin: Heart of the Matter, BBC TV, 1987
  • Moderatorin: After Dark, Channel 4 und BBC4, Sie präsentierte 1987-2003 viele Folgen dieser Serie, einschließlich der berüchtigten Episode mit dem betrunkenen Oliver Reed, in der dieser die kritische Feministin Kate Millett verbal beleidigt hat und versucht hat, sie zu küssen.
  • Moderatorin: Raw Deal on Medical Negligence, BBC TV, 1989
  • Moderatorin: The Trial of 'Lady Chatterley', BBC Radio 4, 1990
  • Moderatorin: Time Gentlemen, Please, BBC Scotland, 1994 (Sieger, TV Programm Award Kategorie, 1994 Industrie Journalism Awards)
  • Kommissarin des BAFTA-Untersuchungsausschusses zur Zukunft der BBC, 1990

Politik[Bearbeiten]

Lady Kennedy rebelliert gegen den Whip ihrer Partei im House of Lords häufiger als alle anderen Peers der Labour Party mit einem Dissens von 33,3 %. Sie war 1992-1997 Vorsitzende der Charter88 und ist eng mit der Bildungsstiftung Common Purpose verbunden.[1]

Öffentliche Ämter[Bearbeiten]

  • Präsidentin der Helena Kennedy Foundation
  • Präsidentin des Verwaltungsrates der Gouverneure der School of Oriental and African Studies (SOAS)
  • Chair, JUSTICE
  • Vorsitzende des Board of Governors des United World College of the Atlantic
  • Presidentin, Medical Aid for Palestinians
  • Patron, Burma Campaign UK, einer in London ansässigen Gruppe für Menschenrechte und Demokratie in Burma
  • Aufsichtsratsmitglied von Independent News and Media
  • Treuhänder, KPMG Foundation
  • Kanzlerin der Oxford Brookes University (1994-2001)
  • Vorsitzende, British Council (1998-2004)
  • Vorsitzende, Human Genetics Commission (1998-2007)
  • Präsidentin des Nationalen Kinder-Büros (1998-2005)
  • Vorsitzende der Power-Commission von November 2005 bis März 2006, die das Problem des demokratischen Unbeteiligtheit in Großbritannien untersucht. Ein Bericht über den "Myth of Apathy" und den Mangel an politischem Engagement wurde von ihr veröffentlicht.[4]
  • Chair of Power 2010, einer Initiative, die darauf abzielte, die Konzepte hinter der Power-Kommission in den Britischen Unterhauswahlen 2010 zu verwirklichen
  • Mitglied des External Advisory des World Bank Institute Council
  • Mitglied des Vorstandes des British Museum
  • Vize-Präsidentin der Haldane Society
  • Vize-Präsidentin der Association of Women Barristers
  • Patron, Liberty
  • Patron, UNLOCK, Nationalverband für Ex-Straftäter
  • Patron, Debt Doctors Foundation UK (DD-UK)
  • Patron, Tower Hamlets Summer University
  • Chair, Howard League Kommission zur Untersuchung von Gewalt in Strafanstalten für Jugendliche (Abschlussbericht, Banged Up, Beaten Up, Cutting Up, veröffentlicht 1995)
  • Vorsitzende, Kommission des Reading Borough Councils zur Untersuchung der Gesundheits-, Umwelt- und Sicherheitsaspekte des Atomic Weapons Establishment in Aldermaston (Abschlussbericht Geheimhaltung gegen Sicherheit, veröffentlicht 1994)
  • Chair des Untersuchungsausschusses zum plötzlichen Kindstod am Royal College der Pathologen und Pädiater (Erstellung eines Protokolls für die Untersuchung solcher Todesfälle im Jahr 2004)
  • Mitglied des Foreign Policy Centre Advisory Council
  • Früher UK Mitglied der International Bar Association Task Force on Terrorism
  • Als Kommissarin der Nationalen Kommission für Bildung, leitete sie eine Kommission für die Ausweitung der Weiterbildung und veröffentlichte 1997 einen bahnbrechenden Bericht der Kommission, Learning Works.

Ehrungen[Bearbeiten]

Sie wurde zum Life Peer ernannt, als The Baroness Kennedy of The Shaws, of Cathcart in the City of Glasgow (1997)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Nicholas Wroe: A radical in the House. In: The Guardian, 27. März 2004. Abgerufen am 2. März 2011. 
  2. Kennedy coat of arms
  3. Baroness Helena Kennedy QC elected next Principal of Mansfield College University of Oxford Mansfield College, 13. April 2011
  4. Rebel Lords — Current members The Public Whip
  5. "2016: A Vision and Strategy for the Centennial" (p.18; PDF-Datei; 4,59 MB) School of Oriental and African Studies, April 2010