Heleno de Freitas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Der Artikel ist rudimentär korrekt, sollte aber weder als vollständig noch sonstwie verlässlich angesehen werden. Doe WP:EN und WP:PT Artikel sind auch nicht unbedingt wesentlich korrekter. Caveat emptor! OAlexander (Diskussion) 18:37, 10. Apr. 2012 (CEST)

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Heleno de Freitas bei den Boca Juniors, 1948-49

Heleno de Freitas (* 12. Dezember 1920 in São João Nepomuceno, Minas Gerais; † 8. November 1959 in Barbacena) war ein brasilianischer Fußballer.

Der Stürmer spielte fast seine ganze Karriere für Botafogo und erzielte 204 Tore für den Klub, die meisten davon mit dem Kopf. Einen Titel konnte er nicht gewinnen. 1948 wechselte er zu den Boca Juniors nach Buenos Aires (Argentinien). Er kehrte aber bereits im folgenden Jahr nach Brasilien zurück, gewann 1949 mit CR Vasco da Gama die Campeonato Carioca und beendete seine Karriere beim América FC in Rio. Er starb 1959 in einem Sanatorium in Barbacena.

Für die brasilianische Fußballnationalmannschaft erzielte Heleno de Freitas 15 Treffer in 18 Spielen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Marcos Eduardo Neves: Nunca houve um homem como Heleno, Ediouro Publicações, 2006